TriDays sind jetzt Club of NewChurch in Neukirch/Österreich.

  • Von den Triumph TriDays hat man ja lange was gehört und bisher war ich ja auch nicht passend motorisiert. Und jetzt wo ich entsprechend motorisiert bin wird die Veranstaltung nicht mehr Triumph gesponsort :pillepalle: .


    Wie auch immer auf der Homepage des Veranstalters heisst es:


    Tridays jetzt der Club of Newchurch


    Alljährlich treffen sich im Juni 15.000 Motorradfans in Neukirchen zum größten und entspanntesten Motorrad-Festival in den österreichischen Alpen.
    Sieben Tage pures Motorradfahren mit Tour-Guides vor einmaliger Kulisse, dazu vier Tage familiäre und gesittete Party im für den Autoverkehr gesperrten „Newchurch“.
    All das wird nach unserer Trennung von Triumph genauso bleiben und noch besser werden: „Wir haben in den elf Jahren so viele Freunde gefunden, das ist schon sehr besonders! Darum haben wir nun unser Team mit tollen Leuten erweitert um noch besser hinhören zu können, was die Menschen mögen und was sie eben nicht mögen. Wir wollten mit dem Club of Newchurch nicht nur einen Namen schaffen, sondern diesen Club-Gedanken auch mit Leben füllen“, so Mastermind Uli Brée


    https://www.newchurch.at
    https://www.facebook.com/clubofnewchurch


    Wer hat hier Interesse dort hin zu fahren. Kostenlos ist es nicht, aber hofentlich auch nicht umsonst :D .

  • Habe mir mal ein paar Videos angeschaut. Also na ja. Sicherlich eine tolle Veranstaltung bei der auch geführte Touren im Angebot sind. Mit dabei sind auch diverse Aussteller welche entweder selbst Customizer sind oder/und besondere Handwerksprodukte herstellen. Allerdings sind natürlich auch die üblichen Schießbudenhändler am Start. Ein ansehnliches Rahmenprogramm scheint auch am Start zu sein jedoch wirkt das Publikum generell doch sehr zurück haltend.
    Wenn ich das mit Glemseck101 vergleiche, von dem was man so auf YoTube sieht, hat man in Neukirchen deutlich mehr Ruhe und Platz zum Bummeln. Das kann allerdings auch als eventuell etwas öde rüber kommen selbst wenn die gebotene Qualität spitze sein mag.
    Als Ferndiagnos: Es scheint eine ganz nette Veranstaltung zu sein, die anscheinend leider etwas unterbewertet ist wenn man das Publikum so betrachtet. Das ist aber alles nur eine vage Vermutung!

  • Wenn ich das richtig verstehe dann war das bislang das jährliche Triumph-Meeting in MItteleuropa(?). Heuer wird es wohl nicht mehr offiziell von Triumph gesponsort, aber man setzt die Veranstaltung dennoch fort.


    "[...] zum größten und entspanntesten Motorrad-Festival in den österreichischen Alpen." Entspannt --- das klingt schon mal gut. Es hat offenbar nicht den Charakter des VW-Treffens am Wörthersee. :beer:


    Mal zu Vergleich:
    - TriDays: 15.000 Besucher in 7 Tagen
    - BMW Motorrad Days: 40.000 Besucher in 3 Tagen
    - Glemseck 101: 75.000 Besucher in 3 Tagen


    Ich gehe mal davon aus, so sehr viel los ist da nicht.


    Aaaaaber.... ein paar Tage im Juni rund um den Großvenediger kann ja auch bedeuten ein Tag zur Sellaronda, den nächsten zum Staller Sattel und am dritten zum Großglockner. Und wenn man dann die Anfahrt noch ein wenig umständlich gestaltet hat man einen netten Alpen - Kuztrip. Das könnte also schon interessant sein.