Beiträge von Ghost Inc

    Mahlzeit,


    wie an anderer Stelle bereits gesagt, mache ich meinen Kanal aus Spaß an der Freund, Spaß am Fahren, Spaß an den Technik-Spielereien usw.. Wenn man dann noch auf Leute trifft, die gleichgesinnt sind, die den Content interessant finden und mit denen man vllt sogar noch interessante Bekanntschaften oder gar Freundschaften schliesst... umso cooler. Sollte irgendwann mal der Kanal soweit kommen, dass evtl. mal nen Sponsoring/Platzierung vorkommt oder man gar irgendwann der ein oder andere Euro bei raus kommt...


    Natürlich freut man sich, wenn die Abozahlen steigen. Und wenn ich bei nem anderen Kanal, abonniere und kommentiere, schreibe ich neben meiner Meinung zum Video natürlich auch rein "Support ist kein Mord, wenn Du Bock hast, schau doch mal bei mir aufm Kanal rein". Dabei abonniere ich selbst auch nur Kanäle, mit denen ich was anfangen kann. Wenn der andere dann tatsächlich reinschaut und ebenfalls abonniert, dann freuts mich natürlich. Steht andersherum solch ein Kommentar bei mir, schau ich da auch rein und entscheide dann, ob ich den abonniere oder nicht.
    Allerdings gibt es auch Fälle, bei dem User nen Kommentar schreibt, ne PN bei YT, Insta und Facebook und wirklich penentrant wird und Sub4Sub anstrebt. Da bleibe ich ebenfalls dabei, dass ich den Kanal sicherlich mal abchecke und dann entscheide, wobei eine solche penetrante Art, allerdings eher dazu beiträgt, dass ich eben keinen Bock habe den Kanal abzuchecken.


    Recht armselig finde ich allerdings, wenn man sich Abos kauft etc. Ok, wenn man (warum auch immer) mehrere Accounts hat und sich selbst noch 2 Abos reinmacht... mein Güte. Aber Kohle dafür auszugeben etc., da wäre mir der Kosten/Nutzen-Aufwand doch absolut nicht gerechtfertigt.
    Natürlich überlegt man, ob es sein kann, das jemand der zuvor X-Monate 500Abos hatte, plötzlich aus dem Nichts 1000Abos am Tag mehr holt und jemand, dessen Videos im Schnitt 10tsd und oder 20tsd mal geklickt sind, plötzlich 500tsd Klicks auf den Videos hat.


    Wie geht man mit sowas um? Ok, ich nehme das wie mit Kanälen, die mir eh nicht gefallen. Ich abonniere die nicht und schaue auch die Videos nicht und damit hat es sich für mich. Muss halt jeder für sich wissen, wie er seinen Kanal auch in diesem Bereich organsiert.


    Sollte sich jemand allerdings z.B. hier im Forum deswegen "verraten" oder gar offen das zugeben, finde ich schon richtig, dass man hier dazu Stellung bezieht und die Meinung dazu kund tut. Jemanden Bannen oder so fänd ich jetzt nicht zwingend... jeder muss für sich entscheiden, wie er mit seinem Kanal handhabt. Sollte da jemand die anderen Nutzer allerdings mit PN nerven und zu Sub4Sub drängen, sollte man schon eingreifen, da dies ja nun nicht die Plattform dafür ist.


    Mahlzeit,


    da ich evtl. auch mal Aufnahmen mit der GoPro machen möchte, wenn die nicht am Helm hängt, überlege ich nach ner Art Stabilizer oder Gimbal zu schauen. Dabei taucht natürlich die Frage bzgl. Preis/Leistung auf und vor allem scheint es da ja Anbieter von... bis... zu geben...


    Vielleicht hat da ja jemand nen Tipp/ Erfahrungen oder ne Empfehlung, wonach man gucken könnte?

    Im Grunde geht's mir darum, dass die Bilder stabilisiert werden, da es ja doch wackelt, hält man die Cam einfach in der Hand.... großartige Profi-Session-Aufnahmen sind nicht geplant.




    Cheerz

    Ein Rohrkrepierer scheint dem aber auch nicht gerade vorausgegangen zu sein.


    ;)


    Ohh... echt jetzt? :rofl: .... und die Sony lief auch nicht mit :klatschen: :winken:


    Aber im Grunde ists doch auch wieder einfach. Es kommt drauf an, was man machen möchte. Macht man nen Channel für sich, dann gestalte die Videos und die Themen so wie Du es möchtest... und wie er sich dann entwickelt, ist über jede Kritik erhaben, denn es ist DEIN Channel und DU bringst da Content, wo DU Bock drauf hast.... Das einzige, was dir Grenzen setzt, bist Du selbst... ok, und die Gema vllt., wenns um die Musik geht :winken:

    So, ich grab den Thread mal wieder raus, weil uns das erst letztens mal beschäftigt hat... Wir haben uns gefragt, warum manche Vlogger aktuelle Hits im Intro oder im Video nutzen können und andere kriegen z.B. nen Strike dafür. Ich z.b. habe im Intro auch nen (in meinen Kreisen) nicht unbekannten Song genutzt und habe keine Probleme. Blackcloud z.b. hat im Intro einen aktuellen Top-Hit und das scheint auch zu gehen... Kawamazone hat z.B. bei ihrem... 60Abo-Special 2 recht alte Alternative-Songs genutzt und komischerweise ist der Vlog auf dem Handy nicht abspielbar, am PC aber schon. Ne Meldung dbzgl. gab es nicht. :nixweiss: Liegt es daran, dass es manchmal nur kurze Auschnitte sind oder Remixe oder oder oder? :nixweiss:

    Also ich hab ein 10€ Mikro mit meiner GoPro4 und das funktioniert sehr gut, muss am Helm liegen, da kann das Mikro nichts für (würde ich mal behaupten).. Versuch es mit einem Windmuffler... oder einem anderen Helm LG

    Hab ja gesehen, dass du da so nen Pelz-Ding an der Futterluke hast... na, gefällt dir das? :rofl: ... ich selbst hab einfach so nen stück Stoff (zb. so nen Samt-Ding oder was das is) über das Zalman gestülpt und nem Gummi fixiert. Reicht voll aus, macht seinen Job und man hat nicht dauernd Flusen in der Fresse ;-)

    Ich nutze ja auch Magix (2015) und habe eigentlich keine großen Probleme damit. Was man mir empfohlen hat, war dass man die Videos nicht mit dem höchsten Qualität rendern sollte... meine Vids sind auf 1080 60fps aufgenommen und bei der Auswahl der Render-Quali wähle ich eigentlich nie die erste Option aus (wie heisst das? Ausgezeichnet?), sondern eine drunter. Habe die Erfahrung gemacht, dass YT die Videos sonst so runter rechnet, dass es teilweise echt schlecht aussieht. Mit der 2ten oder dritt-besten Option ist mir das nicht so aufgefallen und der Unterschied im Video ist nicht so wirklich arg. Alleine mit leichten Irritationen, wenn es schnelle Licht/Schatten-Wechseln (z.b. Wenn viele Bäume oder Alleen dabei sind) habe ich dann schon mal drin, nachdem es hochgeladen ist.

    Dass man sich wirklich darüber Gedanken macht... Wie ich schon sagte, mache ich das aus Spaß an der Freud, Neugierde, Hobby etc. pp. und das nach meinem Empfinden und meinen Vorstellungen... Sobald sich meine Gedanken vornehmlich drum drehen, wie ich zwingend mehr Klicks generiere, wie meine Vids nicht demonetarisiert werden... dann höre ich auf. Sollte sich sowas wider Erwarten ergeben, dass man Partner werden kann... ok, nice... aber wenn nicht, so what?

    Ok, dass man ne Beschränkung macht, ab wann man Werbung geschaltet bekommt... finde ich im Grunde schon verständlich und war ja auch abzusehen, da das Business überall schwerer wird.


    Mich selbst juckt das jetzt aber weniger, da ich nie mit dem ganzen angefangen habe, um damit irgendwann mal Geld zu verdienen. Wäre / Würde es irgendwann mal so kommen... klar, warum nicht? Aber ich erwarte es nicht, peile es auch nicht an, und würde mich auch nicht allein darauf als einzigen "Job" konzentrieren. Und schon gar nicht würde ich meinen Inhalt in die Richtung ausrichten, wie ich möglichst viel Abos und Klicks kriegen kann. Da kann ich Toms Aussage "man sollte dann eher zusehen, wie man mehr Klicks generiert" für mich nicht unterschreiben... Ich freu mich, wenn Leute meine Videos gucken, aber ich mache keine Videos, um irgendwen zwingend zu gefallen und dann irgendwann diese Werbe-Grenze zu erreichen... daran hät ich keinen Spaß...


    Und ich find's gut... dieses elendige Einbauen der Infokarten und die Infos im Abspann... :rofl:
    Ne im Ernst, dass diese Features dann wegfallen, find ich auch schon schade...

    Als Mikro wird oft das Zalman genutzt. Hab auch schon ein paar davon. Kostet 5 - 8Euro, noch nen Filz/Stoff-Windschutz dran und fertig is...


    Den Adapter habe ich durch Zufall für wenige Euro gebraucht in der Bucht geschossen. Hatte zwar mal vereinzelt nen kleinen Knacks im Sound, aber nix wildes.