• Farblich finde ich dieses Forum nicht unangenehm, allerdings lässt es sich auf dem Tablet nur umständlich bedienen. Gibt aber schlimmere Foren als dieses.


    Inhaltlich haben wir es selbst in der Hand, und da stelle ich in letzter Zeit einen leichten Aufschwung fest ;)

  • Ich antworte hier auch einfach mal drauf;


    Habe kurz nach dem Registrieren auch kurz gedacht "Oh, recht wenig los hier", jedoch ist der Winter-Einwand ja durchaus berechtigt.
    Bin mal gespannt, was sich so tut, wenn die Saison wieder los geht.
    Ein Grund mich hier zu registrieren war, dass - nach etwas stillem Mitlesen - ich den Ton hier sehr angenehm finde. Das Publikum wirkt eher so, wie ich es mir wünsche.
    Ich bin selbst erst am Anfang mit dem Vloggen, habe aber auch meine dedizierte Meinung zu einigen Kanälen, die es so gibt.


    Ach, da es hier andere geschrieben haben; BaronVonGrumble und zB auch Phil Tonic waren die ersten MotoVlog-Kanäle die ich geschaut und abonniert habe. Die verfolge ich auch heute noch. ;)
    Heute suche und folge ich eigentlich nur noch Vloggern, die mich auch geistig anregen, beim Video schauen. Hat vielleicht mit dem Alter zu tun. Bin eben keine 20 mehr.
    Ich hoffe auch, dass sich die Szene auch etwas in diese Richtung entwickelt. Mein Anspruch ist eigentlich, hier etwas mit Spaß, Witz und Eloquenz mitzuhelfen. Ach und natürlich mit Videos aus der schönen rheinhessischen Gegend. 8)


    Das Design des Forums finde ich so weit ganz gut. Mit Farben hab ich es zum Glück nicht so...


    Gruß,


    Dennis

  • Hi, dein Post hat mich an das letzte Video von TomTour erinnert.
    Falls du Ihn nicht kennst dann schau doch mal sein Video "2017 Das ende der Motovlogger"
    Da spricht er einige Dinge an die 2016 in der Motovlogger Szene passiert sind.
    Seit dem Ich hier in dem Forum Aktiv bin habe ich meinen Kanal auch gedreht, momentan gibt es keine Motovlogs von mir da ich alle gelöscht habe.
    2017 Geht es etwas anders weiter, aber dafür lasse ich mir noch etwas Zeit.

  • Hi, dein Post hat mich an das letzte Video von TomTour erinnert.
    Falls du Ihn nicht kennst dann schau doch mal sein Video "2017 Das ende der Motovlogger"
    Da spricht er einige Dinge an die 2016 in der Motovlogger Szene passiert sind.

    Interessantes Video. Kann ihm da in vielen Punkten nur zustimmen.


    Gruß,


    Dennis

  • Ich finde den Trend auch sehr komisch. Ich habe und werde nur Vlogs machen, weil es mir Spaß macht.. Auch wenn sich dann nur 70 Leute das video anschauen, für mich ist das schon viel ;). Grüße aus der Hauptsadt!

    So sehe ich das auch. Interessanterweise scheint sowas dann ja doch mehr Leute anzusprechen, als ich gedacht habe. Das freut dann schon. Ich denke schon, das gerade die letzten Wochen die Entwicklung in die richtige Richtung geht.
    Allerdings verfolge ich ja auch nur gehaltvolle Videos. Ich bin da also wohl eher in meiner "Informationsblase" gefangen. 8)


    Gruß,


    Dennis

  • Hi, dein Post hat mich an das letzte Video von TomTour erinnert.
    Falls du Ihn nicht kennst dann schau doch mal sein Video "2017 Das ende der Motovlogger"
    Da spricht er einige Dinge an die 2016 in der Motovlogger Szene passiert sind.


    Hab mir das Video eben mal angesehen und es ist schon auffallend, wie unterschiedlich der Blick auf eine Sache ist, wenn man ein paar Jährchen älter ist.
    Ich denke, die Sache mit Alpi wird, wenn überhaupt, vor allem auf die jungen Motovlogger mit ebenfalls jungem Publikum Auswirkungen haben. Denn genau da passiert hauptsächlich das, was tomtour anspricht. Wobei er selbst ja auch des öfteren Clickbait Titel verwendet. Wer im Glashaus sitzt... :thumbsup: Aber so ist Youtube nun mal.


    Spätestens wenn ich bei einer Kontrolle den Helm abnehme und ein grau melierter Bart im Wind flattert, wissen die Polizisten, dass ich kein Alpi bin. Sollten sie sich die Zeit nehmen und auf meinem Youtubekanal reinschauen, was eher unwahrscheinlich ist, sehen sie einen halbwegs vernünftigen Fahrer der weder durch die Stadt donnert noch Wheelies macht.
    Mich kümmern Hypes auf Youtube inzwischen recht wenig, da mein Publikum schon etwas älter ist und sich wohl eher konstant guten Inhalt wünscht, als dass ich irgendwelchen kurzlebigen Trends nachrenne. Die Generation um 20 Jahre und ihre Zuschauer wird das, mit Ausnahmen, sicher anders sehen.


    Das dumme ist halt, dass du mit ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel und entsprechend anderem Inhalt nicht so leicht an dein Zielpublikum kommst. Das sind keine Youtubekinder. Die treiben sich eher in den Motorradforen und höchstens noch in den Motorradgruppen auf Facebook rum. D.h. die musst du erst mal abholen und auf deinen Kanal bringen. Dafür sind es aus meiner Sicht aber die verlässicheren Zuschauer.


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin: