Externer Audiorecorder

  • Vielleicht liegt's an der Sitzposition? Bei deiner Maschine ist man ja glaube ich schon eher nach vorne geneigt, und der Rucksack "ragt in den Wind". Bei einer GS oder z.B. meiner Scrambler 1100 ist der Rücken mehr oder weniger senkrecht, und damit hält der Körper den Wind vom Rucksack ab. Nur so ein Gedanke...


    Vermutlich hängt es auch stark damit zusammen wieviel Radau der Auspuff macht, und wie weit er vom Mikrofon entfernt ist. Meine Endrohre sind direkt unter dem Sitz, und bollern Ducati-typisch schon ganz ordentlich. Damit hat das Windgeräusch keine Chance. Wenn du nun aber einen Auspuff in "Bodennähe" hast, den Recorder weit oben im Rucksack, und der Auspuffsound noch einigermaßen gezähmt ist, wird der Wind bei höheren Geschwindigkeiten im Verhältnis zum Auspuff recht laut sein. Da hilft es vermutlich nur, den Recorder irgendwie in Auspuffnähe zu bringen.


    Bei mir kommen brauchbare Motorsound-Aufnahmen einfach aus einem alten iPhone SE das ich ohne jegliche Verpackung in die Rückentasche meiner Motorradjacke stopfe (mit Voice Memos app am laufen)...

  • Danke für den Tipp :) Auf der Ninja 400 sitzt man nicht sonderlich "sportlich" würde ich mal behaupten.
    Ich werde mal versuchen das Mikro unter dem Soziussitz zu verstecken. Hoffentlich bringt das noch eine Erfolg.
    Ab nächster Woche soll das Wetter endlich besser werden.