GoPro 7 am Nolan N91 Evo - ein paar Fragen

  • Hallo Leute,


    bin neu hier, und ich bin mir noch nicht sicher ob ich wirklich mal motovloggen werde, aber zumindest will ich mal ein paar ansehnliche Aufnahmen (ohne groß dazu zu reden) meiner nächsten Touren machen. Vielleicht bringt mich das dann mit weniger Motorrad-Entzugserscheinungen durch den Winter und Regentage, wenn ich ab und zu meine Touren nochmal "erleben" kann :) Momentan "muss" ich immer eure Videos gucken :P;)


    Kurzum, ich habe mir eine GoPro 7 Black (gleich mit ND4-Filter, wie die Profis ^^ ) rausgelassen, und dachte mir zuerst ich mache sie an den Lenker, weil mir das mit dem Helm irgendwie zu fummelig ist. Als ich heute aber versucht habe, einen guten Platz für die Cam am Lenker zu finden, war das deutlich schwieriger als ich es mir vorgestellt hatte, irgendwas passt immer nicht, und wie es mit den Vibrationen ist konnte ich noch gar nicht testen (kommt morgen). Ich vermute aber, das könnte auch problematisch werden. Motorrad ist eine Ducati Scrambler 1100, also nicht gerade vibrationsarm.


    Jetzt möchte ich doch eine Helmbefestigung wagen, und hätte dazu ein paar Fragen an euch Experten:


    Frage 1: Welche Halterung habt ihr? Eine kurze Amazon-Suche hat folgendes zutage gebracht (hoffe es ist ok Amazon-Links zu posten... will ja nix verkaufen, sondern nur euren Rat...)

    1. SUREWO Helm Halterung... 13,99 EUR
    2. SUREWO Aluminium Motorrad helmhalterung... 26,99 EUR
    3. D&F Motorradhelm Vordere Kinn Halterung... 15,99 EUR

    Bei der ersten habe ich Sorge dass sie klapprig ist, oder aus schlechtem Material, bei dem niedrigen Preis. Die zweite scheint besser zu sein. Die dritte ist nicht zum ankleben, sondern zum "Schnallen", aber da habe ich Bedenken dass das Visier nicht mehr richtig schließt (da zieht's bei meinem Helm jetzt schon rein, das muss nicht noch schlimmer werden). Und außerdem würde die mit ziemlicher Sicherheit den Auslöser der Klappmechanik verdecken, womit der Helm dann, während die Kamera montiert ist, nicht mehr als Klapphelm nutzbar wäre. Vorteil wäre aber, dass man nichts kleben muss, und dass man das Teil einfach wieder abnehmen kann.


    Zweite Frage: sichert ihr die Kamera noch zusätzlich mit einer Sicherungsschlaufe o.ä., oder habt ihr 100% Vertrauen in die Halterung?


    Dritte Frage: Meint ihr das mit Klebepad funktioniert bei meinem Helm (Nolan N91 Evo) überhaupt? Vermutlich muss ich wegen dieser "Kante" das Klebepad relativ weit hinten anbringen, und dann reicht die Länge der Halterung evtl. nicht bis vorne Mitte? Wenn man die Halterung verlängert wird's vielleicht zu wackelig?



    Ich freue mich auf kompetente Antworten :)


    Patrick aka padde.

  • Ich würde Dir SUGRU empfehlen. Das ist eine Klebeknete. Die ist spitze genau für sowas.


    Hier mal ein Video

  • Hab es gestern endlich geschafft, eine kleine Testrunde mit der GoPro am Lenker zu fahren.


    Meine Beobachtungen:

    • Die Vibrationen vom Motor scheinen kein Problem zu sein, aber die von den Straßenunebenheiten dafür ein recht großes. Die GoPro bekommt sie nicht ausgeglichen.
    • Der Blickwinkel ist recht gut, aber diese bescheuerte Bremsleitung der Scrambler nervt schon.
    • Sound der GoPro ist ab 20 km/h wie erwartet nicht zu gebrauchen. Der Sound auf dem Video stammt aus einem alten iPhone, das ich in einer Tasche auf der Rückseite meiner Motorradjacke mitgeführt hatte.
    • Sound zusammenfummeln ging recht gut (mit Audacity und Avidemux). Für's neukomprimieren brauche ich aber definitiv andere Hardware als meinen 5 Jahre alten Laptop mit Intel Grafik. Hat ewig gedauert.


    Bin gespannt wie es wird wenn ich die Kamera an den Helm mache. Das wird aber für meine morgige Tour leider nichts.