Motorradkleidung bei sommerlichen Temperaturen.

  • Wie jetzt ja hinlänglich bekannt sein dürfte kommt so langsam die warme Jahreszeit in die Gänge. Doch im Lederkostüm kann das bei zu wenig Fahrtwind doch eine ziemliche Saunaatmosphäre verursachen. Da meint man schon manchmal hinterher die Stiefel ausgießen zu können. Doch einfach nur genug zu trinken um nicht völlig zu dehydrieren kann ja wohl nicht die Lösung sein. Ebenso wenig nur mit Lendenschurz und Shirt sich auf's Mopped zu setzen.


    Also was habt Ihr denn so für Motorradkleidungsempfehlungen für die warme Jahreszeit die kühlt und auch eine guten Schutz bietet.


    -luftige Crossprotektorenweste?


    -Tourentextilien mit tausend Luftschlitzen?


    -Lederkombi offen lassen?


    -klimatisiertes Auto fahren?

  • Ich ziehe mein komplettes gear an, habe Sommer und Winterhandschuhe, ansonsten einfach des zusätzliche futter aus den textilklamotten rausnehmen. Tja und ansonsten trinken und viel schwitzen, hilft ja alles nix.

  • Schau dir bei Polo mal die Pharao Tura light (Jacke&Hose) an, die bietet noch einigermaßen Schutz und hat viele belüftungsmöglichkeiten. Fahre sie nicht selbst, da mir die Optik nicht zusagt, bin aber auch noch auf der Suche nach was vergleichbarem.


    Für eine Ssp würd ich mal bei Dainese schauen, da gibt's Meshjacken, wie es mit dem Schutz bei denen aussieht kann ich dir leider nicht sagen...

  • Nackt fahren wäre ne Option, aber geht bestimmt voll auf die Ei-ngeweihde.


    Bei Textilklamotten mit Lüftungsschlitzen hab ich mal ne Hose ausprobiert. Einen Luftzug habe ich erst beim Halt an der Ampel gespürt, während der Fahrt ist die Luft wohl nur vorbei gehuscht. In der Richtung werde ich mir mal als Jacke die Dainese AIR FRAZER TEX + PELLE anschauen und ausprobieren. Ist ja als entsprechendes so vom Hersteller ausgewiesen.
    http://www.dainese.com/de_de/g…azer-tex-pelle-18985.html

  • Es gibt auch Lederkombis mit perforierten Stellen.
    Ich ziehe meistens unter die Kombi Funktionsunterwäsche an. Die verhindert zwar nicht das Schwitzen, transportiert aber den Schweiß nach außen und die Luft, die durch die perforierten Stellen durchkommt, erledigt den Rest. Hatte bisher nie so wirklich Probleme mit der Hitze.

  • ansonsten einfach des zusätzliche futter aus den textilklamotten rausnehmen

    So wie es bei Woulf ist kann ichs nur bestätigen.


    Obwohl ich derzeit mit dem Gedanken gespielt habe, eine Protektorenjacke zu kaufen. Aber das ist wohl für die Straße einfach nichts.. Schade.


    Wenn jemand eine gute Alternative findet, bitte sofort hier rückschließen. ^^

  • http://motogear24.de/index.php…spaztykjerseyschwarz.html


    kann ich für den sommer nur empfehlen da es ein dünner stoff ist aber trotzdem sehr gute Protektoren verbaut sind
    ist aber nicht für zu hohe Geschwindigkeit geeignet da sollte man doch lieber zur leder/textil kombi zurück greifen
    aber für Landstraße mir vielen kurven oder Stadtverkehr super geeignet

  • ich kaufe mir momentan komplette mx bekleidung . brustpanzer, knieschützer usw. is bei den temperaturen wohl angenehmer.


    zu der brille : ich habe die 100% brille , kostet aber 55€ , is aber sehr gut

  • Ich hab für MtB auch die 100% Strata, aber mit einem transparentem Visier. Sie ist aber äußerst komfortabel, da sie sehr biegsam ist und auch das Polster ist schön auf der Haut. Ich Glaube, dass sich verschiedene getönte und Verspiegelte Visiere nachrüsten lassen :D

  • Kann Tazr nur zustimmen. Funktionswäsche ist ein guter Tipp. Die ziehe ich auch immer drunter und hinterher klebt auch alles nicht so sehr aneinander und man kommt noch relativ einfach aus der Kombi wieder raus.
    Ich fahre selbst ne Kombination aus Dainese Textil Jacke und Textil Hose. Im Sommer bei der Hose das Innenfutter raus und bei der Jacke die Lüftungsschlitze auf. Dann ist es relativ erträglich :thumbup:
    Kann das Dainese Gear wirklich nur weiterempfehlen. Die machen echt tolle Sachen !

  • Meine Lederjacke ist auch perforiert. Hilft im Sommer echt gut. Ansonsten die schon erwähnte Funktionsunterwäsche. Wenn es mir zu warm wird fahre ich nicht, aber da müssen's schon an die 38 grad sein. Ansonsten halt schwitzen, gehört zum Motorrad fahren dazu :)



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • Finde es auch nicht so schlimm zu schwitzen.
    Immer in Vollmontur. Hab Sommerhandschuhe ohne Innenfutter. Wenns mal langsam in einer Schlange bzw. Stadt/Ort voran geht, dann zieh ich den Reißverschluss auf.
    Natürlich Polyester Funktionswäsche unten drunter. Wenn da Luft dran kommt, kühlt das wirklich sehr gut. Wie DucatistaFFM schon gesagt hat, das flutscht ganz gut. Man kommt prima in die Kombi rein und wieder raus. :thumbup: