Beiträge von Sp4rtan

    Für Dualvlogs ist eine feste Verbindung zur Cam gar nicht verkehrt.
    Gar nicht mal wegen möglicher Verbindungsabbrüche.
    Vorteil einer Bluetooth/Funk (also Wireless ;) ) Verbindung ist, dass man mit mehreren Geräten auf eine Cam aufnehmen kann (zumindest Sena).
    Vom Sound und Verbindungssicherheit her fände ich es aber besser wenn jeder auf seine eigene Cam aufnimmt und das Intercom nur zum Kommunizieren genutzt wird.
    So wäre der Sound (auch beim Sena) wesentlich besser (wohlgemerkt -> Dualvlogs!).
    Bei meinem nächsten Helm werde ich mir auch ein S20 oder noch ein 10R einbauen und mein vorhandenes 10R mitnehmen. 2 Intercoms sind wirklich enorm angenehm für Vlogs, speziell für DualVlogs.
    (So kann ich mit dem einen Sena UHD auf die Cam connecten und mit dem anderen Inttercom mit dem Vlogpartner nutzen :thumbup: ).
    Alternativ halt Intercom zum Quatschen und Kabelverbindung zur Cam.
    Das Audio Spuren synchronisieren hat mich nie gestört... :)

    N-Com ist nicht sehr kompatibel.
    Mein Kenntnisstand ist, dass mein N-Commsich mit Sena und mit anderen N-Coms koppeln lässt. Das wars.
    Sena nur, weil Sena das N-Com unterstützt...
    Vloggen und Navi etc. wird nicht funktionieren. Beim N-Com noch weniger als beim Sena.
    Das N-Com hat extra Ymodes für Intercom und Navi.
    Wenn du im einen Mode bist, sind alle anderen deaktiviert.
    Musik und Navi geht.
    Aber selbst beim Sena bin ich mir nicht sicher ob das funktioniert.
    Ich mache Navi über mein N-Com und Vlogs über das Sena aber das ist natürlich recht speziell :)
    Wenn man das Geld hat, kann ich das aber nur empfehlen. Würde mir bei nem neuen Helm aber wohl lieber zwei Senas verbauen :D

    Ich habe sowohl das N-Com (noch BT3+) als auch das SMH10R.
    Zum Vloggen definitiv das Sena. Nutze das SMH10R mit dem BT Backpack.
    Hab am Anfang das N-Com mit dem iPhone benutzt. Nicht so der Hammer :)
    Schau mal in meinen Audio-Setup Thread.

    Unter PR gibts noch Edius von Grass Valley. Wird statt "Hi-End" unter "Professional" geführt, ist aber auch nicht grad billig.
    Mein Nachbar (aus der post-production) arbeitet damit.


    Fange langsam an mich in Dynamic Link und AE einzufuchsen.
    Für LowerThirds etc ganz praktisch, benötigt aber auch ordentlich RAM.

    Also bei der GoPro fehlt da nix.
    Der Videoplayer (hier VLC) kommt beim füllen des Caches der neuen Datei nicht hinterher, deswegen habe ich dort einen kurzen Haker drin, aber wenn ich die Clips in Premiere zusammenfüge und Rendere läuft alles flüssig durch. Da ist kein Cut mehr zu sehen.

    Ich bin eigentlich kein ITler mehr Elektrotechniker in spe :D


    Bei einem Schreibfehler muss nicht die ganze datei "fratze" (btw. sehr nice, muss ich mir merken :thumbsup: ) sein.
    Meist kann der Index wiederhergestellt und die Datei trotzdem gelesen werden.
    Aber toi toi toi, dass sowas nicht passiert. Der Verbindungsabbruch mit dem MotoVlogKI war schon ärgerlich genug... :thumbdown:

    Naja, FAR, NTFS und auch exFAT sind alles Dateitysteme für Windows und auch von Windows.
    Die "großen" Speicherkarten (32GB+) werden mit exFAT ausgeliefert.
    GoPro respektive Drift etc. könnte also über ein Firmwareupdate das zu formatierende Dateisystem ändern und das Teilen unterbinden.
    Ich bin aber ganz zufrieden mit den 3GB Schnipseln.
    Wenn ich an den letzten Vlog denke, da möchte ich keine 30-40GB Dateien ins Schnittprogramm importieren etc.
    Je größer die Datei, desto anfälliger ja such für Schreibfehler.

    Ich hab als Sekundärgerät noch ein Diktiergerät von Sony für 30-40 Euro.
    Meine Evolve Vlogs mache ich damitmusst mal auf meinem Channel schauen!
    Klanglich absolut in Ordnung wie ich finde.


    Mir ist eingefallen, als meine USB Buchse an der GoPro kaputt gegangen ist, habe ich die rückseitige 30Pol Buchse genommen!
    Dort sind auch alle Ports vorganden. Nutzen soweit ich weiß viele für FPV.
    Die Stecker kosten bei Ebay n paar Euro, wenn überhaupt.
    Kannst dir so den Stecker bauen den du braucht.
    Laden, Video, Audio/Video...

    Jaja, als Student muss man jeden Cent 5mal durchkauen (oder so) :P


    Hab troublegeshootet (what a word :rolleyes: )
    Mal sehen was jetzt so im Posteingang passiert ^^

    ...Is da ein stufenloser Regler verbaut, den du mit dem fuß drückst. Du kannst die Geschwindigkleit ja scheinabr auf einem Niveau halten.

    Moin Timo, der Controller wird über eine Bluetooth Fernbedienung angesteuert.
    Werde nach und nach die Tutorials/Walkarounds zum Equipment raushauen.
    Ich wollte die jetzt hier mit reinknallen, wenn es denn interessiert :rolleyes:


    Alternativ wäre villeicht auch eine "Andere Vlogs" Sparte interessant :)


    WTF 1075 Euro 8| :crazy:


    Dafür hättest ein 4 Zylinder Reihenmotor für dein Quad vom Schrottplatz bekommen.

    Naja, Reparatur soll 600,00 kosten, deswegen wollte ich nicht extra auf nen neuen motor wechseln ;)
    Der hohe Preis kommt durch die hochwertigen Materialien die verbaut sind. Allein der motor kostet fast 200,00 :rolleyes:


    Aaaber -> sieh dir mal den Evolve #03 an; das Teil macht Mörder-Spaß!!! :thumbup:


    Außerdem: Uni und zurück kostet mich mit dem Quad ~2,00 Euro -> mit dem Board ~5ct
    Das hab ich im Nu wieder raus! :thumbsup:


    (BTW: Warum bekomme ich nicht automatisch eine Benachrichtigung für von mir erstellte Themen? 8| )