• Hey Leute,


    wer von euch kennt die Gyrocam, die Rossi bei MotoGP am Bike hat?


    Also ich erklärs mal kurz für alle, die nicht wissen was das ist:
    Kamera befindet sich auf einem Servomotor, welcher "schräglagen" ausgleicht, also die kamera bleibt Stehts im 0° Winkel! Das ganze sieht meiner Meinung nach MEGA geil aus und ich würde das gerne im Nächsten Jahr als 2. Perspektive anbieten... Hat denn hier jemand nen Plan, wie man sich sowas bauen kann? Kaufen gibts nix, zumindest hab ichs nicht gefunden Oo

  • Die Idee ist sicherlich sehr interessant ... aber leider sind die meisten Gyrostabilisatoren und/oder Mounts recht teuer ...


    http://www.amazon.de/2-Axis-Br…sel-TL68A00/dp/B00FILUT1G


    ohne fettes Gestell bekommste Die cam garnicht erst installiert

  • Hack bei You Tube mal Gimbal ein ( So nennen sich Dinger).Das gleiche auch bei Google. Ich bastel die aus Carbon.Teil selbst gewickelte brushless Motoren ,teil gekaufte .Die Elektronic zusammen frimmeln und einstellen is allein schon ne wissenschaft.Nick/roll,(vllt. noch Yaw) soll ja auch flüssig ohne ruckeln von statten gehn.Ne nen Tut tu ich mir net an.Dann muss das Gimbal auch so gebaut sein das mans am Moped tüdeln kann,den anne Mütze is nich so einfach schon allein das gewicht is nich ohne (regler,Akku,gyro,motoren,schrauben)und es würde am Helm extrem kagge ausschaun.Müsste man sich was neues ausdenken für ne Bullet Cam( so heisst die glaub ich) oder so.
    Gimbal


    Beispiele


    Vielleicht setze ich mich mal dran und teste mal die möglichkeiten.

  • nenene nix helm, das ganze soll an den tank oder aufs heck... am heck könnte ich die schrauben des sozius griffes als haltepunkt nutzen. hab mal was von gyrosensoren für rc helis gelesen, die man an die gopro pappt, nen stecker in ein servo macht und das dann automatisch ausbalanciert... das ganze würde man ja relativ locker in ein kleines gehäuse bringen, zumindest klein genug, dass es eben auf heck oder tank passt! muss mal morgen schauen ob ich die seite noch finde wo das vorgeschlagen wurde. hat sich relativ logisch gelesen, aber so ohne plan von der materie liest sich einiges "gut"



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • hab ich mit ihm auch drueber unterhalten, und hab das selbe wie du gemeint


    allerdings war sein argument das er die kamera level. also grade haben will durch das das gimbal dingens.


    wo durch man die schraeglage des motorades und von ihm selbs viel besser einschaetzen kann, und es macht schon sinn.
    deswegen ja auch heck, damit er sich selber filmen kann xD

  • Interessante Idee, gibt auf jeden Fall krasse Aufnahmen. Mir ist das aber glaube ich zu aufwendig. Ich guck mir das mal bei Youtube an, vielleicht packts mich doch. Millionär müsste man sein, neuer Auspuff, Gopro3+, Gimbal, noch n Carbonhelm, ach ja, mein Auto ist auch schon ziemlich alt,... :D


    Gruß Icke

  • Zitat

    hab ich mit ihm auch drueber unterhalten, und hab das selbe wie du gemeint


    allerdings war sein argument das er die kamera level. also grade haben will durch das das gimbal dingens.


    wo durch man die schraeglage des motorades und von ihm selbs viel besser einschaetzen kann, und es macht schon sinn.
    deswegen ja auch heck, damit er sich selber filmen kann xD


    er hat mich durchschaut! desweiteren isses ja einfach "ungewöhnlich"... technik, die begeistert :D


    @icke: hahaha lass lotto spielen, ich sehe schon meine s1000rr mit gyrocam und den porsche im hof :)



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  • Was sind das denn dann für Sensoren? Diese handelsüblichen G-Sensoren werden doch auf einem Motorrad in der Kurve keine Schräglage registrieren wegen der Fliehkraft. Ich meine wenn ich mir ne Wasserwaage auf den Tank mache, is die Libelle in den Kurven auch immer mittig ^^ Also da hab ichs noch nich getestet, aber mal in nem Hubschrauber, und das Prinzip is ja das gleiche

  • cooole Sache :thumbup:


    Zitat von http://www.pegdownracing.com/gyrocam.html

    Take the 3D printed motor housing and gently push the motor into it.


    jo alles klar. 8|
    So kurz nebenbei erwähnt.


    oh ok..kannst du drucken lassen scheinbar:
    http://www.shapeways.com/produ…results&optionId=41698457


    is in der partliste erwähnt:
    http://www.pegdownracing.com/u…7/24176425/parts_list.pdf


    Was sind das denn dann für Sensoren? Diese handelsüblichen G-Sensoren werden doch auf einem Motorrad in der Kurve keine Schräglage registrieren wegen der Fliehkraft. Ich meine wenn ich mir ne Wasserwaage auf den Tank mache, is die Libelle in den Kurven auch immer mittig Also da hab ichs noch nich getestet, aber mal in nem Hubschrauber, und das Prinzip is ja das gleiche

    Ich nehm mal an, dass es Lage sensoren sind und keine G Kraft Mess-Sensoren. Von der Logik her, scheint das plausibel zu sein, was du sagst.
    Die schreiben: "The design is beautifully simple and elegant in its solution, basically a control board hidden behind the camera is monitoring its own angle in relation to the horizon. As it detects itself moving away from the horizontal plane, it drives the motor behind to compensate."

  • Ah ok ja das ist denkbar. Weil die einzige technische Möglichkeit die ich kenne - aber ich kenn mich da auch nich aus - wäre so ein Ding mit sehr schnell rotierender Scheibe, wie es zT in Raketen usw verwendet wird. Wäre nur ziemlich aufwendig.

  • als sensor ... oder besser als IMU ( inertial measurement unit )
    kommt ein mpu-6050 zum einsatz - er besteht aus Gyrosensor und Beschleunigungssensor und findet sich in handys und spielconsolen wieder
    er funktioniert echt gut & aufgrund da massenproduktion ist dieser in den letzten beiden jahren drastisch im preis gesunken
    vor etwas mehr als 2 jahren habe ich noch 30€ pro stk. bezahlt ... mittlerweile bekommt man sie in china für 3€
    auf dem controller für die gyrocam ist er bereits integriert



    in der partslist steht was man dafür braucht
    und auf der Webseite steht wie man es zusammenfügt.
    alles kein Hexenwerk - mit 100-120€ und zwei Stunden Freizeit kommt man so zu einer gyrocam-Halterung


    es ist kein löten und kein programmieren nötig!
    und wer es sich nicht zutraut kann sich da auch eine bauen lassen .


    Plastik-Teile (laser gesintertes nylon )
    http://shapeways.com/shops/mosci
    ist vielleicht etwas übersichtlicher als unsere links im pdf


    ich habe davon im letzten jahr 10-15 stück gebaut - und bisher haben alle funktioniert ;-)
    kleiner wehrmutstropfen: die teile aus china (motor und platine) lassen manchmal echt lange auf sich warten (4-6 wochen) - selbst eine 30$ teure expresszustellung hat schon 6 wochen gedauert - lohnt isch also nicht unbedingt das dafür geld auszugeben ... kann sich aber lohnen ... ich hatte es so auch schon mal nach 5 tagen in der hand.


    mehr history : meine Facebook-Seite dazu