Sie sind nicht angemeldet.

Mister B

Individueller Benutzertitel - kann ich

  • »Mister B« ist männlich

Beiträge: 60

Wohnort: Reinheim

Beruf: Irgendwas mit Werbung

Cam: Hero5 Session, Hero Session, Hero3 Black

Vehikel: Ducati 900 ss

  • Nachricht senden

21

10.05.2018, 11:44

Ok, ich geb's zu, ich bau grad alle Thumbnails und Titel um..... ;)

Was en Uffriss... :huh:


Ja, ich auch... :nixweiss: eigentlich hatte ich die Tage was anderes vor.
Alle? Weia, da hast Du Dir aber was vorgenommen.....
https://is.gd/Mister_B
Glocke & Däumchen = Träumchen....

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 739

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

22

10.05.2018, 12:16

Auf meinem Blog geht das einigermaßen bequem per Plugin. Hat aber auch etwas Gutes: die Ladezeiten verkürzen sich erheblich. Das dürfte dann auch unserem Thread "Neue Vlogs" hier im Forum sehr zugute kommen. Dort dauert der Seitenaufbau momentan ja ewig.

Matz

Schluchtenjodler

  • »Matz« ist männlich

Beiträge: 198

Wohnort: Luzern

Vorname: Matthias

Cam: GoPro Hero2, Hero3+ BE, Hero4 Budget, Hero4 Session x3, Nikon D800, D300s, Fujifilm X-E1

Vehikel: Yamaha xt660z Ténéré

  • Nachricht senden

23

16.05.2018, 14:20

Wow...! :huh:
Was für ein tiefer Einblick von dir, Fritze.
Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, das alles so ausführlich zu erklären. :coolman:
Da sind ja jede Menge Tipps enthalten, die man eigentlich mal in einem eigenen, angepinten Thema zum Nachlesen zur Verfügung stellen sollte, sonst verschwindet das irgendwann wieder in den Tiefen des Forums und das wäre schade.


Kannst Du Dich noch erinnern, als ich Dich in Wolfenschiessen fragte, wie das mit dem Erfolg auf YT funktioniert, und Du mir sagtest: es liegt am Titel.


Nein, kann ich nicht. War das wirklich ich?
Ich sollte anfangen auf meine eigenen Ratschläge zu hören. :D
Danke für den Verweis auf Jan und seinen Kanal. Da muss ich mich wohl mal durchwühlen, obwohl du das wichtigste ja schon gesagt hast.


Titel und Thumbnail sind die EINZIGEN beiden Dinge, welche von potenziellen Zuschauern wahrgenommen werden (so lange man noch keine Abonnenten hat, die in der Regel dann schon wissen, was sie erwarten können). [...]Ich habe festgestellt, dass meine Videos deutlich öfter angeklickt wurden, seit ich letzten Sommer '17 versuche, spannendere Thumbnails zu entwerfen. Nicht immer nur die selbe Perspektive der Helmkamera, sondern auch mal Fotos, Collagen, Grimassen usw.


Nach tagelanger Prüfung aller meiner Thumbnails, habe ich mich mal inspirieren lassen und angefangen die letzten Videos mit einer neuen Vorschau auszustatten. Ich werde nach lesen deines Textes sicher nicht der einzige sein, der das tut. ^^ Hier mal zum Vergleich die bisherigen und die neuen Thumbnails:

Thumbnails Motovlog bisher:


Thumbnails Motovlog neu:


Das kostet zwar jeweils ca. 1h pro Vorschaubild, aber es macht schon was her, wie ich finde. Und nicht zuletzt muss man auch unterwegs wieder mitdenken und Fotos machen, die sich dann genau für diesen Zweck bearbeiten lassen. Dabei wollte ich doch mit dem Aufwand pro Folge eigentlich etwas kürzer treten. :rolleyes: Dein andere Tipps werde ich bei zukünftigen Videos berücksichtigen und hier wieder berichten, ob und in welche Richtung sich was bewegt hat.



Nachteil: ich lege mir die eigene Latte ziemlich hoch, und dieses Niveau will erstmal gehalten werden. Langsam kommen schon Zweifel in mir auf, insbesondere weil es gar nicht so viel interessante Themen gibt. Paar vielleicht schon noch, aber keinesfalls für jeden Freitag bis zum Ende des Jahres. Also muss die Spannungskurve zwangsläufig auch wieder flacher werden, oder ich mach's wie Matz und leg einfach mal eine Sendepause ein.


Das ist ein Gedanke, den ich von Anfang an im Hinterkopf hatte.
Wenn du erst mal anfängst deine Zuschauer an eine gewisse Qualität und Quantität zu gewöhnen, wird es irgendwann zu einem "Muss". Dabei vloggen die meisten von uns doch weil es ihnen Spass macht und sie es als Hobby betreiben. Den Gedanken, die Zuschauer bei der Stange halten zu müssen, finde ich beängstigend. Zumal ja immer wieder mal Dinge im Leben passieren, die eine höhere Priorität haben als in den Helm zu labern. Die Erkenntnis meiner Sendepause stimmt mich da allerdings gelassen und positiv. Trotz einjähriger Pause habe ich Abonnementen dazugewonnen. Das wäre bestimmt auch bei deinem Kanal so, da du dermassen viele Videos mit interessanten Themen hast, dass neuen Abonnementen kaum auffällt, dass du eine Pause einlegst.
Und seien wir mal ehrlich: Wer von uns hat schon seine Aboliste durchforstet und einen Kanal rausgeschmissen, weil schon länger kein neues Video mehr zu sehen war? Sowas geschieht doch eher selten, oder? Wenn da nichts mehr kommt, fällt das den meisten kaum auf und der Kanal fristet einfach sein unbeachtetes Dasein bis wieder ein Video erscheint. Dann freuen sich die Leute um so mehr. War zumindest bei mir so.

Mach dir also keine Sorgen wegen der Spannungskurve oder einer möglichen Sendepause und nimms gelassen. Die Messlatte ist in deinem Kopf und nicht in den Köpfen deiner Zuschauer. ;)


...ich glaube, ich plane nun auch eine Rückkehr an den Ort meines damaligen Unfalls. :thumbsup:


"Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
:smokin:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kradmelder24 (16.05.2018)

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 739

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

24

16.05.2018, 15:25

Hab ich schonmal gesagt, dass ich diese Schnellantwort, hier im Forum, hasse wie die Pest? Drückste einmal auf den falschen Knopf, schon ist alles weg.
Ät-zend!

Also versuche ich, wenigstens das Wesentliche dessen zu erinnern, was ich hier bis eben alles aufgeschrieben hatte - vor dem Klick auf [Antworten], anstatt [Absenden].

Also.

Deine neuen Thumbnails finde ich fantastisch, große Klasse und sehr professionell! Auch wenn ich das Bild vom Drogenvlog vorher schon genial fand, so ist doch die neue Fassung nochmal besser mit den Pilzen :D Sehr gut sind auch die beiden Ränder oben und unten, sind die vom Helm? Das gibt den Bildern einen eindeutigen Wiedererkennungswert und man weiß als Zuseher sofort, wem das gehört.

Ich frag mich allerdings, wie Du mit nur einer Stunde hinkommst. Wenn ich mir überlege, wieviele Gedanken ich mir im Vorfeld während der Fahrt zum Thumbnail mache... da reicht eine Stunde bei Weitem nicht, und selbst nach Veröffentlichung des Videos lade ich oft noch mehrere aktualisierte Fassungen des Thumbnails nach.

Ebenso ist es bei meinen Videos, die selten in der ursprünglich hochgeladenen Fassung dann auch auf öffentlich geschaltet werden. Sehr oft werden noch einige Details geändert, was dann Neuschnitt, neues Rendern, neues Komprimieren und neues Hochladen bedeutet. Jedes Mal etwa 2 Stunden an Arbeit.

So, im Wesentlichen war's das, glaub ich. Vorhin hatte es sich aber irgendwie anders angehört ;)

DLzG

Rhoenschrat

Kennt sich hier aus

  • »Rhoenschrat« ist männlich

Beiträge: 109

Wohnort: Fulda

Cam: GoPro Hero4 Silver

Vehikel: Ducati Monster 821

  • Nachricht senden

25

17.05.2018, 01:31

Ich hab Anfang des Jahres ja auch versucht den Stil meiner Vorschaubilder zu verbessern, bin damit aber noch nicht so ganz zufrieden.


Ich versuche auch die beiden Faktoren "Wiedererkennungswert" und "Springt ins Auge" (und ist lesbar und erkennbar selbst in der kleinsten Version) unter einen Hut zu bekommen. Aber bei mir klappt das irgendwie nur mit dem Wiedererkennungswert einigermaßen.
Damit können zumindest meine Abonnenten jetzt schon mal direkt meine Videos in ihrem Abo-Feed erkennen und hoffentlich gleich anklicken. Aber neue Abonnenten mit Hilfe der Thumbnails anzusprechen ist auf jeden Fall noch verbesserungsfähig.

Ich muss gestehen, dass ich mir ja gar keine Gedanken über das Thumbnail mache bevor ich losfahre und das Video aufnehme. Viel schlimmer noch - ich komme zu Hause an und hab komplett vergessen überhaupt ein Bild zu machen und muss mir dann immer eins aus dem Video klauen.

In Sachen Jan und "So geht YouTube" bin ich mittlerweile eher angenervt.
Ich hab mir auch viele von seinen Videos angesehen, und es ist auch ganz praktisch. Aber je mehr ich seine Tips verstanden habe, um so mehr hat er mich genervt. Weil er sie bei sich selbst auch gleich volles Brett durchzieht und das ist mir einfach zu viel.
Vor allem sind es ja noch nicht mal wirklich seine Tips. Letztendlich erzählt er genau das was ihr auch erfahrt, wenn ihr euch die Videos und Lektionen auf der YouTube Creators Academy Seite anguckt. Bei Ihm ist es halt etwas kürzer und kompakter. Wobei kürzer ist auch relativ. Er weiß ja wie YouTube funktioniert und weiß auch, dass die Videos eine bestimme länge haben sollten, damit er das Maximum an Watchtime rausholen kann. Und so finde ich immer, dass er in jedem Video die gleichen Sachen dreimal erzählt. Aber am meisten nervt mich mittlerweile seine übertriebene Rhetorik. Was für ein Rumgehampel. Jedes mal wenn ich ihn da in seinem Video sehe muss ich sofort an Stan den Schiffsverkäufer aus Monkey Island denken.
<img src="https://www.rhoenschrat.de/lager/stan.gif" alt="stan.gif" title="stan.gif" style="font-size: 0.8em;" />


Das ist letztendlich auch, was ich in meinem letzten YouTube Bilanz Video gesagt habe. Ich hab noch einiges mehr gelernt wie YouTube funktioniert, aber bestimmte Sachen davon gehen mir gegen den Strich. Die will ich einfach nicht machen / umsetzen.
Das Motovloggen mache ich aus Spaß, aber das Wissen über YouTube kann ich auch ein Stück weit für meine Arbeit gebrauchen - deshalb mache ich das ggf. etwas ausgiebiger als es eigentlich notwendig wäre. Für meinen eigenen Kanal nutze ich aber nur den Teil von dem Wissen, mit dem ich mich auch noch identifizieren kann.

Meine alternative zu Jan:
Ich bin dann irgendwann mal auf Brian Dean gestoßen. Der ist mir im Moment irgendwie sympathischer. Und bei dem habe ich auch wirklich mal Sachen gehört, die ich so vorher noch nicht gehört hatte.
Rhönschrat - Einfach nur Mobbedfahr'n! - YouTube - FaceBook

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kradmelder24 (18.05.2018)

Rhoenschrat

Kennt sich hier aus

  • »Rhoenschrat« ist männlich

Beiträge: 109

Wohnort: Fulda

Cam: GoPro Hero4 Silver

Vehikel: Ducati Monster 821

  • Nachricht senden

26

17.05.2018, 02:13

Irgendwie sind wir ja auch etwas vom Thema abgekommen. Und ich wollte ja auch noch mal auf Kenjis ursprüngliche Frage antworten. Damit das aber nicht mit meiner anderen Antwort vermischt wird mach ich es mal in einer eigenen.

In der Form wie du fragst "Kann man beim Motovloggen ..." und wie du das "Themenband" dann nachher definiert hast (Fahrradfahren, Politik, Gitarre usw.) lautet meine Antwort: Ja
Wenn ich einfach nur deine Frage gelesen hätte wäre meine Antwort: Nein

Ich denke, dass ich auch ein recht breites Themenband beacker - Strecken, Orte, Events, Technik, Probefahrten usw. - aber der Rote Faden ist halt das Thema Motorrad.
Ich könnte sicher erfolgreicher sein, wenn ich mich auf eines der Themen spezialisieren würde, aber das ist mir Egal.
Wenn ich auf "So geht YouTube" Jan hören würde, dann würde ich in meine Analytics gucken und sehen das Probefahrten am besten gehen und dann nur noch so Videos machen.

Sorry schon mal, dass ich das mit den Zitaten hier immer noch nicht gerafft habe.
Du hast im ersten Post von diesem Thread z.B. geschrieben:

Zitat

Dass selbst diese Leute sich auch über andere Dinge äußern könnten interessiert nicht.

Nicht zwangsläufig

Zitat

Also sind die Zuschauer doch anscheinend sehr einfältig was die Themeninteressen auf einem Kanal angeht.

Ja ... und?

Zitat

Brauche ich dann etwa drei Kanäle?

Ja


Ich würde das mal mit dem guten altmodischen Fernsehen vergleichen.
Der Kanal entspricht einer bestimmten Sendung, währen der YouTuber quasi der Moderator ist.
Ein Moderator kann doch gerne Zwei oder mehr verschiedene Sendungen moderieren, aber ich will doch nicht automatisch, dass allen Zuschauern auch beide Sendungen zusagen.
Es gibt bestimmt welche, denen beide Sendungen gefallen und oder sie sich für beide Sendungen interessieren. Einige werden auch sicher einfach beide Sendungen sehen, weil sie den Moderator so toll finden, und sich damit auch die Sendung ansehen, die sie eigentlich nicht so interessiert.
Wenn der Moderator jetzt aber einfach hergeht und die beiden Sendungen einfach zusammenlegt und immer beide Themen in jeder Sendung unterbringt oder gar nach dem Zufallsprinzip entscheidet, welche der beiden Sendungen er jetzt gerade mal macht, dann werden sich sicher die meisten Zuschauer auf Dauer verabschieden.


Also natürlich kannst du dich als Person/YouTuber (aber nich als Motovlogger ;) ) für viele verschieden Themen interessieren und die auch Kundtun, aber du kannst doch nicht erwarten, dass sich auch jeder deiner Zuschauer für alle deine Themen interessiert.
Also ein Kanal pro Thema - je spezifischer je besser.
Leute die dich mögen oder sich für alle Themen interessieren, werden auch mehrere/alle Kanäle abonnieren.
Und wenn dir das Thema am Herzen liegt, dann machst du es auch, selbst wenn nur ein Paar daran interessiert sind.


Ein Beispiel für so was ist für mich FelixBa. Der hat seinen Technik Kanal und dann hat er seinen zweiten Kanal "Die Rumpelkiste", in dem er erst mal alles gemacht hat worauf er Bock hatte, was aber nicht in seine Tehcnik Schiene gepasst hat.
Und er ist mit beiden sehr erfolgreich. Mit dem Technikkanal aber mehr als mit der Rumpelkiste.
Mittlerweile hat er die Rumpelkiste auch noch in "Die Krew" geändert und etwas anders ausgerichtet, aber selbst das hat der Kanal überstanden.
Rhönschrat - Einfach nur Mobbedfahr'n! - YouTube - FaceBook

  • »Mesonix« ist männlich

Beiträge: 442

Wohnort: Tübingen

Beruf: IT-Dödel

Vorname: Marcus

Cam: Drift Ghost S

Vehikel: BMW R1200GS

  • Nachricht senden

27

17.05.2018, 20:34

Also ein Kanal pro Thema - je spezifischer je besser.

Kann man natürlich so machen und ist auch zusehergerechter.

Aber jetzt komm ich natürlich wieder mit diesem Künstler (naja...) Argument und sage "Bei mir gibt's keine einzelnen Songs zu kaufen, sondern nur das komplette Album."

Das Feedback was ich so bekomme ist eigentlich immer "bitte den Themen-Mix beibehalten". Ok --- alle anderen Zuseher sind schon längst weggelaufen und kommentieren deswegen nicht mehr. :)

Matz

Schluchtenjodler

  • »Matz« ist männlich

Beiträge: 198

Wohnort: Luzern

Vorname: Matthias

Cam: GoPro Hero2, Hero3+ BE, Hero4 Budget, Hero4 Session x3, Nikon D800, D300s, Fujifilm X-E1

Vehikel: Yamaha xt660z Ténéré

  • Nachricht senden

28

18.05.2018, 01:55


Ich frag mich allerdings, wie Du mit nur einer Stunde hinkommst. Wenn ich mir überlege, wieviele Gedanken ich mir im Vorfeld während der Fahrt zum Thumbnail mache... da reicht eine Stunde bei Weitem nicht, und selbst nach Veröffentlichung des Videos lade ich oft noch mehrere aktualisierte Fassungen des Thumbnails nach.


Naja... +/- eine Stunde. ;)
Ich machs wie Rhoenschrat. Keine Gedanken vor und während des Drehs und das Bildmaterial kommt vom Video. Alles andere ergibts sich dann aus dem Inhalt mit etwas Bildrecherche im Netz. Bis jetzt....

Wenn ich das mit den Thumbnails in dieser Form beibehalten will, werde ich mir wohl einen Grundstock an Posen von mir selbst und dem Motorrad zulegen. Ich überlege mir schon eine grüne Leinwand zu kaufen und die im Garten für eine Fotosession aufzuspannen. :D So könnte ich schon mal dem grössten Zeitfresser, dem Freistellen meiner Helmbirne und der XT entgegenwirken.


"Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
:smokin:

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 739

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

29

18.05.2018, 08:37

Gute Idee. Einen grünen Hintergrund will ich auch schon lange haben, aber ich brauche das aus Platzgründen als Spring-Rollo, und da habe ich noch nichts (ohne Muster) gefunden.

Dieser Jan sollte nur ein Beispiel sein, ich bete dem auch nicht alles nach. Aber sehr viele Tipps sind hilfreich, und ich bevorzuge deutsche Tutoren. Englisch ist mir zu anstrengend, und bei amerikanischem Slang dreht es mir die Fußnägel hoch. xD

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher