Geld verdienen auf YouTube ? Wie ?

  • Moin zusammen, das ganze wird eine Erklärung meiner Erfahrungen, bisheriger hier gefundener Erklärungen und eine Art Umfrage :


    Meine bisherigen Erfahrungen; bisher gefundene Erklärungen :


    • Kanal Monetarisieren (sofern man die Bedingungen erfüllt )
    • Ich habe mehrere Accounts, damit ich mit "fremden" Accounts meine Videos schauen kann
    • Webeeinblendungen nicht wegklicken, sondern bis zum selbstätigen verschwinden stehen lassen
    • Werbeeinblendungen anklicken, durchscrollen und zurück zum Video
    • Das Video durchgehend vom Anfang bis Ende schauen
    • auf viele Zuschauer und Abonnenten hoffen ...........

    Wie sind Eure Erfahrungen / Meinungen zu dem Thema, bitte fleißig diskutieren ........... hehe :rockdahouse:



    Gruß
    Stromi ( Achim )

  • Auszug aus den Adsense Nutzungsbedingungen :


    Ich habe versehentlich auf eigene Anzeigen geklickt. Entsteht dadurch ein Problem für mein Konto?
    Publisher dürfen zu keinem Zweck auf eigene Anzeigen klicken. Wir
    verstehen jedoch, dass versehentliche Klicks vorkommen können. Es ist
    daher nicht erforderlich, dass Sie nach jedem Klicken auf eine Ihrer
    Anzeigen Kontakt mit uns aufnehmen. Sie können sicher sein, dass Ihrem
    AdSense-Konto alle Klicks und Impressionen, die wir für gültig halten,
    ordnungsgemäß gutgeschrieben werden.

  • Dass man sich wirklich darüber Gedanken macht... Wie ich schon sagte, mache ich das aus Spaß an der Freud, Neugierde, Hobby etc. pp. und das nach meinem Empfinden und meinen Vorstellungen... Sobald sich meine Gedanken vornehmlich drum drehen, wie ich zwingend mehr Klicks generiere, wie meine Vids nicht demonetarisiert werden... dann höre ich auf. Sollte sich sowas wider Erwarten ergeben, dass man Partner werden kann... ok, nice... aber wenn nicht, so what?

  • Ich finde es grenzwertig wenn man nach der Vorstellung direkt mal zwei Threads aufmacht die sich nur ums Geld drehen, erst recht wenn man noch nicht mal annähernd die ab 20.02. gültigen Voraussetzungen erfüllt. Vielleicht sehe ich das aber auch falsch....


    PS verstehe ich das richtig dass du mit einem zweiten Account deine eigenen Videos klickst?

  • Hoschi MB
    Sorry, wenn Dir sowas nicht gefällt.
    Es sind halt Fragen die man sonst nirgends richtig beantwortet bekommt. Ich betreibe das ganze bei Youtube auch nur als Hobby, daß man dabei nicht reich wird, dürfte jedem hier klar sein.
    Es wäre halt schön wenn irgendwann mal ein bischen was rüberkommen würde. ( Kosten amortisieren )
    Ansonsten danke für deine "positive" Kritik.


    Gruß
    Stromi

  • Meine Tipps sind ja eher:


    1. Authentisch bleiben.
    2. Gut überlegte Themenwahl.
    3. Sich komplett oder wenigstens da und dort vom Rest abheben (was gar nich so leicht ist).
    4. Qualität statt Quantität liefern.
    5. Präsenz zeigen und auf Kommentare, Anfragen usw. der Zuschauer eingehen.
    6. Spass an der Sache haben.
    7. Mit der Motivation den Zuschauern einen Nutzen, Unterhaltung und/oder Spass zu bieten an die Sache rangehen.
    8. Fahr verdammt nochmal einfach gerne Motorrad und lass die Zuschauer daran teilhaben.


    ...so dauert es zwar viel viel länger, bis du wirklich was verdienen kannst, dafür bleiben dir die Zuschauer aber auch treu.
    Nicht wenige Youtuber, die es geschafft haben, raten dazu den Kanal langsam wachsen zu lassen und einfach sein Ding durchzuziehen.
    So gewöhnst du dich nicht zuletzt an den virtuellen "Ruhm" und wirst nicht verleitet, wegen plötzlicher Aboflut irgendwelchen Mist zu machen um die dann bei der Stange zu halten. :thumbup:


    Die Alternative ist:


    1. Kümmer dich einen Dreck um andere Verkehrteilnehmer
    2. Missachte alle Verkehrsregeln
    3. Mach irgendwelche Stunts und lege dich dabei möglichst oft auf die Fresse
    4. Benimm dich wie deine Zielgruppe: pupertierend mit der Aufmerksamkeitsspanne einer Fliege
    5. Hau unter jedes Video einen Clickbait Titel und schmeiss halbnackte (youtubekonforme) Girls in die Thumbnails (siehe Zielgruppe unter 4.)
    6. Kündige bei den ersten 1000 Abos an aufzuhören, tu es dann aber doch nicht.
    7. Wiederhole 6. immer wenn sich die Abozhal verdoppelt hat.
    8. Krieche wahllos anderen Youtubern mit hohen Abozahlen in den Arsch um irgendwie in deren Videos auftauchen zu können.
    9. Starte vermeindliche Gemeinschaftsprojekte, die letztendlich aber nur deinem kanal nutzen.
    10. Fahr jemanden beinahe über den Haufen und läster über den Trottel ab.
    11. Wiederhole 10. ohne "beinahe", schau zu, dass du dabei selbst verletzt wirst und poste ein Foto aus dem Spital.
    12. Lass dich wegen all dem Scheiss von der Polizei abholen und schaffe es in die Medien.


    Einige werden sich von dir abwenden, aber die gehören sowiso nicht zu deiner Zielgruppe.
    Damit hast du schnell viele Zuschauer, Klicks und damit Kohle, die du dann in neuen Scheiss für noch beschisseneren Inhalt investieren kannst um noch mehr pupertierende Bubies anzulocken.
    All die negativen Konsequenzen sind doch ein Klacks. Was zählt ist die Kohle! :thumbsup:




    Und um hier doch noch ernsthaft etwas zu deiner durchaus ernst gemeinten Frage beizusteuern, ein kleiner EDIT:


    Vergiss das mit den eigenen Klicks. Damit läufst du nur Gefahr, dass dein Kanal abgeschossen wird. Was du damit generierst ist sowiso nur ein Stäubchen von einem Mückenschiss. Das Risiko lohnt sich also nicht. Was hilft ist etwas Arbeit in deinen Kanal reinzustecken. Schau zu, dass dein Kanal einen einzigartigen Wiedererkennungswert hat. Das geht beim visuellen Autritt los. Also ein Corporate Deisign. Wenn du damit dann auch noch Instagram oder andere Kanäle fütterst und alles irgendwie vernetzt, hast du auf Dauer eine grössere Reichweite und somit eine höhere Chance auf dich aufmerksam zu machen.
    Und auch mit dem Aufbau deiner Videos kannst du dich von anderen abheben. Problematisch bei den Motovloggern istja dieser Einheitsbrei. Wir sitzen nun mal alle auf unseren Hobeln und quatschen los. Damit kannst du Heute kaum noch einen vom Hocker reissen. Lass dir also was einfallen, das mehr oder weniger auffällt und dich von den anderen unterscheidet. Frag auch nach Kritik und Feedback, denn deine eigene Wahrnehmung ist nicht neutral. Was du als besonders oder einzigartig ansiehst, ist für andere u.U. kaum zu erkennen.
    Und jetzt häng noch die ersten acht Punkte oben an und hab einfach Spass!


    Um schnell Abos zu kriegen und damit Geld zu verdienen ist der Bereich Motovlog einfach schon zu ausgelutscht. ;)


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

    Einmal editiert, zuletzt von Matz ()

  • Kein Thema, mir muss ja nicht alles gefallen und am Ende kann eh jeder machen was er will, du hast oben um "Meinungen zu dem Thema" gebeten und ich habe meine kundgetan, je nachdem was du amortisieren willst bin ich mir nicht ganz sicher ob das während der Lebensdauer mit Motovlogging möglich ist.
    Der Nachdruck mit dem du dieses Thema strapazierst könnte beim Leser (und damit auch bei mir) den Eindruck erwecken das wäre dein Hauptbeweggrund. Da ich nicht der Einzige bin der in diese Kerbe schlägt, lieg ich wohl nicht ganz so falsch....
    Und damit genug von meiner Meinung, wünsche dir nach wie vor viel Spaß hier und viel Erfolg mit deinem Kanal.


    Gruß aus der Pfalz

  • Kein Thema, mir muss ja nicht alles gefallen und am Ende kann eh jeder machen was er will, du hast oben um "Meinungen zu dem Thema" gebeten und ich habe meine kundgetan, je nachdem was du amortisieren willst bin ich mir nicht ganz sicher ob das während der Lebensdauer mit Motovlogging möglich ist.
    Der Nachdruck mit dem du dieses Thema strapazierst könnte beim Leser (und damit auch bei mir) den Eindruck erwecken das wäre dein Hauptbeweggrund. Da ich nicht der Einzige bin der in diese Kerbe schlägt, lieg ich wohl nicht ganz so falsch....
    Und damit genug von meiner Meinung, wünsche dir nach wie vor viel Spaß hier und viel Erfolg mit deinem Kanal.


    Gruß aus der Pfalz


    Vor allem, wenn man sagt, dass man mit mehreren Accounts seine eigenen Videos anschaut. Das hat doch dann schon nichts mehr mit Hobby zu tun, oder sehe ich das falsch?
    Von meinen durchschnittlichen 500 Aufrufen innerhalb 14 Tagen, habe ich seit einem Jahr auch nur noch die Hälfte, aber da bringt mir das "Hochpushen" durch eigene Views doch auch nichts.


    Wenn du wirklich etwas mehr Geld machen willst, musst du die Punkte von Phil befolgen, was mit ner Harley vmtl schwierig wird, aber dann vmtl umso beeindruckender :D

  • Die ersten Punkte 1 - 8 versuche ich ja umzusetzen, ist aber nicht ganz einfach.
    Mit dem was Du unter Edit geschrieben hast hast Du Recht, vor allem es ist Einheitsbrei und für viele nicht so interessant.


    Und nochmals in eigener Sache, Sorry Leute wollte nicht als "Geldgierig" oder so rüberkommen, hatte halt ein paar Fragen, ist aber blöde rübergekommen ...................


    Nix für ungut
    Stromi

  • Ich bin so frei und hab noch einen kleinen Nachtrag... ;)


    Die ersten Punkte 1 - 8 versuche ich ja umzusetzen, ist aber nicht ganz einfach.



    Frage an den Admin:


    Wie wärs mit einem neuen Themenbereich unter "Vlogging", der sich ausschliesslich dem Aufbau und die Pflege des eigenen Youtubekanals und allen dazugehörigen Netzwerken befasst? Dürfte vor allem für Frischlinge und/oder solche, die sich noch nicht damit befasst haben hilfreich sein, wenn man da um Kritik und Feedback bitten kann. Ich würde das dann genau so nennen:


    • Kritik, Feedback, Tipps
      Fragen und Hilfe zu deinem Kanal


    Angepinnte Threads wäre zum einen schon mal der Link zur Youtube Creator Academy (https://creatoracademy.youtube.com/page/education) und evt. kann ich da noch ein paar Tutorials beisteuern. Ich hab da noch was unveröffentlichtes von meinem Blog rumliegen.
    Auch interessant dazu wäre z.B. sowas hier: https://www.selbstaendig-im-ne…ler-tipps-tools-und-geld/



    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin: