Sie sind nicht angemeldet.

1

10.10.2017, 19:52

GoPro Hero 6 Black

Moin zusammen :) ,

was sagt ihr zu der GoPro Hero 6 Black ?

Für meinen Geschmack - ganz schön teuer .

Wie gut sind Alternativ Produkte ?!

Grüße an die Com.

Bernd :)

Bericht 1000ps.at/de



...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

Berti Unterwegs

Kennt sich hier aus

  • »Berti Unterwegs« ist männlich

Beiträge: 72

Wohnort: Berlin

Beruf: Bürofuzzi

Vorname: Berti

Cam: Drift Ghost

Vehikel: Suzuki V-Strom 1000

  • Nachricht senden

2

11.10.2017, 11:25

Also ich schiebe den Kauf einer Gopro schon lange vor mir her - aber bei dem Preis bin ich raus!

Jetzt liebäugele ich mit einer Actionpro X7neo. Die liegt preislich bei 250,00 EUR und verfügt auch über einen Anschluß für ein externes Mikro.

Soll wohl ganz gut sein, ich kann es aber selbst nicht beurteilen.

MFG Berti

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (11.10.2017)

3

11.10.2017, 21:18

Alternativen !

Also ich schiebe den Kauf einer Gopro schon lange vor mir her - aber bei dem Preis bin ich raus!

Jetzt liebäugele ich mit einer Actionpro X7neo. Die liegt preislich bei 250,00 EUR und verfügt auch über einen Anschluß für ein externes Mikro.

Soll wohl ganz gut sein, ich kann es aber selbst nicht beurteilen.

MFG Berti
Moin Berti ! :)


Na da denke ich ähnlich . Mag ja sein das die neue Go Pro 6 ganz toll ist , was mir ganz persönlich fehlt ist die Möglichkeit ein externes Mikro
anzuschließen , außerdem sehen die Go Pro`s immer irgendwie klobig / klotzig am Helm aus, das konnten andere zuvor und auch immer noch
schon deutlich besser .......... find ich. Ja und wie du es sagst , für das Geld bekommste auch 2 , dann aber eben keine Go Pro `s

...........like this :coolman: :




Gruß Bernd :)
...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

Berti Unterwegs

Kennt sich hier aus

  • »Berti Unterwegs« ist männlich

Beiträge: 72

Wohnort: Berlin

Beruf: Bürofuzzi

Vorname: Berti

Cam: Drift Ghost

Vehikel: Suzuki V-Strom 1000

  • Nachricht senden

4

11.10.2017, 22:10

Hi Bernd,

schau mal bei Kradmelder (Fritze) auf dem Kanal.

Da hatte er die Ghost 4K schon mal am Wickel.

Ich selbst habe die Ghost S. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die mit neuer Speicherkarte und Softwareupdate behoben werden konnten, bin ich eigentlich mit der Kamera sehr zufrieden.

Mittlerweile finde ich jedoch die Bilder, die eine vor dem Kinn positionierte Kamera liefert, eigentlich schöner. Das ist mit einer Ghost leider schwer umsetzbar.

Mit der KLobigkeit einer Gopro bzw. ähnlichen Kamera könnte ich mich arrangieren - glaube ich.

Wenn ich nicht grundsätzlich so skeptisch wäre, was den Kauf gebrauchter Sachen angeht, wäre die Anschaffung einer gebrauchten Gopro sicherlich eine gute Entscheidung. GhostInc. z. B. hat ja scheinbar dabei einen guten Griff gemacht.

MFG
Berti

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (11.10.2017)

5

12.10.2017, 09:00







Wenn ich nicht grundsätzlich so skeptisch wäre, was den Kauf gebrauchter Sachen angeht, wäre die Anschaffung einer gebrauchten Gopro sicherlich eine gute Entscheidung.
GhostInc. z. B. hat ja scheinbar dabei einen guten Griff gemacht.


:) hey Berti .....ganz genau , das ist bei mir exakt das gleiche. , einzige Ausnahme - man kennt die Person die gebrauchtes anbietet.
Nee Nee ...lieber dann etwas mehr sparen und neu erwerben.Hab mal in dein Video reingeschaut , find die Qualität ist völlig ok.

Grüße Bernd :)

...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

Fairkehr

Auszubildender

  • »Fairkehr« ist männlich

Beiträge: 62

Wohnort: Plettenberg (Sauerland)

Cam: Gopro3+, Gopro2, Ghost S, SONY EX-1R, EOS 5D MK2

Vehikel: Yamaha FZX750Fazer / BMW R1150R Rockster

  • Nachricht senden

6

13.10.2017, 19:26

Ich habe jetzt gerade auch noch eine zweite Ghost S (gebraucht) gekauft, da ich mit der ersten bestens zufrieden bin.
Gopro5 oder gar 6 sind IMO für unsere Belange überzogen und vor allem überteuert. Zudem besteht das Problem des externen Mikrofons, das nicht so ohne weiteres anschließbar ist. Das war auch der Hauptgrund, weshalb die Ghost 4K für mich durch das Raster gefallen ist.
Mein Fairkehr-Channel bei YouTube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (13.10.2017)

7

13.10.2017, 19:45

Ich habe jetzt gerade auch noch eine zweite Ghost S (gebraucht) gekauft, da ich mit der ersten bestens zufrieden bin.
Gopro5 oder gar 6 sind IMO für unsere Belange überzogen und vor allem überteuert. Zudem besteht das Problem des externen Mikrofons, das nicht so ohne weiteres anschließbar ist. Das war auch der Hauptgrund, weshalb die Ghost 4K für mich durch das Raster gefallen ist.
AKTION CAM : GHOST HD / S

Und darum werde ich sie mir auch neu anschaffen , deine Videos sind ausnahmslos prima anzuschauen. Und die lange Akkulaufzeit , sowie die schmale Bauart und die einfache Bedienung
nebst drehbarer Linse bei guter Bildqualität - ist gekauft . Nur noch nicht heute und morgen , aber vielleicht ja schon übermorgen :crazy: und dann ist Schluss mit dem Gewackel und den
" Windgeräuschen :crazy: :crazy: " bei " RedBaron " und - mundfaul - bin ich auch nicht , rede an für sich gern, externes Mikrofon anschließen geht auch prima

....also - gute Cam , und die wird`s auch ........... bei mir .

Grüße an alle und ein schönes Wochenende allen (!) ausnahmslos allen :harley-m-flag:

Bernd

Link zum Produkt : https://www.amazon.de/gp/product/B06XT8V…FK13IIBUM&psc=1
...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

8

13.10.2017, 23:18



Mittlerweile finde ich jedoch die Bilder, die eine vor dem Kinn positionierte Kamera liefert, eigentlich schöner. Das ist mit einer Ghost leider schwer umsetzbar.

Mit der KLobigkeit einer Gopro bzw. ähnlichen Kamera könnte ich mich arrangieren - glaube ich.

Wenn ich nicht grundsätzlich so skeptisch wäre, was den Kauf gebrauchter Sachen angeht, wäre die Anschaffung einer gebrauchten Gopro sicherlich eine gute Entscheidung. GhostInc. z. B. hat ja scheinbar dabei einen guten Griff gemacht.

MFG
Berti

Dazu finde ich persönlich die Superview der Gopro unschlagbar - als ob man selbst auf dem Moped sitzen würde. Als Alternative zur Gopro 6 finde ich die Yi 4k Plus sehr interessant, ein externes Mic mittels Adapter (8€) ist auch möglich :thumbup: Sollte eine 4er mal ausfallen, werde ich sie durch eine Yi ersetzen. Die 4er Hero Silver gab es noch vor ein paar Wochen beim großen Fluß für 250 Euro, die Black für 290 - Neu! Da lohnte sich ein Gebrauchtkauf kaum, teilweise waren die Gebrauchen sogar teurer.. Die Hero 5 gibt es mittlerweile auch schon um die 360 Euro. Dazu muss ich auch sagen, dass mich die Hero 4 nie im Stich gelassen hat. Runterfallen ist mir sie auch schon ein paar mal, sie läuft aber noch tadelos.
Mein YT-Kanal: RideAloneVlog | Instagram | Twitter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017), Berti Unterwegs (17.10.2017)

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 602

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

9

14.10.2017, 00:31

Bernd, denk dran, dass die Ghost HD nur mit 30 FPS in Full-HD aufnehmen kann. Die Ghost-S hingegen kann Full HD in 60 FPS und hat wegen des Sony-Sensors auch eine etwas bessere Bildqualität.
So weit ich weiß, gibt es die Ghost-S nicht mehr neu zu kaufen (die Ghost HD schon lange nicht mehr). Für gute Gebrauchte würde ich nicht mehr als 200 Flocken hinlegen, und da sollte dann schon umfangreiches Zubehör dabei sein.

Die 4K mag eine sehr gute Kamera sein, aber ausgerechnet zum Motovloggen scheint sie mir eher ungeeignet - insbesondere, wenn man die Kamera auf der linken Helmseite haben möchte, nicht zuletzt um sie bequem mit der linken Hand bedienen zu können. Dann zeigt nämlich die USB-Öffnung nach oben und läuft bei Regen mit Wasser voll. Wer, wie ich, bei jedem Wetter fährt, wird daran dann nicht viel Freude haben. Dass man fürs externe Mikrofon dann noch umständlich so einen klobigen USB-Adapter braucht, macht die Sache m.E. nur noch schlimmer.

Hinsichtlich Gehäusedesign fand ich die Ghost HD/Ghost-S eigentlich optimal, insbesondere wegen der Position der Klinkenbuchse. Schade, dass Drift das anders gesehen hat.

Wenn es eine Gopro sein soll, würde ich mal die Session näher ansehen. Alle anderen finde ich maßlos überteuert.
DLzG, Fritze von Kradmelder24

Kradmelder24 Motovlog Homepage | Kradmelder24 on YouTube | Join Team Kradmelder24 on Telegram!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kradmelder24« (14.10.2017, 12:39)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017)

10

14.10.2017, 09:33

Bernd, denk dran, dass die Ghost HD Full-HD nur mit 30 FPS aufnehmen kann. Die Ghost-S hingegen kann Full HD in 60 FPS und hat wegen des Sony-Sensors auch eine etwas bessere Bildqualität.
So weit ich weiß, gibt es die Ghost-S nicht mehr neu zu kaufen (die Ghost HD schon lange nicht mehr). Für gute Gebrauchte würde ich nicht mehr als 200 Flocken hinlegen, und da sollte dann schon umfangreiches Zubehör dabei sein.

Die 4K mag eine sehr gute Kamera sein, aber ausgerechnet zum Motovloggen scheint sie mir eher ungeeignet - insbesondere, wenn man die Kamera auf der linken Helmseite haben möchte. Dann zeigt nämlich die USB-Öffnung nach oben und läuft bei Regen voll. Wer, wie ich, bei jedem Wetter fährt, wird daran dann nicht viel Freude haben.

Hinsichtlich Gehäusedesign fand ich die Ghost/Ghost-S eigentlich optimal, insbesondere wegen der Position der Klinkenbuchse. Schade, dass Drift das anders gesehen hat.

Wenn es eine Gopro sein soll, würde ich mal die Session näher ansehen. Alle anderen finde ich maßlos überteuert.
Hey Fritze :) !


Ok , der Tip war mal gut .

Hier wäre noch eine " GHOST S " käuflich zu erwerben , kenne aber diese Seite nicht , weiß nicht ob man da kaufen sollte !

Link :

https://www.geekbuying.com/item/Foream-G…googtrans/en/de






Sagt mal - was wäre denn alternativ hiermit : (( benutzt nicht unser lustiger " 7heaven " - so eine hier : ))

https://www.amazon.de/dp/B00RK7OD8Q/ref=…1_t1_B06XT8VR4K


Wichtig ist halt ein Mikrofonanschluß - ein externer wohlgemerkt !! :rolleyes:




In dem Sinne , erst mal vielen Dank für das " Briefing " .

Habt - alle - eine gute Zeit , das Wochenende ist da und es ist schön ,
also rauf auf die
Mopetten !


Bernd .............." der rötliche " :)
...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »RedBaron« (14.10.2017, 09:57)


Str33tfalcon

Amateur-Profi

  • »Str33tfalcon« ist männlich

Beiträge: 225

Wohnort: Mallorca

Cam: GoPro Hero 4 Silver | Sony HDR-AS200VR

Vehikel: KTM EXC 530-R | Suzuki GSX-R 600 K7

  • Nachricht senden

11

14.10.2017, 12:10

Ich bin und bleibe erstmal bei meiner GoPro Hero4 Silver. Meiner Meinung nach reicht die zum Vloggen für den Normalverbraucher vollkommen aus.
Wie man aber bei ChichiMoto sehen kann macht Qualität schon sehr was her. Es wirkt einfach alles viel Professioneller (mal ganz davon abgesehen das alles von ihm entstandene auch sehr professionell ist ;) Dazu muss man aber auch bedenken das die Bearbeitungs-Hardware sprich der PC besser sein muss. 4K ist schon ne Hausnummer zum bearbeiten.
In so fern ich mehr BikePorns drehen würde, hätte ich schon gerne mehr Qualität und Schärfe, da davor aber erstmal ein leistungsstarker PC hermuss wird die Kamera noch warten müssen..

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017)

Kradmelder24

Flachlandtiroler

  • »Kradmelder24« ist männlich

Beiträge: 602

Wohnort: Lüneburg

Beruf: Wollt Ihr nicht wissen.

Vorname: Fritze

Cam: Drift Ghost-S, FZ1000, Zoom H2n

Vehikel: BMW 1200 Adventure

  • Nachricht senden

12

14.10.2017, 12:50

Bernd,

236 Mücken für eine neue Ghost-S ist gerade noch akzeptabel nach meiner Ansicht. Der Händler dort erweckt allerdings nicht gerade viel Vertrauen, ist aber nur mein Bauchgefühl. Ein Anbieter im Inland wäre mir da lieber, wenn es zum Garantiefall kommt.

Die 1000er Sony ist bestimmt super. Soweit ich weiß, hat Phil Tonic so eine, kannst ihn ja mal dazu befragen. Falls es nicht unbedingt 4K sein müssen (bedenke die dafür erforderliche "Infrastruktur": Schnittprogramm und einigermaßen potenter Rechner, um Faktoren längere Uploadzeiten), genügt vielleicht auch die Sony HDR-AS200VR. Die macht zwar "nur" Full HD 1920x1080, aber das reicht doch zum Vloggen, wenn die Videos auf Youtube hochgeladen werden sollen.
DLzG, Fritze von Kradmelder24

Kradmelder24 Motovlog Homepage | Kradmelder24 on YouTube | Join Team Kradmelder24 on Telegram!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017)

Str33tfalcon

Amateur-Profi

  • »Str33tfalcon« ist männlich

Beiträge: 225

Wohnort: Mallorca

Cam: GoPro Hero 4 Silver | Sony HDR-AS200VR

Vehikel: KTM EXC 530-R | Suzuki GSX-R 600 K7

  • Nachricht senden

13

14.10.2017, 13:29

Eine Sony AS200-VR habe ich sogar hier.
Hatte diese auch schon annonciert, bis jetzt aber nicht verkauft da sie als Tank-Cam an der Gixxer super funktioniert.
Keine Ahnung was ich dafür verlangen kann... ist auch schon zum Vloggen vorbereitet mit Loch im Case und self-made Kabellage. War eine sau Arbeit.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017)

  • »GrinningBlack« ist männlich

Beiträge: 11

Wohnort: Düsseldorf

Cam: noch keine

Vehikel: Honda NTV 650 - Mad Max / Army Bike

  • Nachricht senden

14

14.10.2017, 14:32

Schalte mich auch mal ein , GoPro 6 mag viele geile Features haben, doch der Preis ist eben das was viele davon abhält.

Meine Meinung ist :

Viele "China-Cam" können inzwischen mithalten oder sind manchmal optisch sogar besser.

YI 4k + (300ca) / YI 4k (200 ca.) (Zubehör da aber sehr wenig) z.b. soll An die GoPro 5 heran kommen und das für die Hälfte vom Preis. Ich spiele mit dem Gedanken der Haweye Firefly 8s die hat eben wie oben genannt den externen Mic Anschluss oder eben die allseits bekannte : SJCAM dann aber die Version, welche das anschließen eines externen Mics zulässt bzw. unterstützt.

ThiEye hat auch eine neue Version mit einem externen Mic Anschluss, leider ist dort das Problem, man muss den Eingang für das Mic nacharbeiten, da sonst ein klicken im Video zu hören ist.

Also Action Cam gibt es Satt nur eben das zu finden was man brauch , benötigt eben dementsprechend Zeit.

Fazit : GoPro ist nicht alles. Meiste kann man durch Video Editing auch raus holen, also schlechtere Farben

:thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017)

  • »GrinningBlack« ist männlich

Beiträge: 11

Wohnort: Düsseldorf

Cam: noch keine

Vehikel: Honda NTV 650 - Mad Max / Army Bike

  • Nachricht senden

15

14.10.2017, 14:34

Hier wäre noch eine " GHOST S " käuflich zu erwerben , kenne aber diese Seite nicht , weiß nicht ob man da kaufen sollte !
Hey ,die Ghost S finde ich wieder nice, weil du diese sogar auf dem Helm machen könntest, ohne das man gleich den Teletubbi Look hat

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (14.10.2017)

16

14.10.2017, 19:35

Bernd,

236 Mücken für eine neue Ghost-S ist gerade noch akzeptabel nach meiner Ansicht. Der Händler dort erweckt allerdings nicht gerade viel Vertrauen, ist aber nur mein Bauchgefühl. Ein Anbieter im Inland wäre mir da lieber, wenn es zum Garantiefall kommt.

Die 1000er Sony ist bestimmt super. Soweit ich weiß, hat Phil Tonic so eine, kannst ihn ja mal dazu befragen. Falls es nicht unbedingt 4K sein müssen (bedenke die dafür erforderliche "Infrastruktur": Schnittprogramm und einigermaßen potenter Rechner, um Faktoren längere Uploadzeiten), genügt vielleicht auch die Sony HDR-AS200VR. Die macht zwar "nur" Full HD 1920x1080, aber das reicht doch zum Vloggen, wenn die Videos auf Youtube hochgeladen werden sollen.
Ja hast recht Fritze :)

dachte mal genau dasselbe ( nicht vertrauensvoller Eindruck / Onlineshop :chinese: :chinese: ) - ich grübel noch ein wenig , an für sich - kaufe ich ungern gebraucht , es sei denn man kennt die
Leute oder bekommt eine sogenannte Empfehlung von einem der sich mit der Materie und dem Verkäufer der Gebrauchtware gut auskennt. Ich mag die schmale Bauart der
GHOST besser leiden als die klobige würfelige Gopro form. Klar ,............ als Qualitätskriterium gilt das nicht ,... ist ein rein ästhetisches Gefühl.

Etwas Zeit gebe ich mir noch , und sammle gern weiter Ideen

Danke dir Fritze :thumbup:



danke auch ausdrücklich allen anderen hier - für die zahlreichen, teils guten Rückmeldungen zu diesem Post.


Bernd :)
...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

17

14.10.2017, 19:58

Was an einer Gopro klobig sein verstehe ich nicht..
Seitlich an einem Klapphelm hat die Ghost den schlanken Fuß, stimmt! Dafür ist sie doppelt so schwer.

Mein YT-Kanal: RideAloneVlog | Instagram | Twitter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (15.10.2017)

18

15.10.2017, 17:06

Was an einer Gopro klobig sein verstehe ich nicht..
Seitlich an einem Klapphelm hat die Ghost den schlanken Fuß, stimmt! Dafür ist sie doppelt so schwer.

Hey ........ :)


ja Christian ist schon klar , ich versuche jetzt mal mit Ruhe nach `ner Ghost Drift - S zu suchen, ob ich noch irgendwo so eine auftreiben kann ( neu ! ) wenn das erfolglos bleibt

werde ich die chinesische Variante der Gopro - die YI 4K Plus Action Kamera Schwarz 4K/60fps 12MP :chinese: :chinese: :chinese:

( hier : ) https://www.amazon.de/dp/B06Y2CYTGB/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2ISBELF56XGP9&coliid=I3EH6K3OW2JHH7


mal genauer ins Visier nehmen ,die hattest du ja auch bereits einmal genannt als Go Pro Alternative - wenn ich gut und richtig gelesen habe

und die Youtuber
zu der neuen China Variante alle stimmen - ist es eine gerade noch bezahlbare gar nicht so schlechte Lösung.

Die hätte auch die Möglichkeit eines externen Mikrofons , was ich unbedingt möchte .

Klar , - seitlich am Helm - wäre mir lieber gewesen , weil Klapphelm mit Klapp-Mechanismus am Kinn ( meiner : Schuberth C 3 Pro )

also wie machte ich so etwas feste am Kinn , weil seitlich am Helm sähe wirklich extrem klobig aus, na mal sehen.


Jedenfalls mag ich nicht über 500 Euro in so etwas stecken , da gibt es dann doch Dinge die mir wichtiger wären.



Schönen Sonntag noch ..... es bleibt bis Mittwoch schön .



Bernd :)
...Das wahre Wesen aller Dinge ist die Leere... :opa:

19

15.10.2017, 19:04

Wenn die Gopro 6 nächstes Jahr nicht auf 350-400 Euro fällt, werde ich auch zur Yi 4k Plus greifen. Aber wie gesagt, das ist auch eine persönliche Entscheidung wo ma am liebsten oder besten seine Cam plazieren möchte. Seitlich am Helm ist eine Sony oder Drift am besten. Vorne am Kinn, oder als Facecam, ist das Gopro Format (oder auch die Session) am besten geeignet.
Die Yi hat übrigens den super Sony Chip drin und macht hervorragende Aufnahmen, ein echter Gopro Killer!

Schau mal bei RoadRam vorbei, er hat die Yi 4k +. Auch er ist hier im Forum vertreten.
https://youtu.be/9nHvpao9Zek
Mein YT-Kanal: RideAloneVlog | Instagram | Twitter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (16.10.2017)

  • »Golfyarmani« ist männlich

Beiträge: 17

Wohnort: LK Hannover

Beruf: Qualitätssicherung bei VW

Vorname: Thomas

Cam: GitUp Git2 SJ4000

Vehikel: Aprilia Caponord 1200 Rally

  • Nachricht senden

20

15.10.2017, 22:26

Also ich schiebe den Kauf einer Gopro schon lange vor mir her - aber bei dem Preis bin ich raus!

Jetzt liebäugele ich mit einer Actionpro X7neo. Die liegt preislich bei 250,00 EUR und verfügt auch über einen Anschluß für ein externes Mikro.

Soll wohl ganz gut sein, ich kann es aber selbst nicht beurteilen.

MFG Berti
Hast du schon mal an die GitUp Git2 gedacht, keine 150Euro, inkl Fernbedienung und externes Mikrofon. Ich nutze die Cam ca 1 Jahr jetzt schon und bin super zufrieden.

GitUp hat auch schon die Git3 raus gebraucht, da soll was mit Master und Slave Kamera sein, habe es mir aber noch nicht genau angeschaut.

Gopro ist geil, aber man zahlt einfach viel zu viel dafür.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBaron (16.10.2017)

Ähnliche Themen