Beiträge von Lichberg

    moin,


    tacho zensieren ist das eine, aber helfen wird es nicht wirklich.
    denn wenn dein video mal ausgewertet wird, dann wird man nicht nur auf den tacho schauen, dann wird man auch messen welchen weg du in welcher zeit zurück legst.


    z.b. an hand von fahrbahnmarkierungen, die eine genormte grösse haben, oder leitpfosten die in der regel ein abstand von 50m haben.


    in dem zusammenhang solltest du auch überprüfen welche meta-daten deine video-dateien haben, da können schon mal die gps-koordienaten mit gespeichert werden. mal von fps-rate von der aufnahem zu schweigen

    apropos rechtschutzversicherung: ich glaub sie wird dir nicht viel nutzen wenn du ein beschuldigter in eimem strafverfahren bist.


    tach jesagt :winken:


    herzlich willkommen hier, und ich wünsch dir viel erfolg beim loggen.


    ABER... ich würd auf jedenfall den blickwinkel der kammera deutlich höher machen, man starrt irgendwie immer direkt auf das stück straße vor dir.



    schon ne hammerharte sache...


    man muss aber bedenken dass die staatsanwaltschaft ihm erstmal das schlimmst möglich vorwerfen wird. und das ist die tötung eines menschens aus niedrigen beweggründen, nämlich um eine andere straftat zu "vertuschen".
    ob sie diesen zusammenhang auch beweisen kann, und ob das gericht der staatsanwaltschaft folgt, ist eine ganz andere sache.


    mich würde im dem fall mehr informationen über den ersten unfall interessieren.



    tach jesagt,


    ick hab mal was ausprobiert, hab mal das navi beim fahren mit aufgezeichnet und im vid mit eingeblendet. ich wüsste gern eure meinung, ob es ganz nützlich ist, es eher stört oder für euch einfach irrelevant ist.




    danke jester,
    naja wenn ich beim fahren rede, dann sind das eher wilde schmähgedichte über andere verkehrsteinehmer. :nixweiss:


    nee ich trag mein herz nicht auf der zunge, hab auch oft überlegt ob es dann auch sinn macht so was zu machen. aber ganz ehrlich, wer hat sich noch keine motovlog´s der anderen angeschaut um zu sehen wie oder wo sie fahren und nicht was sie zu sagen haben. ;)


    Aber der hauptgrund das zu machen ist: dass man zeigt was einem am moped fahren am meisten spass macht, und es dann mit den anderen zu teilen.

    Moin,
    es gibt Biker die steigen auf ihre Supersportler und jagen über die Autbahn, andere steigen auf ihren Tourer und lassen den Km-Zähler rattern, ganz andere knatter mit ihren Enduros über Stock und Stein.
    Und dann gibt es mich, ich bin Großstadtkind und liebe den fließenden Stadtverkehr.
    Da mir das reden nicht so liegt, verzichte ich lieber drauf, und so sind meine Vid´s keine richtigen Motovlogs, sonder eher ein "Let´s Drive". Schließlich ist der Weg das Ziel.


    Aber wer will schaut lieber selbst. ^^