Region Sauerland --> Haftstrafe gefordert Schaufel-Angriff auf Motorradfahrer

  • Moin zusammen ! :)


    Link bitte lesen : Artikel


    wir sind nicht immer so gut gelitten in der Bevölkerung was , ( ....auch durch einige beratungsresistente Vollidioten !!!! ) auch

    ab und an " gute " Gründe hat. Ich fand folgenden Artikel heute in den Tagesnews . So etwas geht natürlich ganz klar über jedes vernünftige Maß an Antipathie hinaus. Ich habe

    ja im vorletzten Jahr mal lange Briefe an Straßen NRW geschrieben, weil die ganze Straßenabschnitte mit rutschigem Rollsplit zugemüllt hatten ohne das je jemand darin einen vernünftigen nachvollziehbaren Grund hätte erkennen können.


    Es roch doch extrem nach Schikane gegen Zweiradfahrer . Natürlich war diese Strecke eine bekannt schöne Motorradroute

    direkt bei mir hier vor der Haustüre.


    Das hier verlinkte ist ein Zeichen einer immer aggressiver werdenden Gesellschaft in der - wir (!) - die Biker extremst aufpassen müssen das wir nicht völlig unseren Ruf einbüßen.
    Da kann natürlich jeder von uns was dran tun .


    In diesem Sinne - euch allen eine gute Zeit - bleibt gesund




    euer " Red Baron " / Bernd :)

  • Beitrag von Alpen Andy ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: ups ().
  • Mich würde interessieren was die Motocrosser ausfassen. Ist doch illegal auf Feldern/Forstwegen/Wald zu fahren. Oder? Ich will hier nicht Partei für den Landwirt ergreifen, aber ein wenig verstehe ich ihn schon, obwohl natürlich seine Aktion total übertrieben und unnötig war.

  • Mich würde interessieren was die Motocrosser ausfassen. Ist doch illegal auf Feldern/Forstwegen/Wald zu fahren. Oder? Ich will hier nicht Partei für den Landwirt ergreifen, aber ein wenig verstehe ich ihn schon, obwohl natürlich seine Aktion total übertrieben und unnötig war.

    na klar wäre/ ist das illegal - keine Frage . Aber muss man deswegen gleich Körperverletzungen ins Auge fassen . Durchgeknallte Welt ..oder ?!!

  • Illegal weil der Staat es so vorschreibt.
    Denke ich mir den Staat und seine Vorschriften weg finde ich persönlich einen Motocrosser der durch den Wald oder übers Feld bügelt um einiges weniger Schlimm für die Natur als zum Beispiel die Jäger mit Ihren Treibjagten oder die ganze Forstwirtschaft mit schwerem Gerät ganze Wälder abforsten.

  • na klar wäre/ ist das illegal - keine Frage . Aber muss man deswegen gleich Körperverletzungen ins Auge fassen . Durchgeknallte Welt ..oder ?!!

    Hey :) au mann wie mich das freut - so sehe ich es auch ( Jäger und andere " merkwürdigen " Leuts ;-) ) - natürlich eines muss immer
    im Hinterkopf bleiben .

    Es geht letztlich nur mit : ( Achtung ! ) gegenseitiger Rücksichtnahme , Toleranz und Verständnis , sonst kannst du alles vergessen.
    Und es gibt ( gefühlt vermehrt ) - immer Leuts die wegen wirklich jedem Schei** einen Streit vom Zaun brechen, aus Griesgrämigkeit ,
    weil`se schlecht drauf sind ( oder schlecht drunter hihihi ) ...schlicht weil sie Miesepeter sind . Dagegen hilft allerdings seltenst ein Kraut.

    Dir eine gute Zeit Bernd

  • Jäger machen auch nur Ihren Job... Sicherlich gibt es da auch Idioten... Die haben wir bei den Zweiradfahrern nun mal leider auch... (Wieso fällt mir da jetzt Motorrad und U-Bahn ein?) Allerdings Körperverletzung??? Der Landwirt hat Glück gehabt! Mit der Schaufelkante den Hals von einem fahrenden Biker treffen ist dann schlicht Mord oder Totschlag... Dann wäre es nicht nur der Finger gewesen! Leider steht dort nicht ob die Maschinen angemeldet waren.. Kennzeichen notieren und die Optik der Maschinen... Anzeige erstatten und gut is... Ändern wird sich wahrscheinlich eh nichts. Oder glaubt hier jemand das die Jungs jetzt nie wieder durch die Landschaft düsen? Ich ganz bestimmt nicht. RedBaron hat es genau getroffen: ) gegenseitiger Rücksichtnahme , Toleranz und Verständnis , sonst kannst du alles vergessen.


    In diesem Sinne "Ride safe"


    Nericon

  • Mich würde mal ganz stark interessieren, was davor noch so alles passiert ist. Sprich: wo sind die Jungs mit ihren Enduros noch so rumgefahren (was haben sie evtl. schon alles umgepflügt), und vor allem wie oft waren sie schon auf den Feldern des Bauern unterwegs.
    Dass das Eingreifen mit ner SCHAUFEL einfach viel zu krass ist, darüber braucht man glaub ich garnicht anfangen zu diskutieren....ABER
    wie oben schon geschrieben: Rücksichtnahme, Toleranz und Verständnis....und bei "uns" auf dem Land gibt es noch etwas, was über all dem steht: Respekt!
    Man ackert einfach nicht auf dem Land eines Anderen rum! Schluss fertig aus! Wer respektlos ist, bekommt auf´s Maul, und derjenige der auf´s Maul bekommen hat, beschwert sich danach auch nicht. Punkt.
    Wenn dann fragt man den Bauern davor, ob man auf seinen Feldwegen oder in irgendeiner Grube fahren darf. Und wenn dann dürfen das auch nur die umliegenden Bekannten/Verwandten/Freunde/... Aber dann bleibt man auch auf den Feldwegen. Gurkt man ohne zu fragen über Felder oder durch den Wald, muss man damit rechnen, dass plötzlich jemand vor einem steht und "körperlich" wird. Auf dem Land gelten einfach andere Regeln als in ner Stadt, Gesetze hin oder her.
    Wenn ich rüber zu meinem Nachbar in den Garten geh und seine Blumen aus den Töpfen reiße, kommt der raus und knallt mir eine... :D

  • ;) Na ja Andy , " bekommt aufs Maul " - ich denke ja da kann man auch im Vorwege mal verbal versuchen die Sache zu regeln , GEWALT - jedweder Art
    und egal von wem ist eher immer eine >> Kapitulationserklärung an den menschlichen Verstand << . Ich gebe dir aber insoweit recht - das es natürlich
    rotzfreche Zeitgenossen gibt . Allerdings - auch hier - erst alle anderen (!) Mittel der menschlichen Kommunikation nutzen .

    Einen schönen 1sten Adent allen ................ <3:saint: Bernd / " Red Baron "