Beiträge von Freeman

    Hab ein S3 Mini
    Biste bei unter 200€, mMn nicht so riesig wie die anderen und von der Leistung her auch voll in Ordnung.
    Aber muss doch jeder für sich selbst wissen...

    Nur mal so am Rande:
    Die Grafikkarte ist beim Schneiden ziiiiemlich wumpe.
    Die Leistung kommt aus der CPU und dem Arbeitsspeicher.
    Ich weiß nicht, was ihr für Kinofilme produzieren wollt, aber 8GB RAM und n Phenom II X6 1045 reichen dicke.
    Und die Teile zusammen kosteten mich nichtmal 200€.
    (Hab mir nen PC gebaut und rüste immer noch nach und nach nach(wie das klingt))
    Und selbst mit meinem X2 und 4GB ging das.
    Ach ja, meine Graka ist ne Asbach Uralte GeForce GT 9800 (512MB)
    Damals im Bereich von High End, aber das schon so lange her...
    Aber hey! Vor 3 Jahren für 15€ gekauft. Was solls! Bis heute laufen die ganzen CoD Teile in High ^^ (Mal davon abgesehen, dass CoD immer beschissener wird)


    Das eigentliche Problem ist da eher die Festplatte, da diese keine SDD ist, und das Programm selbst (Vegas 12 x64).
    Denn das spackt andauernd rum, aber kennt man ja.
    Grüße


    P.S.: Die FX hat quasi 4 simulierte Kerne. Und die Taktfrequenz sagt nicht unbedingt aus, wie gut die sind, ich persönlich mag die FX Reihe nicht sonderlich (hatte ATR auf S.1 erwähnt)

    Zum Mikro noch schnell was: Da musste nicht viel investieren, man siehe das 3€ Krawatten Mikro vom Charles.
    Was ich aber ebenfalls anmerken möchte ist die Clip Regelung der GoPro selbst.
    Der Gain ist quasi zu hoch eingestellt, für meinen Geschmack.
    Sprich die eigentlichen Geräusche vom Bike sind gut angepasst, aber so hoch gedreht, dass man schon Störgeräusche bekommt.
    Desweiteren wird dann krass runter geregelt, wenn man anfängt zu reden, da das ja viel lauter ist, als die Geräusche vom Motor, die im Helm ankommen...


    Alles in allem wäre es für mich zu teuer gewesen (habs nicht eingesehen, 25€ für n doofes Kabel mit 10cm Länge zu zahlen)
    und ich werde mir demnächst ein besseres Aufnahmegerät besorgen...


    Zum Bildstabilisator:
    Den hat ja heutzutage eigentlich jede Cam. Drehen geht da genauso. Nur wird quasi ein Stück ins Bild reingezoomt und an einem Punkt fixiert, andem ausgeglichen wird.
    Je weiter man reinzoomt, desto mehr Stabilisierung, aber auch umso weniger Bildbreite und Auflösung.


    Ich kam bisher eigentlich immer gut klar mit dem Thema verwackeln...


    Eure Erfahrungen mit Mikros und verwackelten Videos?

    Was versteht ihr überhaupt unter dem Punkte System?


    Wie wärs, wenn einfach alle so ihre Meinung zu einem Thema sagen und man das so zusammenschneidet?
    ... :/ Ach ich weiß auch nicht so recht wie ...

    Sich Gedanken machen, bei welcher Drehzahl man schaltet?
    ó.ò
    Leute...
    Neeeeeeeee.
    Das lernt man doch schon in der Fahrschule.


    Also gut, man kann ja beobachten, wann man so schaltet. Achso, ja.
    Also da kann ich nicht viel zu sagen.
    Erstens weil wegen 125ccm, da muss man halt höher drehen
    Und zweitens weil ich keinen Drehzahlmesser habe.
    Supermoto eben.


    Somit drehe ich die gute außerorts öfters aus, innerorts immer schön früh hochschalten, wenns geht.
    Mit meiner Übersetzung (13:45) kann man locker im 6. Gang 40 Sachen fahren, das ist irgendwie voll witzig :D
    Also immer schön früh hochschalten, im Ort dann im 6. und außerorts Gas, wenn frei.


    Grüße


    Zum Thema Rede/Song -> das is ja auch nur zusammen gemixt. Im Film gibts da keine Musik. Die Musik ist glaube ich von Inception.


    Das stimmt, im Film gibt es keine Musik. Diese ist jedoch von Hans Zimmer, was man auch in der Beschreibung sieht, ist alles fein säuberlich aufgelistet :)


    Danke euch :)