Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motovlog.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Makumba

Tigertreiber

(15)

  • »Makumba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Mannheim

Vehikel: Triumph Tiger 800XC

  • Nachricht senden

1

17.05.2014, 09:41

Bildstabilisator für Actioncams?

Hallo zusammen,

leider haben die Actioncams ja keinen Stabilisator, kennt jemand eine kleine Halterung zum ausgleichen?
Die Aufnahmen von dem Gimbal sind schon nett, nur das Teil am Helm, ich weiß nicht so recht?!
Vielleicht kennt ja jemand eine bessere/ kleinere Möglichkeit?







http://youtu.be/VjK-asaqDMU

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Makumba« (17.05.2014, 09:52)


German_Sausage

unregistriert

2

17.05.2014, 15:18

gopro 4 xD?

weiss nicht genau

gyro geht ein bisschen zuweit wuerd ich sagen. actioncam ist halt actioncam



er uebertreibt es ein wenig mit dem laufen :)

und als ich gesehen hab wie er den stab dingens an den helm festmacht xD

wenn die bloss ein anderes batterypack haetten.


leider wohl nicht fuer diesen zweck ausgereift denk ich mal



270$$$

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »German_Sausage« (17.05.2014, 15:32)


sharky

the king of BULLSHIT

(107)

  • »sharky« ist männlich

Beiträge: 911

Wohnort: Kapsweyer

Beruf: Fotograf

Vorname: Sven

Cam: GoPro HD Hero3 Black

Vehikel: Honda CBR600 PC31 ; Yamaha DT125-R 4BL ; Honda CBF 500 ; Kawasaki ZX 6 R 636C ; KTM 640 LC4 SM

  • Nachricht senden

3

17.05.2014, 17:21

finds bissle unnötig, unser kopf stabilisiert sowieso, ausserdem sieht man so halt zb bei holpriger strecke auch mal was abgeht, man kanns auch übertreiben oder?^^
https://www.youtube.com/user/mehq

Makumba

Tigertreiber

(15)

  • »Makumba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Mannheim

Vehikel: Triumph Tiger 800XC

  • Nachricht senden

4

17.05.2014, 17:31

Das Geholper siehst ja am Moped, je nach Bildwinkel, aber die Aufnahme an sich ist halt absolut ruhig, beim Betrachten kannst also auswählen ob auf das Moped achtest und irgendwann grün anläufst oder die ruhige entspannte Landschaft dir anschaust.

vertex

Gewitterkind

(76)

  • »vertex« ist männlich

Beiträge: 739

Beruf: Den Wahnsinn ausbrüten... laaaangweilig!

Cam: Drift HD 1080p

  • Nachricht senden

5

17.05.2014, 22:08

Sorry, dass ich dir keine Antwort geben kann... aber ich find das da im Video massivst unpraktisch für Vlogs. Wozu baut man sich denn ne Kamera an den Helm, wenn diese dann Kopfbewegungen durch Stabis neutralisiert? Der Sinn der Helmkamera IST doch, dass der Zuschauer sieht wohin der Vlogger schaut - dass man die Kamera möglichst geradeaus stellt um Leuten etwas durch Kopfbewegungen zu zeigen!

Wieso packt der Sich die Kamera nicht auf die Schulter oder vor die Brust, wenn er keine Kopfbewegungen will? Ganz großer Erfolg - oben fliegt ein Flugzeug ganz knapp über seine Ommel, er glotzt hoch und hätte theoretisch DAS Video des Jahres aufgenommen............ nur leider stabilisieren die Gyros die Kamera automatisch auf den Horizont und er hat nix ausser ein stabiles Bild ohne Action. Hurra :D

Son Stabi ist natürlich geil wenn man epische Slides und "Walkaroundz" drehen will und dafür einfach nur ne ruhige Kamera braucht. Aber das geht dann in Richtung SteadyCam (kannste evtl zum Weitersuchen per Google verwenden den Begriff) und hat doch mit Motovloggen/Helmkamerasetup nix zu tun :wacko:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pegga (17.05.2014)

David

kommentiert nur

(20)

  • »David« ist männlich

Beiträge: 64

Wohnort: Forst (Lausitz)

Beruf: Soldat

Cam: Casio fx-991DE Plus

Vehikel: :(

  • Nachricht senden

6

17.05.2014, 23:24

... aber die Idee ist gut!

German_Sausage

unregistriert

7

18.05.2014, 15:57

jup die idee ist gut. aber halt nur als was es gedacht ist. also ein handheld staebchen wo man auch an die schalter kommt und auch wie vertex sagt nach oben filmen kann xD.

sharky hat auch recht das ein bisschen bewegung schon angenehm ist wenn man aufm moped faehrt.

ich denke mal die eine achse ist schon nett. kopf drehen kann man mit dem gyro ja, nach oben schauen is wohl nicht xD.


mich stoert das batterypack immer noch.

PS fuer das was es macht, keine 270 $ wert. mir jedenfalls nicht :)

Kenji Motoyama

Doppelscheinwerfer-Fahrer

(48)

  • »Kenji Motoyama« ist männlich

Beiträge: 230

Wohnort: Stuttgart

Cam: Rollei 5s

Vehikel: Triumph Speed Triple 1050 S

  • Nachricht senden

8

20.05.2014, 20:27

Die Idee ist ja ganz nett. Nur wenn man eben in der Ebene seinen Kopfbewegt, um etwas zu zeigen, in welcher der Ausgleichstatt findet ist es kontraproduktiv. Die auf-/ab- Tasten drücken ist auf fahrenden Fahrzeugen sowieso zu langsam, ausgenommen super Schwertransporter. Grundsätzlich geht es natürlich um Nick- und Drehbewegungen und nicht um seitliche Schwenks. So gesehen ist das schon ganz nett und angenehm für Leute denen beim Anblick von dynamischen Bildern schlecht wird. Aber wenn es schlicht Gehoppel ist das nicht dem Bewegungsschema dieser Mechanik entspricht taugt die auch nix mehr.
Fraglich ist auch ob man sich noch ne Extraportion Gewicht an den Helm schrauben möchte. Ist das Griffteil dann noch mit Kabelbindern am Kinnbügel befestig geht noch nicht mal das Visier zu, sofern nicht Löcher rein gestanzt werden.
Der Sicherheitsaspekt sollte dabei aber auch nicht außer Acht gelassen werden. Wenn man mit der Kamera am Helm über die Straße schmirgelt fazt die ab und knallt einem hart wo dran. Das war's aber auch schon denn die ist ja nicht so groß oder spitzig. Wenn ich mir jetzt aber diese fette stangenförmige Teil vor meinen Hals vorstelle kann ich auch gleich mit 'nem durchgeladenen Revolver spazieren fahren. Da sollte man vielleicht das Kabel länger machen und wo anders befestigen. Würde das Teil noch mal halb so groß sein, also allein die Mechanik, könnt man sich's ja mal anschauen. Mir ist das einfach zu viel Zeugs. Man merkt ja schon den unterschied ob mit oder ohne Kamera.

Ghost Inc

King in my own Mind

  • »Ghost Inc« ist männlich

Beiträge: 195

Wohnort: Bielefeld/Gütersloh

Cam: Sony HDR-AS200V / GoPro Hero4 Silver

Vehikel: GSF 650 Bandit WVB5 / Kawa ER6N

  • Nachricht senden

9

07.02.2018, 14:04


Mahlzeit,


da ich evtl. auch mal Aufnahmen mit der GoPro machen möchte, wenn die nicht am Helm hängt, überlege ich nach ner Art Stabilizer oder Gimbal zu schauen. Dabei taucht natürlich die Frage bzgl. Preis/Leistung auf und vor allem scheint es da ja Anbieter von... bis... zu geben...


Vielleicht hat da ja jemand nen Tipp/ Erfahrungen oder ne Empfehlung, wonach man gucken könnte?
Im Grunde geht's mir darum, dass die Bilder stabilisiert werden, da es ja doch wackelt, hält man die Cam einfach in der Hand.... großartige Profi-Session-Aufnahmen sind nicht geplant.



Cheerz

Rhoenschrat

Kennt sich hier aus

  • »Rhoenschrat« ist männlich

Beiträge: 109

Wohnort: Fulda

Cam: GoPro Hero4 Silver

Vehikel: Ducati Monster 821

  • Nachricht senden

10

07.02.2018, 16:28

Hi,

also wenn es jetzt keine Action-Cam sein muss sondern auch dein Handy geht, dann führt im Moment glaube ich kein Weg an dem neuen DJI Osmo Mobile 2 vorbei. DJI Qualität für 130$ find ich hammer.
Dabei beziehe ich mich jetzt natürlich auf deine Aussage, dass du es nicht am Helm oder Motorrad verwenden willst. Weil so ein Windsegel von Handy in einem Gimbal währen der Fahrt wäre schon blöd.

Ich hab noch einen FeiyuTech G4S - aber nur eine GoPro. Und mich nervt das total, dass ich die jetzt jedes mal erst umbauen muss wenn ich vom Helm auf das "freie" filmen wechsel. Ich hätte jetzt lieber den neuen Osmo Mobile, wo ich einfach meine Handy reinschmeißen kann.

Na - und wenn du eine billige und einfacheLösung haben willst, dann kannst du dir ja einfach ein Huhn zulegen ;)

Rhönschrat - Einfach nur Mobbedfahr'n! - YouTube - FaceBook

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rhoenschrat« (07.02.2018, 16:34)


Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 738

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

11

07.02.2018, 16:39

:D Wie geil!

Phil Tonic

Zicke zacke Hühnerkacke

(67)

  • »Phil Tonic« ist männlich

Beiträge: 437

Cam: Sony FDR-X3000

Vehikel: KTM 690 SMC

  • Nachricht senden

12

07.02.2018, 16:41

Wennst die Sony FDR-X3000 hast, brauchst im Amateurbereich keinen Gimbal mehr.

  • »Edelplastic« ist männlich

Beiträge: 34

Wohnort: Leipzig

Beruf: Freiberuflicher Dozent

Vorname: Christian

Cam: GoPro Hero 5 Black

Vehikel: Noch keins, mache gerade erst Fahrschule Klasse A

  • Nachricht senden

13

11.03.2018, 15:54

Jepp. Die hat es bereits eingebaut.


Ähnliche Themen