Gehöre ich überhaupt noch dazu?

  • Hai Leute,


    Ich war jetzt schon länger nicht mehr in Foren unterwegs, weder hier, noch in meinen Motorrad spezifischen...

    Warum?


    ...hmmm... keine Ahnung...

    Ich glaube man kommt in Foren wenn man wissbegierig ist, und bleibt nur solange man getriggert ist...

    Kommt dann mal eine Ablenkung und man richtet den Blick woanders hin, ist das schnell mal vergessen.


    Jetzt hab ich mich so lange mit anderen Sachen beschäftigt, erstellen einer eigenen Website, verbessern meines jetzigen und planen meines zukünftigen Contents, dass ich das hier aus den Augen verloren habe.


    Nun ist es aber so, dass ich wieder was wissen wollte.

    Um die Antwort zu finden, habe ich hier in dem Forum eure videos durchforstet ...

    Und ungeachtet dessen, dass ich auch fündig wurde schlich mir die Frage durch den Hinterkopf:


    "Ist das noch was du machst"


    Tatsächlich frage ich mich seit geraumer Zeit,

    Zahlt man mich noch zu MotoVlogger?

  • missversteht mich nicht, die Frage ist nicht negativ behaftet sondern reine neugier. Ein vlogger ist ein Entertainer, jemand der seine Gedanken, Erfahrungen, Meinungen und Empfindungen teilt... der motovlogger ebenso nur auf dem Motorrad. Ich denke die Grenze da ist schwierig, da ich meine Richtung eher in die "education" Schiene packen würde... vielleicht ist das aber auch einfach reines Schubladendenken ^^  padde Das freut mich aber die bierkiste ist eigentlich gängig ;)8)

  • Ja, hab das auch schon öfters gehört mit der Bierkiste als Hauptständerersatz, aber ich bin da irgendwie ein Schisser, wenn es drum geht das Mopped so weit über den Seitenständer zu drücken 😉


    Ich denke du kannst auch in der Educator- und Motovlogger-Schublade sein, und abwechselnd Lehr-/Howto-Videos, und dann mal wieder ein "ich fahre durch die Gegend und rede über ein Thema"-Video machen. :) In diesem Sinne, weiterhin viel Spaß am Hobby und einen schönen dritten Advent!

  • Ich bin ja gefühlt auch nur zu 50% aufm Mopped.
    Und wie oben bereits erwähnt: Ob educational oder travel related oder simple vlogging oder pure biking: hier is für jeden Platz wenns um Mopped und Video geht.

    ....und es wird keiner angeschnautzt mit "Benutz erstmal die Suchfunktion!" ;)


    Und, by the way, im Discord is deutlich mehr los als hier und es gibt unter Umständen schnellere Infos/Hilfestellung

  • Ein vlogger ist ein Entertainer, jemand der seine Gedanken, Erfahrungen, Meinungen und Empfindungen teilt... der motovlogger ebenso nur auf dem Motorrad. Ich denke die Grenze da ist schwierig, da ich meine Richtung eher in die "education" Schiene packen würde...

    Das ist genauso wie die Einstufung in anderen Bereichen. Ganz gern wird das im sexuellen Bereich so praktiziert:
    Bin ich hetero, oder bin ich schwul? Vielleicht bin ich ja auch bi. Oder was es da sonst alles gibt.
    Letztlich ist es hier, wie auch da das Gleiche - man ist genau das, was man fühlt. Weshalb sollte man versuchen, sich selbst in eine Schublade einzusortieren? Ist es nicht besser, das Leben so zu leben, wie man es für richtig hält? Man macht, was man möchte und wie man es möchte. Dass man sich dabei selbst wohl fühlt, das ist doch die Hauptsache.
    Ich selbst bin gewiss nicht der erfolgreichste Motovlogger - aber ich mache es, weil es MIR Spaß macht. Dass es Menschen gibt, die auf meine Videos warten und sie sogar ansehen ... umso besser - darüber freue ich mich. Ich mache das nicht, um anderen zu gefallen, oder gar um davon zu leben - der Spaß daran ist der Hauptantrieb.

  • Absolut deiner Meinung doch dies musste ich lernen....ich habe 3 Kanäle, ein Mischmasch ein Waffen und neu ein Motorvlogger Kanal, ich bin wie ich bin, ungeschminkt und frei schnauze ehrlich doch das versaut einem erfolgreich zu sein....doch was heisst erfolgreich....ich wollte immer voll viele Abonnenten ein Hero sein....einer der viel bekommt usw....,da ich immer bei allem was ich mache Top sein will....aber.....will ich mich auch nicht verstellen und da bin ich eben nicht jedermanns und fraus liebling....und was ich merkte ich machte es langsam nicht mehr aus Spass sondern fühlte mich verpflichtet...

    Das ist aber nicht das was ich will und was es sein soll....

    Einer schrieb mir dann wegen dem das ich nicht zufrieden bin....stell dir mal deine Abonnenten in echt vor wie viel das sind wenn sie bei dir stehen (waren um die 670)....mhhh....interessant über dies nachzudenken, und muss sagen er hat recht, und was ich aufhören musste immer auf andere zu schauen wie viel diese haben.....ich bin ich...nicht diese und ich will nicht jedem gefallen ich sage was ich denke..immer....basta....und genau mit dieser Einstellung habe ich mein Motovlog Kanal gemacht.....auch darum habe ich die Sichtbarkeit von denn Abonnenten deaktiviert auf diesem Kanal (werde ich bei denn anderen auch noch) es kommt nicht auf die Menge an sondern auf die was dich Abonniert haben diese geben einem ein gutes Gefühl mit ihren Kommentaren usw....und dies schätze ich🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗....ich bin totaaaal abgeschweift🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️.....kurz um...der Spass macht es aus nicht die Menge denn das ist nicht der zähler von erfolgreich...Spass ist es👌😊


    Schöne Grüsse aus der 🇨🇭

  • Ich habe lange nach einer Antwort auf die Frage gesucht "Warum sollte sich jemand meine Videos anschauen?".

    Ehrlich gesagt, habe ich sie bisher nicht gefunden.


    Aber seitdem ich filme, schneide und hochlade OHNE mir jegliche Gedanken darüber zu machen, macht es mir deutlich mehr Spaß.


    Just do it.

  • Ja das verstehe ich sehr gut🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️.....aber gut wenns so ist.

    Denn die Antwort habe ich bei mir auch nicht😅


    Ich würde gerne gute Filme machen aber bin mit so Software sachen sehr Gedultlos und schwer von Begriff🙁🙁🙁🙁🙁.....hätte viele Ideen aber eben die Umsetzung🙈🙈🙈

  • DerAusreiter und ENDKONTROLLE . Ihr rockt das Ding ohne es zu merken.

    Oder Thomas, sag ich was falsches?

    Wer sich drauf versteift macht sich Stress und der verfälscht das ganze. Motovlogs die authentisch rüber kommen sind doch die Besten.

    Sehr ihr sicher auch so.

    Ergo... Bleibt so wie ihr seit :winken::winken: und dann klappt das schon. ;)