Sie sind nicht angemeldet.

RhönTreiber

Amateur-Profi

  • »RhönTreiber« ist männlich
  • »RhönTreiber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Fuldaer Raum

Cam: GoPro Hero 4 Silver

Vehikel: Honda XL1000VA Varadero

  • Nachricht senden

1

31.01.2018, 23:53

MAGIX Video Deluxe Rendering für Youtube

Leute ich bräuchte mal Eure Hilfe/Euer geballtes Schwarmwissen

Bin die Tage von Powerdirector auf Magix umgestiegen.
Schnitt/Vorschau usw. läuft damit deutlich besser, schneller von der Hand.
Auch der Export ist wirklich Top, am Rechner und TV sind die Videos einfach Bombe.

ABER
Sobald ich die fertigen Videos auf Youtube hochlade wird die Qualität sowas von dermaßen schlecht das ich die Videos einfach nicht veröffentlichen kann!
Hab schon einige Einstellungen probiert (auch die von Youtube vorgeschlagenen) und drehe bald durch.

Hoffe Ihr könnt mir helfen, Danke im vorraus

Ghost Inc

King in my own Mind

  • »Ghost Inc« ist männlich

Beiträge: 196

Wohnort: Bielefeld/Gütersloh

Cam: Sony HDR-AS200V / GoPro Hero4 Silver

Vehikel: GSF 650 Bandit WVB5 / Kawa ER6N

  • Nachricht senden

2

01.02.2018, 07:54

Ich nutze ja auch Magix (2015) und habe eigentlich keine großen Probleme damit. Was man mir empfohlen hat, war dass man die Videos nicht mit dem höchsten Qualität rendern sollte... meine Vids sind auf 1080 60fps aufgenommen und bei der Auswahl der Render-Quali wähle ich eigentlich nie die erste Option aus (wie heisst das? Ausgezeichnet?), sondern eine drunter. Habe die Erfahrung gemacht, dass YT die Videos sonst so runter rechnet, dass es teilweise echt schlecht aussieht. Mit der 2ten oder dritt-besten Option ist mir das nicht so aufgefallen und der Unterschied im Video ist nicht so wirklich arg. Alleine mit leichten Irritationen, wenn es schnelle Licht/Schatten-Wechseln (z.b. Wenn viele Bäume oder Alleen dabei sind) habe ich dann schon mal drin, nachdem es hochgeladen ist.

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 738

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

3

01.02.2018, 08:32

Vor demselben Problem stand ich auch. Habe dann eine Lösung entwickelt, die zwar etwas aufwändiger ist aber zu guten Ergebnissen führt. Das Kuriose: trotz Rendern mit ffmpg sehen meine frühen Motovlogs wesentlich schlechter aus als meine aktuellen. Vielleicht bevorzugt YT einen Creator bei steigenden Wiedergabezeiten mit einem hochwertigeren Codec, wer weiß...

Auf meinem Blog habe ich genau aufgeschrieben, was ich mache: https://motovlog.kradmelder24.de/ausruestung/schnitt/

Vielleicht hilft es Dir weiter.

bloargh

Feine Sache!

(36)

  • »bloargh« ist männlich

Beiträge: 559

Wohnort: Lübeck

Beruf: IT-Heini

Cam: GoPro HD Hero 3

Vehikel: Yamaha MT-07

  • Nachricht senden

4

01.02.2018, 14:18

Das liegt einfach an der Kompression von YT. Vor allem sichtbar, wie Ghosti sagt, bei Wald/Bäumen/Gebüsch und Lichtwechsel.
Wenn man aber das 1080p Video als 4K Video rendert, hast du am Ende eine bessere 1080p Version auf YT. Ist dann aber doof, wenn jemand tatsächlich ein 4K Abspielgerät hat und das hochskalierte 1080p Video ansehen muss.
---------YouTube---------------------Facebook-------------------------Instagram

RhönTreiber

Amateur-Profi

  • »RhönTreiber« ist männlich
  • »RhönTreiber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Fuldaer Raum

Cam: GoPro Hero 4 Silver

Vehikel: Honda XL1000VA Varadero

  • Nachricht senden

5

01.02.2018, 15:48

Dann hab ich ja voll ins Schwarze getroffen.
Standige Helligkeitswechsel, Straße mit Bäumen, teilweise recht dunkel, stellenweise dicker Nebel. :rofl:

Was habt ihr denn an Einstellungen für'n Export was Bitrate und co angeht?
GOP soll ja halbe FPS und mit IBBP wenn ich des richtig verstanden habe.

Ich hab gerade noch eins von ner andren Tour mit viel Sonne, das render ich heut Abend mal und schau ob des besser wird.


Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 738

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

6

02.02.2018, 14:37

Was habt ihr denn an Einstellungen für'n Export was Bitrate und co angeht?



RhönTreiber

Amateur-Profi

  • »RhönTreiber« ist männlich
  • »RhönTreiber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Fuldaer Raum

Cam: GoPro Hero 4 Silver

Vehikel: Honda XL1000VA Varadero

  • Nachricht senden

7

03.02.2018, 00:31

Vielen Dank Fritze, wird morgen direkt ausprobiert.
Lade gerade eines versuchsweise in hochgerendertem 4k hoch und werde das gleiche nach deinen Einstellungen dann mal als vergleich für mich hochladen.

Im übrigen habe ich festgestellt das ALLE Videos auf meinem 4K Fernseh wesentlich besser aussehen als auf meinem gutem PC.
Selbst Youtube Videos die ich so am Rechner nie schauen würde sind auf 55" und 2,5m Sitzabstand wirklich sauber zum anschaun.
Das ärgert mich dann umsomehr...

Edit:
Und ja ich kann bestätigen, Bäume sind des MotoVloggers Tod.
Sobald ich aus den Bäumen usw raus bin sind die Videos wirklich von akzeptabler Qualität :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RhönTreiber« (03.02.2018, 00:56)


RhönTreiber

Amateur-Profi

  • »RhönTreiber« ist männlich
  • »RhönTreiber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Fuldaer Raum

Cam: GoPro Hero 4 Silver

Vehikel: Honda XL1000VA Varadero

  • Nachricht senden

8

03.02.2018, 14:12

Sooo
Also meine persönlichen Testergebnisse liegen jetzt vor ^^


1080p 60fps mp4 direkt in Magix, Qualität nach upload manchmal wirklich schlecht.
1080p 60fps m2ts in Magix, anschließend mit ffmpg mit Fritzes Einstellungen nach upload schon deutlich besser.
4k 60fps nach YouTube HDR Vorgaben, beste Qualität nach Upload.


Die reinen Videos sind auf PC und TV von der Qualität sehr identisch.
Nach Upload zu YouTube wird aber sehr schnell klar das die auf 4K hochgerenderten Videos auf YouTube durch den anscheinend besseren VP9 codec eine wesentlich bessere Qualität beim abspielen zeigen.
Ein riesen Nachteil besteht allerdings: Render- und Uploadzeit!
In 4K hat man locker das 2-3 fache an Renderzeit, Upload ist bei meiner 100er Leitung mit 36mbit upload nicht wirklich ein Problem.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RhönTreiber« (03.02.2018, 14:30)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bloargh (03.02.2018)

bloargh

Feine Sache!

(36)

  • »bloargh« ist männlich

Beiträge: 559

Wohnort: Lübeck

Beruf: IT-Heini

Cam: GoPro HD Hero 3

Vehikel: Yamaha MT-07

  • Nachricht senden

9

03.02.2018, 15:10

Sooo
Also meine persönlichen Testergebnisse liegen jetzt vor ^^


1080p 60fps mp4 direkt in Magix, Qualität nach upload manchmal wirklich schlecht.
1080p 60fps m2ts in Magix, anschließend mit ffmpg mit Fritzes Einstellungen nach upload schon deutlich besser.
4k 60fps nach YouTube HDR Vorgaben, beste Qualität nach Upload.


Die reinen Videos sind auf PC und TV von der Qualität sehr identisch.
Nach Upload zu YouTube wird aber sehr schnell klar das die auf 4K hochgerenderten Videos auf YouTube durch den anscheinend besseren VP9 codec eine wesentlich bessere Qualität beim abspielen zeigen.
Ein riesen Nachteil besteht allerdings: Render- und Uploadzeit!
In 4K hat man locker das 2-3 fache an Renderzeit, Upload ist bei meiner 100er Leitung mit 36mbit upload nicht wirklich ein Problem.


Ja, Renderzeit ist das einzige, was mich auch derzeit limitiert, trotz einer GTX1080 (wenn die CPU aber halt nur 2. Gen i-Core ist, dann ist das nicht weiterverwunderlich)
Habe ja auch testweise meine Videos mit 64mbit rausgerendert, was dann halt statt ca 15 Min Upload 30 Min gedauert hat und verschwerzbar war, aber halt NICHTS an der YT-Quali geändert hat (obwohl Google es ja vorschlägt, wenn man mehr Bandbreite hat, auch ne höhere Bitrate beim Export fahren kann)
---------YouTube---------------------Facebook-------------------------Instagram

  • »Mesonix« ist männlich

Beiträge: 441

Wohnort: Tübingen

Beruf: IT-Dödel

Vorname: Marcus

Cam: Drift Ghost S

Vehikel: BMW R1200GS

  • Nachricht senden

10

03.02.2018, 15:10

Ich kenne mich mit Magix gar nicht aus, aber in PP habe ich mal den Fall gehabt, dass Standbilder mit sehr hohen Frequenzen (sowas wie Text auf weißem Grund) bereits beim Encoding vor dem YT-Upload total verwaschen wurden. Und das obwohl alle Settings den allgemeinen Empfehlungen entsprochen haben.

Die Lösung war letztlich den "Level" des H.264 Formates vom Default (4.1) auf 5.2 hochzusetzen. Das hat für die betroffenen Szene einen enormen Unterschied gemacht. Andere Szenen sahen unverändert aus.

GGf. hat es da in Magix ja ähnliche Einstellmöglichkeiten.

Deutliche Qualitätsverluste durch das YT-Encoding hatte ich noch nie.

36mbit upload
Wo bekommt man den sowas? Lebst du außerhalb Deutschlands? GGf. in Rumänien, Litauen oder auf einer Ölbohrplattform? Dort ist den Internetanbindung bekanntlich besser als in D...

RhönTreiber

Amateur-Profi

  • »RhönTreiber« ist männlich
  • »RhönTreiber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Fuldaer Raum

Cam: GoPro Hero 4 Silver

Vehikel: Honda XL1000VA Varadero

  • Nachricht senden

11

03.02.2018, 15:36

Ja, Renderzeit ist das einzige, was mich auch derzeit limitiert, trotz einer GTX1080 (wenn die CPU aber halt nur 2. Gen i-Core ist, dann ist das nicht weiterverwunderlich)
Habe ja auch testweise meine Videos mit 64mbit rausgerendert, was dann halt statt ca 15 Min Upload 30 Min gedauert hat und verschwerzbar war, aber halt NICHTS an der YT-Quali geändert hat (obwohl Google es ja vorschlägt, wenn man mehr Bandbreite hat, auch ne höhere Bitrate beim Export fahren kann)
Naja, sagen wirs mal so, der Rechner ist bei uns zuhause eh immer an, sei´s zum Musikhören, zocken, Vlogs schauen usw. da kann im Hintergrund des video ruhig rendern^^
Ich lieg jetzt bei ~10-15Min Video in 4K und bester Kodierqualität bei guten 5 Stunden Renderzeit :rofl:

Wo bekommt man den sowas? Lebst du außerhalb Deutschlands? GGf. in Rumänien, Litauen oder auf einer Ölbohrplattform? Dort ist den Internetanbindung bekanntlich besser als in D...
Ne ist ganz normales Telekom VDSL100.
Versprechen ja mit dem Vertrag 100mbit Download und 40mbit Upload, da ich recht nah am Verteiler liege hab ich meistens so um 96mbit Down und 34-36mbit Upload :klatschen:

  • »Mesonix« ist männlich

Beiträge: 441

Wohnort: Tübingen

Beruf: IT-Dödel

Vorname: Marcus

Cam: Drift Ghost S

Vehikel: BMW R1200GS

  • Nachricht senden

12

03.02.2018, 15:46

VDSL
Ohje. Vorrang für VDSL vs. Glasfaser in D. Don't get me started... :cursing:
Besser zurück zum Thema...
Ich lieg jetzt bei ~10-15Min Video in 4K und bester Kodierqualität bei guten 5 Stunden Renderzeit
Klingt durchaus plausibel. Ich lassen den Rechner auch gerne encoden während ich nicht zu Hause bin. Sonnst fallen mir bei bei dem lauten CPU-Lüfter die Ohren ab.

RhönTreiber

Amateur-Profi

  • »RhönTreiber« ist männlich
  • »RhönTreiber« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Wohnort: Fuldaer Raum

Cam: GoPro Hero 4 Silver

Vehikel: Honda XL1000VA Varadero

  • Nachricht senden

13

03.02.2018, 16:46

Naja im Grunde ist's ja Glasfaser.
Allerdings wurde hier Glasfaser nur bis zu den Verteilern gelegt, zu den Häusern geht's dann durchs alte Kupfer.
Gab erst 2 Jahre 50er DSL und jetzt seit gut 5 Monaten dank vektoring 100k.
Dabei stören die 4k Dateien mit 4-6GB dann net wirklich.

bloargh

Feine Sache!

(36)

  • »bloargh« ist männlich

Beiträge: 559

Wohnort: Lübeck

Beruf: IT-Heini

Cam: GoPro HD Hero 3

Vehikel: Yamaha MT-07

  • Nachricht senden

14

03.02.2018, 19:04

FTTH ist geil :D

Hab zwar nur 100/20 könnte aber für 5€ mehr im Monat auf 250/50 gehen, nur reizt man das eigentlich nicht wirklich aus, es sei denn man lässt dauerhaft Downloads laufen.
Der einzige Reiz wäre halt die 50mbit up und ne bessere Fritzbox wobei ich "besser" bei Fritzbox eh ironisch finde :D

An Mesonix zu den Profilen:
Macht bei mir gar keinen Unterschied, ob ich 4.1 oder 5.1 oder 5.2 wähle, Wald bleibt immer Matsch auf YT
---------YouTube---------------------Facebook-------------------------Instagram

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 738

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

15

03.02.2018, 23:38

Wo bekommt man den sowas? Lebst du außerhalb Deutschlands? GGf. in Rumänien, Litauen oder auf einer Ölbohrplattform? Dort ist den Internetanbindung bekanntlich besser als in D...


Frugte ich mich auch eben, obwohl ich mich nicht beklagen will, seit ich bei Vodafone den Tarif von 32/2 auf 200/12 fürs selbe Geld gewechselt habe.

Papiermann

Interessent

  • »Papiermann« ist männlich

Beiträge: 12

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Beamter IR

Vorname: Heinz

Cam: GitUp Git2 und YI 4k Lite

Vehikel: BMW R1200RS

  • Nachricht senden

16

Gestern, 21:10

Eine Frage, reicht die Deluxe Version oder braucht man die Version Premium?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Papiermann« (Gestern, 22:26)


Ghost Inc

King in my own Mind

  • »Ghost Inc« ist männlich

Beiträge: 196

Wohnort: Bielefeld/Gütersloh

Cam: Sony HDR-AS200V / GoPro Hero4 Silver

Vehikel: GSF 650 Bandit WVB5 / Kawa ER6N

  • Nachricht senden

17

Heute, 10:41

Kommt drauf an, was man mit machen will. Habe die 15er Deluxe und für meine Belange reicht es völlig. Mache aber auch keine visuellen Kunstwerke damit ;-)

Papiermann

Interessent

  • »Papiermann« ist männlich

Beiträge: 12

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Beamter IR

Vorname: Heinz

Cam: GitUp Git2 und YI 4k Lite

Vehikel: BMW R1200RS

  • Nachricht senden

18

Heute, 16:14

Kommt drauf an, was man mit machen will. Habe die 15er Deluxe und für meine Belange reicht es völlig. Mache aber auch keine visuellen Kunstwerke damit ;-)
Möchte nur, wie die meisten hier, Videos erstellen.

Ghost Inc

King in my own Mind

  • »Ghost Inc« ist männlich

Beiträge: 196

Wohnort: Bielefeld/Gütersloh

Cam: Sony HDR-AS200V / GoPro Hero4 Silver

Vehikel: GSF 650 Bandit WVB5 / Kawa ER6N

  • Nachricht senden

19

Heute, 16:31

Denke an sich sollte das locker ausreichen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Papiermann (20.05.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher