Aufnahmegeräte

  • Hi!


    Ich bin grad dabei, so'n bisschen an meiner Tonqualität zu feilen. Und dabei ist mir aufgefallen, dass mein Handy als Aufnahmegerät eher suboptimal ist. Am PC klingt mein Mikrofon ganz anders als wenn ich es am Handy hab.


    Deswegen wollte ich mal fragen, was ihr denn so für Gerätschaften zum Ton aufnehmen benutzt. Meine Cam hat zwar einen Mikrofonanschluss, aber da komm ich nicht dran, wenn ich sie im Gehäuse hab und ein Loch bohren will ich nicht.
    Ich hatte schon so in die Richtung Diktiergerät geguckt, aber ich hab da keine Ahnung, was man nehmen kann und was nicht.


    Grüße, Lennart

  • Wie gesagt, ich hab schon ein Mikrofon, das Smartlav ist mit meinem Handy glaub ich nicht kompatibel, ausserdem steht es nicht auf Rodes Kompatibilitätsliste. Ich suche eher nach einem Gerät, das mein vorhandenes Mikro richtig ansteuert. Mein Handy macht das anscheinend nicht so gut, es klingt am PC viel besser. Es muss doch etwas geben, womit ich meinen Ton anständig aufnehmen kann, wo ich auch die Empfindlichkeit einstellen kann.


    Grüße, Lennart

  • benutze meist die kamera, also mic im helm an kamera.
    wenn ich mal den 3pv rucksack dingens benutze xD dann benutze ich nen stink normalen voice recorder, also das selbe mic im selben helm.


    die kosten ja auch nichts mehr


    bin mit dem ton eigentlich sehr zufrieden

  • hab mir ein skeleton housing gekauft


    ist auch das von der 3 nicht der 3+


    da die kameras identisch sind macht es nichts. das "alte" is halt groesser xD aber da ich die erste kamera aus amerika bestellt hab, hab ich einfach das alte skeleton housing gekauft.


    ganz erlich aber. wenn ihr nicht tauchen geht oder keine unterwasser aufnamen machen wollt. bohr es durch ruhig an. sieh es einfach ma so.


    jetzt anbohren mit kabel benutzen. fall es iregendwann mal nen grund gibt das du ein wasser dichtes brauchst dann wuerd ich leiber dann ein neues "normales" gehaeuse kaufen.


    dann habt ihr nachher ein angebohrtes (nur ein keines loch) und ein ganz dichtes.
    das skeleton housing hat meiner meinung nach viel zu viele loecher xD


    ich hab im netz und auch auf u-tube viele gesehen die ein angebohrtes gopro housing wieder genug wasser abweisend gemacht haben um damit trozdem ohne weiteres im regen zu fahren. (heisskleber oder gummi ringe ums kabel)


    das kannste mit nem skeleton housing vergessen. seiten sind offen und hinten auch.


    ausserdem kosten (so weit ich weiss) beide gehaeuse daselbe :P


    PS: auch wenn du ne gopro3 hast, kannste die 3+ gehaeuse kaufen. die knoepfe sind um einiges schoener zu bediehnen. und die gehaeuse sind kleiner.

  • Mein Handy macht das anscheinend nicht so gut, es klingt am PC viel besser.


    Jupp, ich denke mal auch der Eingang wird da nur mit 8KHz oder so abgetastet. Is halt kein Diktiergerät oder sowas. Die leitung über welche die Sprachsignale dann am Handy müssen, is ja total migrig. Wieso sollte der Hersteller dann da auch ein super Mikro bzw. Eingang verbauen, wenn am Ende sowieso alle Frequenzteile wieder abgeschnitten werden.
    Ich glaube sven hatte es irgendwo schon mal erwähnt. So ganz wird man mit einem Diktiergerät auch nicht zufrieden werden, wenn man da nicht hundert euro oder so ausgeben möchte. Das Einsatzgebiet ist halt was ganz anderes, als dass das Mikro eigentlich direkt an der Fresse klebt. Von daher muss das Diktiergerät ja dann auch die Einstellmöglichkeiten aufweisen um die Empfindlichkeit des Eingangs gut zu regulieren. Mein billig 25 Euro Teil z.B. hat nur zwei Stufen-> High und low. Und low ist für mein Einsatz immer noch mega mega empfindlich. Von daher gehts mit dem nächsten Zitat weiter...


    ganz erlich aber. wenn ihr nicht tauchen geht oder keine unterwasser aufnamen machen wollt. bohr es durch ruhig an. sieh es einfach ma so.
    jetzt anbohren mit kabel benutzen. fall es iregendwann mal nen grund gibt das du ein wasser dichtes brauchst dann wuerd ich leiber dann ein neues "normales" gehaeuse kaufen.


    Genau... einfach das Geld für das teure Diktiergeröt sparen und bei Bedarf einfach ein neues Gehäuse kaufen. Das wird wahrscheinlich billiger sein und du hast dann nicht die Arbeit mit der kack Syncronisation.
    Du kannst ja mal aufzählen wieviel Regenvlogs bzw. Fahrten du schon mit Kamera gemacht hast. Dann kannste ja entscheiden ob sichs lohnt, das Gehäuse nicht kaputt zu machen.

  • Das Dumme ist aber, dass ich zusätzlich zum Gehäuse anbohren auch noch an der Cam rumschrauben muss, um die Klappe vor den Anschlüssen abzubekommen. Und dafür muss man einen Sticker abknibbeln.
    Das Loch, das ich bohren müsste, wäre aufgrund der Größe des Steckers vom Mikrofon wahrscheinlich auch noch so groß, dass der Verschlussmechanismus des Gehäuses nicht mehr funktionieren würde, weil der Audioanschluss der Cam halb darunter liegt.


    Grüße, Lennart


    PS.: Es muss doch hier jemanden geben, der ein Diktiergerät oder ähnliches nutzt... Ich hab bei Olympus jetzt schon welche mit diversen Toneinstellungen gefunden...


    PPS.: Hab das Teil hier gefunden. Kostet etwa 50€. Hat einen einstellbaren Windfilter, unkomprimierte Aufnahme mit 1411 kbit/s und 9 Empfindlichkeitsstufen. Mal gucken, ob ich das im Saturn finde.

  • diktier geraet


    https://www.youtube.com/watch?v=PLzKMTVxaqw


    gopro 3+


    https://www.youtube.com/watch?v=U9OsK3Aiwyw



    beide vids selbes mic


    diktier geraet war keine 50 euro, wennde willst mach ich ein foto von xD


    wenn du das gopro gehause anbohrst (hab ich nur gelesen xD) solltest du am bestern...


    1 kamera rein, stelle makieren
    2 kamera raus, stelle anbohren (am besten ein handtuch, taschentuch oder aehnliches rein machen da der keine plastic staub wohl gern im verschluss, linse etc haengen bleibt)
    3 nur ein "kleines" loch boren und nachher mit dremel oder scharfen messer eckig erweitern


    mein mini usb adapter kabel ist eckig (mini usb seite) von daher kann man einen sehr passgenaues loch machen.
    wenn du also das naechst grosse runde nimmst, wird das loch viel groesser werden.


    ausserdem hat der stecker eher weiches gummi plastic und nicht ganz hartes. man kann also sehr passgenaue loecher machen und den stecker da so rein bekommen damit man kaum bis garkein wasser hat xD


    PS: benutze original go pro adapter


    kann paar bilder vom adapter und skeleton housing posten wenn du magst (hab seber noch nicht gebohrt)

  • ich hab meine ersten vlogs auch mit na cam und der diktierfunktion an meinem handy begonnen...


    auf die dauer ist das nix!! :dash: :dash: :dash: ewiges synchronisieren usw...


    hab ähnlich wie Timo ne Drift.... hab bei meiner zwei deckel zum verschließen mit geliefert bekommen, einen wasserdichten und einen weniger wasserdichten mit aussparungen für den mini usb und den mic eingang... den hab ich einfach bissl abgefeilt und ne klinke rangesteckt....


    und wie Timo schon richtig sagt.... zähl mal deine Regenausfahrten auf, bei denen du vloggst... :thumbup:


    so bist du aus meiner sicht qualitativ am besten unterwegs, wenn du diesen weg gehen willst!!!


    willst du Profi sein... schreib Kori an :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    #mce_temp_url#

  • Ich hab 70€ bezahlt, aber auch nur, weil ich nicht im Internet bestellen wollte und mal im Einzelhandel unterwegens war.


    Wie man hier sieht, gibts das aber auch billiger.


    Ich hab davon die Special Edition mit Tasche und allerlei Kinkerlitzchen und Sparkelschanellen.


    Grüße, Lennart

  • ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke das Zoom Teil fällt eher unter ne andere Kategorie als das Philips Ding.
    Zoom ist mehr Audiorecorder für Film und Musik und das Philips ist mehr ein Diktiergerät, welches man sich bei Vorlesungen aufn Tisch legt und Richtung Prof ausrichtet.
    Ich würde ja fast sagen, dass das Philips schon mehr Richtcharakteristik aufweist.
    Aber wie gesagt, is nur Spekulation.
    Ich denke für unsere Zwecke ist es aber egal ob jetzt Diktiergerät oder Film/Musik Soundrecorder.

  • ok gerade mal das Video auf thomann angeschaut. Taugt auch perfekt mit Mikro am Mund. Man hört sogar den Speichel zwischen den Lippen :D
    ToastedMoto : Mach doch auch mal so ein Trockenvideo mit Helm auf / im Zimmer um das Philips zu testen. :thumbsup: