Anfänger Bikes - A2

  • Aloha Leute!
    Da ich hier in letzter Zeit sehr häufig lese, dass welche grade dabei sind den A2 zu machen (thumbs up! :klatschen: ) und ich mir nicht sicher bin ob sich schon welche ein Moto ausgesucht haben, hab ich ein wenig bei youtube gestöbert. Und siehe da die Leute von 1000ps haben ein super Video davon gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=g_aZkve8dTc
    Also viel Spaß beim gucken^^ :thumbsup:

  • Kommt auf dein Budget an und deinen Verwendungszweck. KTM hat viele Enduros drin, Husqvarna wäre ne Hausnummer, Honda mit den cr's, Beta RR 450 etc.


    Oder eher Richtung Reiseenduro? XT 660 R / Z ? :D


    Suzuki DRZ 400 , KTM 690 R, Husky TE / TT ...

  • Suzuki XF650 Freewind, geile Reiseenduro, macht einfach nur Laune das Teil und ist alles relativ simple und bewährte Technik. Vorallem eine gescheite aufrechte Sitzposition :)


    Und man findet gescheite unter 30tkm Laufleistung für unter 2000,- €

  • Ach je.. ich bin echt irgendwie im falschen Film aufgewacht. Da wo ich abgedreht wurde konnte sich kein einziger Fahranfänger ne Maschine für fünf- oder gar achttausend Euro leisten. Das sind 10.000 bis 16.000 Mark! :cursing:



    Ich kann es nur immer wieder wiederholen. Klingt wohl wie nen Riss in ner Schallplatte... aber: Wozu zum Geier braucht man als Fahranfänger, der wegen Leistungsbegrenzung eh nicht das fahren DARF was er wirklich haben will, nen nagelneues Mopped? Nach 2 Jahren kommt sowieso ne neue Maschine - oder glaubt hier wirklich einer er bleibt bei dem teuren Hobel, wenn er später was richtiges fahren kann?


    Weitergesponnen: Ja, wenn man die nach 2 Jahren wieder kratzerfrei verkauft, hat man auch recht günstig gefahren. Aber was ist, wenn man sie doch mal hin schmeisst? Dann ist der Wertverlust enorm.



    Kauft euch irgendwas günstiges, tretet das Ding wie ihr lustig seid - darauf muss man keine große Rücksicht nehmen - und nach 2 Jahren verkauft ihr sie dem nächsten Fahranfänger und ihr steckt eure Kohle in was was ihr wirklich wollt und dann mit der gewonnenen Erfahrung auch beurteilen könnt! :)


    Ich hab als Wiederanfänger mein Traummopped gekauft - also genau das gemacht, wovon ich hier allen abrate - aber es gibt da einen großen Unterschied: Ich durfte EDI vom ersten Tag an offen fahren und die Leistung ist wirklich ausreichend. Bei mir kommt nach 2 Jahren kein grundlegender Regelwechsel ;)

  • Wer sagt denn, dass es hier um Neumotorräder geht? Bekommt man eigentlich alle gut gebraucht. 8|


    Ich hatte doch selber keine Kohle für ne Neue, also kann ich mir nicht vorstellen, dass das Norm sein soll bei A2 Neulingen.


    Zu nem Gebrauchtkauf würde ich auch immer raten als Anfänger. Kann man neben dem Ersparnis dann auch mal nen Kratzer einstreichen etc.


    Ruhig Blut Vertex . Deine Edi geht ja auch gut, will dich manchmal sogar abwerfen. :pillepalle: :)

  • Die Ösis von 1000PS haben auch etwas andere Preise als wir hier in Deutschland. Ne neue MT-07 kostet hier knappe 5500€ mit ABS, wenn ich mich nicht irre.
    Und selbst ne nagelneue 125er kostet heutzutage schon knappe 4500€.


    Grüße, Lennart

  • Wer sagt denn, dass es hier um Neumotorräder geht? Bekommt man eigentlich alle gut gebraucht. 8|


    Ich hatte doch selber keine Kohle für ne Neue, also kann ich mir nicht vorstellen, dass das Norm sein soll bei A2 Neulingen.


    Jo, ich bezog mich da auf das Video. Ich glaub die Milchbärte da haben mir in den 14 Minuten einfach das Hirn frittiert. Danke für das Gegengewicht. Ist einfach so, dass ich in letzter Zeit lauter Kinder mit mittleren vierstelligen Fahrzeugwerten auf zwei Gummischeiben rumheizen seh. Deren Kinderschleudern kosten das Doppelte bis Vierfache von EDI und sind dabei als Babytreträder ausgezeichnet :pillepalle:


    Hast ja Recht. Hier gibt es auch viele, die durchaus nachvollziehbare Kaufentscheidungen getroffen haben :)

  • Ja das kann gut sein, der Akzent ist wie eine Hirnwäsche. Obwohl ich 1000Ps' Titelwahl in dem Zusammenhang auch nicht verstehen kann.


    Aber da können jetzt noch so viele Kaufempfehlungen kommen, wenn Vjetar sich nicht zu den Bikes äußert, bzw was er mit Enduro meint (sind für manche ja auch z.b. bmw f650 etc) dann ist das sowieso sinnlos. Muss man schon mehr wissen.


    Oder man kauft sich halt für 6 1/2 Mille ne neue MT07 mit ABS, wer tut das nicht ? ?( :thumbup:

  • Budget wären maximal 4500 und es soll eher in die Richtung Reiseenduro gehen.

    Dann schau dir doch mal die F 800 GS vom Rhinerider an, rein vom optischen her. F650 etc geht ja dann eher in die A2 Schiene.


    Die XT 660 Z ist auch ne feine Reiseenduro, oder wie gesagt die R version als reine Enduro.


    Aber bei dem Budget wirste denke ich genug Auswahl haben.

  • Also von dem Aussehen her gefällt mir das Design von den neuen BMW´s eigentlich schon am besten, aber ich meine man muss ja das Budget auch nicht komplett ausreizen so fürs erste Motorrad. Und für das erste Jahr Versicherung muss es ja dann auch noch reichen