Beiträge von Mister B

    Mal ne Frage zu dem Hotel...ich lese da was von 38 Betten....das könnte aber ganz schön eng werden.....ich gehe mal davon aus, dass wir im nächsten Jahr noch mehr Teilnehmer sein werden...….

    Das wird so ausgehen wie dieses Jahr. Wenns voll ist gibts in der Nähe weitere.

    So, gemorsche Kapell, hab grad mit Dozzer telefoiert und wir bewerben uns hiermit offiiell als Veranstalter für #motovlogde20.

    Wenn Phil Tonic sich noch mit dran hängt gehts in die Regionen: Spessart, Franken und Odenwald.
    Basiscamp wäre das Lärmfeuer:
    https://www.laermfeuer.de/hotel.html


    Viertägige Veranstaltung, wie oben schon beschrieben. Drei Teilausfahrten mit Dozzer durch Franken, Phil Tonic Spessart (wenn er mit macht) und mit mir durch den Odenwald. Nächster Tag: gemeinsame Ausfahrt durch die drei Regionen.


    So der Plan.


    Ich mach dann mal in den nächsten Tagen so ein Regions-Abstimmungsdoodle, oder so ähnlich.....

    Ok , ich gebe zu, ich habe selten eine so dämliche Adresseingabe gesehen, wie auf diesem Formular......


    Du gibts Deine Straße ein - dann bekommst du eine Auswahl von Städten passend zu der Straße.

    Dann die Hausnummer - die Auswahl der Städte wird weiter eingegrenzt und man kan scrollen, bis man seine Stadt gefunden hat.





    Ich werde, wie angekündigt, dieses Jahr in Frankfurt beim "Distinguished Gentleman's Ride" teilnehmen.


    Das Thema Krebs geht uns vermutlich alle an. Der DGR unterstützt die Movember Foundation.

    Wer möchte kann mich über den folgenden Link dabei unterstützen, Geld für die gute Sache zu sammeln.

    https://www.gentlemansride.com/rider/EricBermond324000

    Deine Spende wird der Movember Foundation helfen, bahnbrechende Arbeit im Hinblick auf Prostatakrebs, Hodenkrebs, die psychische Gesundheit und Suizidprävention zu finanzieren.


    Ich zähle auf Euch!


    Hier nochmal mein Video zum Thema:

    Unter Umständen könnte man ja auch im originären Zeitraum ne 4 Tages-Veranstaltung machen. Aber da wären für die meisten 2 Urlaubstage fällig.
    Ich würde aber ene große Anzahl von Teinehmern einer längeren Veranstaltung überordnen wollen. Will sagen: Lieber viele Leute und wie gehabt, als weniger Leute und 4 Tage....

    Aber unter Umständen kann man auch da einen Kompromiss erarbeiten, z.B.:

    Donnertag Anreise der 4-Tage-Teilnehmer
    Freitag: getrennte Ausfahrten und Anreise der 3-Tage-Teilnehmer
    Samstag: große gemeinsame Ausfahrt
    Sonntag Rückreise

    Damit wären wir terminlich unabhängiger.

    Willkommen und gleich die ersten Fragen:

    1. Welche Videoschnitt-Software benutzt Du?

    2. Ist Superporsti dann auch dein Kanalname, und wenn ja, woher kommt er, welche Bedeutung steckt dahinter?


    1. Gibt Hinweise zu möglichen Vorgehensweisen für Intro und Outro.

    2. Gibt Hinweise/Ideen für eine Logogestaltung


    Mal so als Anfang....

    Aufbauend auf der Idee von Phil Tonic mal folgenden Ansatz:


    Termin: Irgendsoein verlängertes "Donnerstag is Feiertag-Wochenende".


    Donnerstags: Anreise
    Freitags: Gemeinsame große Ausfahrt (wie gehabt)

    Samstags: Getrennte kleinere Ausfahrten (wie Phil sie beschrieben hat), oder 3 getrennte geführte.
    Sonntag: Heimreise


    Zu Samstag, mal ein fiktives Besispiel:

    Region: Spessart/Odenwald/Franken

    Orga: Phil Tonic, Dozzer, MisterB.

    Phil Tonic: Leitet ne Ausfahrt in den Spessart
    Dozzer: Leitet ne Ausfahrt durch Franken
    Mister B.: Leitet ne Ausfahrt in den Odenwald

    Kleingruppen: Können gern ihr eigenes Ding machen

    Könnt ich mir auch gut vorstellen.


    Meinungen?

    Zurückblickend stelle ich fest, es gibt ca. 3 Arten von Teilnehmern. Also mal so grob:


    1. Die, die soviel fahren wollen wie möglich.

    2. Die, für die Konversation und Kennenlernen "wichtiger" ist.

    3. Die, die auf eigene Faust die Gegend erkunden, aber auch gerne 2. tun.


    Wobei das nicht bedeutet, dass die unter Nr.1 keine Konversation machen wollen, es geht hier nur um die jeweiligen Schwerpunkte.


    Ich schließe mich dabei McLibboc an, ich habe nicht die Möglichkeit gehabt jeden kennenzulernen. Ihn selbst hab ich ja jetzt erst auf der Odenwald-Tour hier kennengelernt. In der Rhön haben wir uns höchstens mal zugenickt... ;)


    Ob man 1+2 unter einen Hut bekommt (bzw. clever aufgesplittet) müsste man mal überlegen. Es war ja dieses Jahr auch geplant, an den Stopps separate Ausflüge zu machen, ich glaube aber, das fand nicht statt. Korrigiert mich, wenn ich das nicht mitbekommen haben sollte.