Ausrüstung für den Führerschein

  • Hallo an alle,


    ich wollte mal fragen ob ihr mir sagen könnt, welche Ausrüstung man für die Fahrstunden braucht. Soll man sich schon vor der ersten Fahrstunde was kaufen, und wenn ja was? Gleich das volle Programm oder reichen erstmal für den Anfang so Sachen wie Helm, Jacke und Handschuhe.


    Ich fänd es toll wenn ihr mir sagt wie ihr es machen würdet oder mit welchen Sachen ihr den Führerschein gemacht habt.


    Ich bin gespannt auf eure Antworten. :)

  • Meine Freundin hat sich vor der ersten Fahrstunde gleich das volle Programm gegönnt.
    Ich hingegen habe mir erstmal vor der ersten Fahrstunde nur die Schuhe gekauft da wir sowiso an der Fahrschule eigene knöchelhohe Schuhe mitnehmen mussten.
    Zwischendurch hab ich mir dan auch mal einen Lederkombi gekauft um ihn dan auch gleich bei der nächsten Fahrstunde zu testen ;)


    Nötig ist das natürlich nicht. Die meisten die ich kenne haben sich erst nach dem Führerschein eingedeckt mit Motorradklamotten.

  • muss da ehrlich sagen das ich am anfang mit den fahrschul sachen rum gefahren bin
    jacke und vor allem helm wo schon so manch anderer rein geschwitzt hat xD


    wenn du schon ein bike hast, kannst du ja sachen passend fuers bike kaufen xD


    ich hab erlich gesagt gewartet mit den sachen


    erst fuehrerschein gemacht dann sachen gekauft


    allerdings war das 125er schein mit 16


    then motorad fuehrerschein hab ich dann alte sachen angehabt xD


    PS: long story short


    wenn du ne idee hast welches moped das werden soll nachher, und auch wenn nicht
    denke ich mal es spricht nichts dagegen sich alles gleich zu holen


    ich denke mal motorad fahren ist nicht wie skatebord fahren oder so wo du nach 1ner woche aufgibst xD
    das ist natuerlich die voraussetzung


    alles kaufen, fuehrerschein machen "ach ne ich mag das moped fahren eigentlich garnicht" xD

  • Ich habe mich auch sofort mit allem eingedeckt
    (Helm, Halstuch :D , Jacke, Nierengurt, Hose, Stiefel, Handschuhe u. noch paar Kleinigkeiten).


    Das Problem mit "Klamotten passend zum Moppet" hatte ich ja auch, deshalb habe ich jetzt zum größten Teil schwarze Klamotten (außer die Handschuhe...die sind gelb ^^ passt zwar nicht soooo gut, aber die fahren sich so geil :pinch: )


    Wenn du dir selbst schon was kaufen möchtest, achte darauf (auch wenn du vll weiter unten ins Regal greifst), dass du IMMER Klamotten mit Protektoren kaufst!!!(Egal ob vernähte oder nachrüstbare ...). I.d.R. Beraten die "marktführenden" Läden aber dahingehend ganz gut.


    *****


    Preislich scheiden sich da die Geister -> man bekommt mit Sicherheit für den Anfang das kompl. Programm für ca 300€ -> ob das dann so sicher ist und wirklich länger hält als die Fahrausbildung, sei mal dahingestellt.


    Ich habe da so einen Mittelweg genommen: Meine Erstausrüstung hat ca 850€ gekostet, wobei schon fast die Hälfte (370€) für den Helm drauf gegangen ist. "Ich persönlich" bin aber mit diesem Mittelweg ganz zufrieden.


    Andere kaufen sich (ja über meine Ausrüstung haben sich auch schon einige die Nase gerümpft :rolleyes: ) für die 850€ "eine" Jacke ...oder "eine" Hose. Ich denke gerade für den Anfang, wenn man noch nicht genau weiß ob einem Motorradfahren liegt oder nicht bzw. man eh noch kein Moppet hat auf das man sich farblich "einschießen" will,...dann reicht auch was preiswerteres.


    *****


    Ob du dir überhaupt vor Bestehen deines Führerscheins was kaufst,...das liegt ja in deiner Hand.
    Ich wollte halt nur nicht in Klamotten fahren, die schon ....wer weiß wie viele Fahrschüler vollgeschwitzt haben (wer weiß wie die es so mit Hygiene hatten) :D


    Fazit: Du musst dir nicht zwingend was kaufen.
    Wenn du dir was kaufen möchtest,...reich auch erst einmal das "Preisgünstige"
    (Ich finde sowieso, dass man im Laden nicht wirklich sagen kann, was sich dann später auf der Straße gut fährt ;) )


    *just my 2 Cents


    LG Doc

  • Hi combene,


    also bei mir war es in der Fahrschule auch so, dass ich zumindest festes Schuhwerk mitbringen sollte. Alles andere konnte die Fahrschule stellen. Da ich aber schon vorher wusste was ich danach fahren möchte, und auch meine Stunden während der Saison stattfanden, hab ich mir gleich ne Lederkombi, Schuhe und Handschuhe bei Polo gekauft.
    Helm hab ich bei Louis anprobiert und dann im Netz bestellt, weils den da 100 Euro günstiger gab. Das tut mir zwar Leid, aber die 100 Euro konnte ich dann wo anders investieren. Hab ja dann auch noch öfters bei Louis was gekauft. Also so ganz hab ich sie nicht ausgenutzt.
    Ich muss allerdings sagen, dass es echt von Vorteil ist Funktionswäsche unter der Kombi zu tragen. Das is echt viel viel besser. Schon alleine weil man dann ganz einfach raus schlüppen kann.
    Ich hab ziemlich geschwitzelt während der Fahrschule, weil man auch viel an Ampeln usw steht. man fährt dort ja ganz anders, als dann später alleine. Von daher war ich ganz froh meine eigene Kleidung zu haben.
    Zum Thema Helm, kann ich sagen, dass es da echt von Vorteil ist Dir mal die Meinung der Verkäufer anzuhören. Helm niemals zu groß kaufen. Meiner ist auch schon XS. Wwenn du später mal auf der Autbahn ordentlich abdonnerst, und Schulterblick machen musst, dann kann der samt Kopfhaut schonmal rutschen. Meiner sitzt zwar gut fest, aber wenn ich den Riemen nicht richtig zu mach, muss man bei höheren Geschw. schon aufpassen.

  • Also ich hab mir ne Hose,Jacke und Schuhe gekauft, weil ich halt nicht in das zeug von der Fahrschule rein passe, Helm und Handschuhe hatte ich noch vom rollerfahren.


    Die meisten Fahrschulen haben aber Sachen die man sich für die Fahrstunde leihen kann, evtl guckst du einfach mal sprichst da mit deinem Fahrlehrer und fragst wie es aussieht, wenn der sagt musst du haben naja dann gehste halt zu Polo oder louis und besorgst die den kram vielleicht auch erstmal ne günstige Textielkombi, die gibts da schon ab 150euro (jacke + Hose oder Einteiler). Und dann halt nen Helm, die Handschuhe bekommst du dann bei Polo fast schon geschenkt wenn du da Mitglied wirst (kostet nix) Schuhe ist so ne Sache solltest schon welche haben aber wenn du festes Schuhwerk hast (Trackingboots o.Ä.) sollte das für die Fahrschule reichen. Wenn du natürlich sagst ich hab das Geld und weist ungefähr was du willst (womit du auch später fahren willst) dann nur zu kauf was du brauchst/möchtest und gutes gelingen bei den Fahrstunden.


    Ich hab mir auch weil ich Leder nicht mag (jaja leder bietet besseren schutz blabla ich mags nicht!) Textilsachen gekauft aber auch 400euro für Hose und 450 für die Jacke bezahlt, meine Schuhe waren da mit 200Euro noch das günstigste (die sind nur leider schon unter die Räder gekommen, meine Katze fand die ganz toll. Naja :dash: )


    wie gesagt sprech das am besten mit deinem Fahrlehrer mal ab und dann musst du gucken wie es vom Geld her passt.


    Viel Erfolg und bloß nicht die Kupplung aus den Fingern rutschen lassen, wenn dir 180-200kg unterm arsch weggehen da musst du schon bisschen kraft aufbringen um nicht um/runter zu fallen :-) (persönliche Erfahrung während der 2 Fahrstunde :blackeye: )

    Schlangenlinien kann jeder, aber besoffen grade aus das muss mir erstmal einer nachmachen :troll:

    Einmal editiert, zuletzt von MauriceS ()

  • Ich hab mir auch gleich das volle Programm gegönnt, kam auch gut an bei meinem Fahrlehrer. Helm, Handschuhe, Textilkombi mit Protektoren und Stiefel. Is zwar jetzt etwas übertrieben aufm Roller, aber ich wollte nicht zweimal kaufen. Dafür park ich immer bißchen abseits falls einer gucken will was für'n dickes Bike ich fahre. XD



    Send by Commodore 64

  • Ich hab mir auch gleich das volle Programm gegönnt, kam auch gut an bei meinem Fahrlehrer. Helm, Handschuhe, Textilkombi mit Protektoren und Stiefel. Is zwar jetzt etwas übertrieben aufm Roller, aber ich wollte nicht zweimal kaufen. Dafür park ich immer bißchen abseits falls einer gucken will was für'n dickes Bike ich fahre. XD



    Send by Commodore 64


    :thumbsup: ... und da soll noch mal jemand sagen,...die ausm Norden haben keinen Humor :D :pinch:

  • bei polo gibts die "Road Summer" sachen, da kostet dich jacke+hose mit allen protektoren um die 110€, Bike schuhe von Firefox kommen auf 40€ also haste alles in allem für 150€ ne komplette "ausstattung", die dir easy für die fahrschule reichen sollte!
    danach kannste den krempel aufheben und wenns dir zu warm is für leder anziehen, oder du kannst auch ma jemand mitnehmen der selber keine klamotte hat ect.
    das einzige wo sich das ned lohnt is der helm, da sollte man gleich was richtig gutes kaufen, sonst macht das wenig spaß.


    *Brauchen* tust du in den meisten Fahrschulen nur knöchelhohe schuhe, helm und handschuhe, wenns ne gute fahrschule ist werden die dich aber ned ohne vollständigen schutz aufs mopped lassen, zurecht!

  • Ihr seit ja verrückt.. haha ich bin am anfang mit alten fila boots gefahren.. da ich den motorradlappen nur gemacht hab, weil ich ihn fürn abbel und'n ei durch privaten kontakt zu meinem lehrer bekommen hab... da ich aber nich wusste obs gut läuft bzw wie oft ich vllt wiederholen muss, hab ich nix gekauft ... wie schon erwähnt oben... fands quatsch weil ich noch nich wusste was fürn bike ich hab..

  • Also, für den Anfang würd ich in günstige Textil-Klamotten investieren, die sind einfach universeller nutzbar - grad jetzt zum Saisonende hauen die Händler ja die Sachen zu Spottpreisen raus.Gleiches gilt für Helme. Kann man den Winter über schön aklles zusammenshoppen ;)


    Pinlock macht meiner Erfahrung nach unbedingt Sinn - eine integriertes Sonnenblende ebenso. Für rund 100? bekommt man da im Abverkauf auch schon sinnvolles. Und wie meine Vorredner schon sagten: Nicht an Protektoren sparen. Man hat nur einen Rücken! ;)


    Ansonsten empfehle ich das Zwiebelkonzept: Zum Drunterziehen einfach
    http://www.louis.de/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=209716 (grad im Angebot!) - schwupp, wird jede Sommerjacke auch Übergangstauglich. Super Teil!


    Vom Preisleistungsverhältnis imho absolut unschlagbar sind ausserdem diese Loops: http://amzn.to/1aEx1ny


    Schuhe würd ich mir auch ein Auslaufmodell oder Restposten holen - aber gleich was einigermassen Vernünftiges. Die holt man ja im Regelfall auf Ewig... Anprobe ist hier aber ebenso zwingend notwendig, wie bei Handschuhen. Du wirst merken, welche für Dich gemacht sind! Nichts zu enges, aber auch nichts labbriges kaufen - der Grip am Lenker muss genauso passen wir der Deiner Räder ;)


    Lederkombi vom Louis hab ich bspw als 2x getragenen Fehlkauf neuwertig in der Bucht geschossen. Für 120 statt 450 Euronen :thumbup:


    Achja: Selbst die Funktionsunterwäsche vom Lebensmitteldiscounter erfüllt zum Dumpingpreis durchaus ihren Job (Hält warm ODER verhindert verkleben mit der Lederkombi *g*)! Mag sein, dass die teuren Alternativen mehr leisten... aber für lokale Witterung reicht auch die Günstige!

  • hi,
    also ich hab mit nen Helm jacke und hanfdscuhe gekauft und schuhe sicherhiets stiefel angezogen ging ganz gut bei meiner fahrschule musste ich aber in voller montur fahren also dem entsprechend hätte ich auch alles von der fahrschule bekommen aber wo jeder rein schwitzt ist halt net des schönste^^
    also Helm wird ich auf jeden fall holen der rest ist dir überlassen

  • hi,
    also ich hab mit nen Helm jacke und hanfdscuhe gekauft und schuhe sicherhiets stiefel angezogen ging ganz gut bei meiner fahrschule musste ich aber in voller montur fahren also dem entsprechend hätte ich auch alles von der fahrschule bekommen aber wo jeder rein schwitzt ist halt net des schönste^^
    also Helm wird ich auf jeden fall holen der rest ist dir überlassen

    hey leute, grad in der fahrschule, wo man genau gar keinen plan hat von dem was man macht isses doch echt zu eurem eigenen besten, wenn ihr gescheite klamotten kauft (brauchen tut man die sowieso) und wenn das geld ned reicht, dann macht doch erstgar ned den führerschein (klingt jetzt vll scheisse, aber motorradfahren is ned grad das billigste hobby, die maschinen verschlingen kohle und die ausrüstung auch!)

  • Ich würde auch schon zu den Fahrstunden komplett eingekleidet erscheinen, denn


    1.) Man bekommt zwar alles gestellt von Helm bis Stiefel, aber jedesmal erst umziehen geht von der Fahrstundenzeit ab.
    2.) Später braucht mans eh
    3.) Vor allem wenn der Vorgänger im Regen rumfahren musste, darf man dann in die nassen Fahrschul-Stiefel steigen, "sehr angenehm"
    4.) Und wenn der Vorgänger Blut und Wasser in den Helm geschwitzt hat, ist das auch nicht mehr feierlich.

  • Ich würde auch schon zu den Fahrstunden komplett eingekleidet erscheinen, denn


    1.) Man bekommt zwar alles gestellt von Helm bis Stiefel, aber jedesmal erst umziehen geht von der Fahrstundenzeit ab.
    2.) Später braucht mans eh
    3.) Vor allem wenn der Vorgänger im Regen rumfahren musste, darf man dann in die nassen Fahrschul-Stiefel steigen, "sehr angenehm"
    4.) Und wenn der Vorgänger Blut und Wasser in den Helm geschwitzt hat, ist das auch nicht mehr feierlich.


    jo ! da mans eh braucht, einfach direkt kaufen, muss ja ned gleich das teuerste sein :)

  • 1.) Man bekommt zwar alles gestellt von Helm bis Stiefel, aber jedesmal erst umziehen geht von der Fahrstundenzeit ab.

    War das bei Dir wirklich so? Ich hatte fürn Führerschein auch schon mein eigenes Zeug. Das habe ich dann in der Garage der Fahrschule gebunkert, dass ich es nicht ständig mit mir rumschleppen musste. Hab mich demnach also auch immer in der Garage umgezogen. Das wurde mir aber nicht von den Stunden abgezogen. Mein Fahrlehrer hatte halt in dieser Zeit das Moped aus der Garage geschoben, warm kurz warm laufen lassen oder sonstiges gemacht.
    Das war alles recht locker dort. Ok - könnte sein dass dies die Ausnahme war. Ich hatte mich da recht wohl gefühlt.