Gema-befreite Musik in Motovlogs ! Kostenfrei ?? - nö -

  • Es ist natürlich schade das wir so extrem aufpassen müssen wenn wir Motovlog Beiträge mit Musik hinterlegen

    Kann man so und so sehen Bernd. Man sollte immer daran denken, es macht ja nicht "plopp" und ein Song (Foto, Filmaufnahme usw.) ist auf einmal da. Also ich kann es verstehen und finde es auch richtig so. Aus eigener Erfahrung im Bereich Bildrecht kann ich sagen, dass gwrade hier im europäischen Raum geklaut wird wie die Großen. Noch dazu werden weder Ross und Reiter genannt, sondern sich gern mit fremden Federn geschmückt. Das finde ich sehr schade. Deswegen immer im Hinterkopf behalten und sich die Fragen stellen:

    • Habe ich das erstellt?
    • Habe ich die Erlaubnis/Lizenz des Urhebers zu Veröffentlichung?



    Wenn man beides verneinen muss, sollte man es auch einfach nicht verwenden. Ist eigentlich recht einfach. :thumbup:

  • ...................ja chichi :)


    ...I AGREE ......... ich wollte es auch nicht so verstanden wissen das ich die Copyrights nicht achte . Ich will sie ja unbedingt achten.
    Die Rechte einzuholen beim Urheber eines Musikstückes ( oder Film / Bild - wie in deinem Fall ) finde ich nur recht und billig , und erst letzte Woche hab ich
    auch mal 3 Euro für einen Song bezahlt den ich unbedingt in mein Video integriert haben wollte , " so what " . Ich denke ich hab da kein Problem damit .


    Bei meinem Kanal Intro habe ich auch vorher geklärt ob ich es verwenden darf , stammt ja auch nicht von mir selbst.


    Grüße


    Bernd :)

  • Hi zusammen, und sorry für die späte Meldung bzw. dass ich das Thema noch mal aufmische. Durch meinen Urlaub hänge ich etwas hinterher.


    Wenn es um die rechtlichen Sachen geht habe ich auch echt Paranoia, und nach dem Konsum einer Videos von der Kanzlei WBS (https://www.youtube.com/user/KanzleiWBS) bin ich ja wieder mal noch mehr eingeschüchtert.


    Mit geht es denke ich wie den meisten - ich bin weit davon entfernt Geld für die Musik ausgeben zu können, aber ich habe kein Problem die Authoren in der Videobeschreibung, oder sogar im Video selbst zu nennen. Aber damit würde ich dann halt auch gerne auf der sicheren Seite sein.
    Ich habe auch mit der YouTube Bibliothek angefangen, werde dort aber nicht so richtig fündig.
    Dann bin ich auf NCS umgestiegen. Damit bin ich soweit eigentlich ganz zufrieden, und habe mich da dann auch recht sicher gefühlt. Aber dann habe ich das Video von chaseontwowheels gesehen


    Der hat sich auch aus einem von einer ähnlichen Seite bedient und hat jetzt eine abbekommen.
    In den Kommentaren zum Video ist dann auch zu lesen, das zumindest einer auch schon ein "strike" für einen Titel von NCS bekommen hat.


    So, und damit bin ich wieder am Anfang.

  • Wie gesagt, ist mir auch schon passiert. Genau wie hier im Video.




    Zum Zeitpunkt der Verwendung war der Titel frei, jetzt steckt da ein Label hinter, welches die Rechte zugesprochen bekommen hat. Dafür gibt es aber keinen Strike von YT. Und selbst wenn, erst beim dritten Strike schließt YT deinen Kanal, nicht dein Konto!

  • Vielleicht kann ich auch noch eine Anekdote zu dem Thema beisteuern, weil es die Tage gerade zwei aktuelle Anlässe bei mir gab zum Thema Urheberrechtshinweise. Derzeit sitze ich ja an meinen Karpatenvideos, und es ist schwierig genug, passende Musik dafür zu finden, und außerdem will ich ja nicht in jedem Video das selbe Stück wiederholen.


    Jedenfalls erwerbe ich manchmal auch im Online-Shop von Catooh ein paar Sachen, dort bekommt man ja automatisch ein Konto, wenn man sein Magix Video registriert. 2016 und 2107 hatte ich dort jeweils ein Bonuspaket mit Musik runtergeladen und zwei der Stücke in meine aktuellen Videos reingetan. Nach dem Hochladen dann prompt die Hinweise von Youtube, dass es sich dabei angeblich um fremde Rechte handelt (btw: die Algorhythmen von YT müssen ja wirklich mächtig sein, wenn gleich nach dem Hochladen eines von Abermillionen Liedern zweifelsfrei identifizeirt werden kann).


    Naja, ich erstmal blöd geschaut, hatte ich die beiden Lieder doch rechtmäßig zur Verwendung auf Catooh erworben. Dann hab ich mir "Werke" der angeblich verletzten Rechteinhaber angehört und hätte fast einen Lachkrampf bekommen. Die haben nämlich zu den offenbar ebenfalls bei Catooh runtergeladenen Stücken (die tatsächlich die betroffenen Songs waren) einfach ihre krächzende Stimme drübergepackt, ein paar Verse dazu gesungen, was sich anhörte wie aus der Entzugsanstalt, und das ganze dann als eigenes Gewerk neu veröffentlicht - einschließlich der Beanspruchung aller Rechte daran, mit Musik-Label, Manager und allem Drum und Dran. Ganz ehrlich: das wär mir echt zu peinlich. Aber manche sind offenbar zu verwzeifelt... Das eine war ein italienischer Plattenproduzent, und das andere irgendwas spanisches aus Südamerika.


    Jedenfalls hab ich gegen beine Hinweise Einspruch eingelegt und auch gleich mitgeteilt, woher die von mir verwendete Musik stammt. Es dauerte genau eine Stunde, da war der Einspruch aus Italien zurückgezogen, und ein paar weitere Stunden später implodierte auch der "Ansproch" (lol) aus den Anden - oder woher auch immer der her war.


    Steht jedenfalls 2:0 für mich. Rückspiel gibt es keines. Wenn die Karpatenreihe durch ist, will ich zu dem Thema mal ein Video bringen.

  • Guten Morgen,


    ja das ist wirklich schwierig, erst die richtige Musik zu finden und dann auch noch ohne das man irgend welche Recht verletzt, zurerst habe ich auch Musik von ende.tv. genommen dann passte die Musik nicht und es kam auch kaum neues material. Jetzt benutze ich Musik von NCS und da heißt es nur in der Infokarte die Quelle nennen und fertig.


    Als ich meine erst Info bekommen habe zur Urheberanspruch von sasha "ende.tv" hatte ich ein riesigen Schreck bekommen und mir sorgen gemacht aber völlig umsonst.


    Gruß von der Ostsee


    Michael

  • Sascha Ende macht klasse Musik, das ist wahr. Aber wenn Du seine Musik in Deinem Video verwendest, kann Werbung eingeblendet werden, dessen Erlös dann zu ihm geht. Das bedeutet, dass Du Dein Video nicht mehr für eigene Zwecke monetarisieren kannst. Nur als Detail am Rande.

  • Moinsen ! :)


    ..... also .... beim durch-hören der YT eignen gema-befreiten und zur Verwendung freien Musik gibt es ja auch durchaus brauchbares - was letztlich ja auch ein wenig Geschmackssache ist.



    ( dies ist eines meiner absoluten Favoriten )

    (oder eben dies hier )



    Man muss halt bisweilen ein wenig suchen und viel anhören und somit sollte auch das ein oder andere dabei sein. Grüße Bernd :)

  • Ich benutze ausschließlich Musik von NCS und habe bis jetzt noch keine Probleme gehabt.
    Es lässt sich natürlich nicht abstreiten , das man mit allem was mit Musik zu tun hat sehr sehr vorsichtig sein muss. :S
    Fritze hat vollkommen Recht. NCS ist kein Freibrief für kostenlose Musik.
    Drum immer die Beschreibung beim Musikstück lesen, dann kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen.
    Wie gesagt, entweder hatte ich immer Glück, oder nichts verkehrt gemacht. :nixweiss:

  • So, ich grab den Thread mal wieder raus, weil uns das erst letztens mal beschäftigt hat... Wir haben uns gefragt, warum manche Vlogger aktuelle Hits im Intro oder im Video nutzen können und andere kriegen z.B. nen Strike dafür. Ich z.b. habe im Intro auch nen (in meinen Kreisen) nicht unbekannten Song genutzt und habe keine Probleme. Blackcloud z.b. hat im Intro einen aktuellen Top-Hit und das scheint auch zu gehen... Kawamazone hat z.B. bei ihrem... 60Abo-Special 2 recht alte Alternative-Songs genutzt und komischerweise ist der Vlog auf dem Handy nicht abspielbar, am PC aber schon. Ne Meldung dbzgl. gab es nicht. :nixweiss: Liegt es daran, dass es manchmal nur kurze Auschnitte sind oder Remixe oder oder oder? :nixweiss:

  • Ich kann mir das nur so erklären, dass die Funktion zum Erkennen von Musik eben nicht zu 100% verlässlich arbeitet und von verschiedenen Faktoren (Codec, Bitrate, Nebengeräusche usw.) abhängt.

  • Grundsätzlich gucke ich mittlerweile mehr auf SoundCloud als auf YT. Die Suche dort ist teilweise einfacher, aber auch teilweise schwieriger. Und trotzdem muss man aufpassen, da einige Dinge offensichtlich nicht CopyrightFree sein können.


    Ansonsten YT:
    NCS
    SwagyTracks (Künstler nach Erlaubnis fragen, idr)
    MajesticCasual (Künstler nach Erlaubnis fragen, idr)
    AudioLibrary