Gemeinsames Projekt: meet the motovlogger ...

  • Der ursprüngliche Eingangspost ist weiter unten zu finden.


    Projektinfo "meet the motovlogger"
    letzte Aktualisierung: 12.05.16



    Projektbeschreibung
    Gemeinschaftsprojekt der Benutzer von motovlog.de, bei dem sich die Motovlogger den Zuschauern vorstellen. Ziel ist eine Verbreitung der Idee über das Forum hinaus wie bei dem Projekt "meet the bushcrafter...". Das Projekt ist zeitlich unbefristet.


    Name/Titel im Video:
    meet the motovlogger NAME_XY
    Dieser Teil des Titels ist verbindlich damit die Videos einen gemeinsamen Nenner haben und gefunden werden.


    Inhalt/Infos/Fragen:
    - Wer & von wo? Name/Spitzname/Pseudonym und Land/Ort/Gegend.
    - Welches Motorrad und Gründe für die Wahl dieses Motorrads.
    - Wie zum Motorradfahren gekommen (Werdegang oder so)
    - Die Bedeutung des Motorradfahrens im Leben
    - Lieblingsstrecke/Streckentipp/Hausstrecke/
    - Bleibende Ereignisse / Anekdote
    - Sonstige Leidenschaften, Winterbeschäftigung usw.
    - Die Motivation einen Vlog zu betreiben.


    Die Art wie auf die einzelnen Punkte eingegangen wird ist frei wählbar. Texteinblendung, gesprochen, beides, im Stil von Fragen usw. Alles erlaubt. Auch die Abfolge ist frei wählbar. Lediglich der Inhalt sollte sich grob danach richten. Wenn jemand zu dem einen oder anderen Punkt nichts sagen will, steht ihm das frei.


    Videoinhalt:
    Alles darf, nichts muss. Wer lieber anonym bleiben möchte, darf das gerne weiterhin bleiben. Bei der Gestaltung der Videos ist aller erlaubt so lange es dazu dient die eigene Person vorzustellen.


    Intro/Jingle/Erwähnung motovlog.de:
    Optional Jingle, Einblendung motovlog.de- Grafik.
    Sonstige Erwähnung von motovlog.de steht jedem frei. Auch hier: Nichts muss, alles kann.


    [Blockierte Grafik: http://motovlog.kradmelder24.d…/uploads/2016/05/Logo.jpg]


    Vorschau Intro 1 >>> Download
    Vorschau Intro 2 >>> Download


    Upload/Kanal:
    - Upload auf YT Kanal der eigenen Wahl.
    - Optional parallel auf motovlog.de Kanal zur Sammlung aller Videos.


    Verlinkung:
    - Sammelthrad hier im Forum
    - Verlinkung auf weiteren Seiten steht jedem frei.


    Werbung/Playlist usw:
    Werbung für die Sache auf allen möglichen Plattformen wäre schön. Anlegen einer Playlist mit titelverwandten Videos steht jedem frei.




    *******************************************************************
    Ursprünglicher Eingangspost
    *******************************************************************


    Ja ja, ich weiss, erst Gestern wurde ein gemeinsames Projekt vorgeschlagen und das endete leider etwas unschön. Aber Heute ist ein neuer Tag und darum auf zu neuen Taten. :D



    Bei meinem ersten Vlog, bei dem ich das Interesse an einem Vlog erfragt habe bevor ich Zeit in ein neues Format auf meinem Kanal investiere, kam u.A. die Antwort, dass ich mich dann auch mal vorstellen und ein paar Sachen von mir preisgeben soll. "Ok", dachte ich, "aber das hat noch Zeit".


    Inzwischen habe ich mich hier registriert und bin auf eine muntere bis bekloppte Community gestossen die mir bis jetzt echt gefällt und in der ich mich wohl fühle. :thumbup:
    In Verbdinung mit dem "Vorstellen" sind mir div. Videos von Outdoorjunkies, Bushcraft- und Survivaltypen (z.B. Kai Sackmann) in den Sinn gekommen. Die hatten da mal ein Projekt namens "meet the bushcrafter...", bei dem sich jeder in einem Video auf dem eigenen Kanal vorstellt und Antworten auf die gleichen, ich vermute vorgegebene Fragen, gibt. Beispiel bei Kai:


    Diese Idee ist also nicht von mir, liese sich aber auch auf uns MotoVlogger übertragen. So weit ich weiss, gab und gibt es sowas bei unserer Spezies noch nicht, was wohl an der geliebten Anonymität vieler Motovlogger liegt. :rolleyes:


    Nun denn...
    Besteht Interesse, dass wir sowas ähnliches zusammen machen?


    -Wenn ja, stellt sich die Frage, ob wir fixe Fragen vorgeben oder ob jeder einfach so von sich erzählt wie er eben mag. Einen kleinen Leitfaden welche Infos man ins Video packen kann oder sollte, fände ich aber auch dann ganz praktisch. So kann man sich während dem Dreh an etwas orientieren. Vorschläge und eine persönliche Liste, welche man für interessant hät sind gern' gesehen.


    -Weiter sollte das Projekt uns irgendwie verbinden. Das ist wohl das wichtigste. Eine einheitliche Betitelung wie "meet the bushcrafter NAME" wäre wohl am sinnvollsten bezüglich Suche auf Google und YT. Der Name des Projekts ist aber noch vollkommen frei. Vorschläge wären also sehr willkommen.


    - Ich persönlich würde das Projekt sicher auf allen Kanälen die ich betreibe vorstellen und eine Playlist mit all unseren Videos auf meine Webseite stellen. Wenn andere ähnliches machen, wäre das natürlich toll.


    - Auf weitere einheitliche Details möchte ich persönlich verzichten. Jeder macht wie er will und vorallem wie man es von seinem Kanal gewohnt ist. Das macht in meinen Augen u.A. auch den Reiz des Projekts aus. Aber wie seht ihr das?


    - Da es bei der letzten Vorstellung eines gemeinsamen Projekts zu Missverständnissen und div. berechtigten oder unberechtigten (man weiss es nicht) Anschuldigungen gekommen ist, möchte ich gleich hier betonen, dass niemand auf die Idee, das Projekt oder sonst in irgendeiner Art und Weise Anspruch erben kann. Wenn es einen Verweis in irgendeiner Form geben muss, bzw. Bedarf einer Quelle besteht, dann schlage ich vor das Projekt als Gemeinschaftsprojekt von den Benutzern des Forums motovlog.de auszugeben. Oder was meint ihr?


    - Hab ich was wichtiges vergessen? Dann raus damit! Es ist mitten in der Nacht und mein Gehirn läuft schon auf Notstrom. :crazy:



    Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen, Ideen und Vorschläge.


    Guet Nacht..... :sleep:


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

    7 Mal editiert, zuletzt von Matz ()

  • Kenn das Projekt rundum Kai ...
    Wäre ... Für das Verständnis halber der Meinung ein Leitfaden zu legen. Dann haben alle die Selben Fragen und können so Antworten ... Und eventuelle Viewer die das (Beispiel meine Viewer) sehen werden dann weitergeleitet indem man halt auch auf diese ganze Aktion ganzganzganz knapp aufmerksam macht. So können sich die Leute aussuchen was ihnen wirklich gefällt :)

  • Klasse! Ich finde, diese Sache hat echt Potential. Der gestrige Tag scheint wohl bei manchem unter uns den Denkapparat etwas in Schwung gebracht zu haben, und so war auch ich kurz davor, ein paar Anstöße für ein gemeinschaftlich zu erarbeitenden Projekt in die Menge zu schmeißen - aber mir schien der Zeitpunkt gestern nicht passend, aus den bekannten Gründen. Trotzdem sehr schön, dass Matz nun den Anfang macht!


    Obwohl ich bereits seit geraumer Zeit Sacki abonniert habe, kannte ich das o.a. Video noch gar nicht. Da muss ich wohl seine älteren Sachen noch alle nachholen. Das Format "Meet The Irgendwas" auf uns zu adaptieren, finde ich großartig, zumal durch Kais "Vorlage" schon ziemlich konkret beschrieben ist, wovon die Rede ist. Ich kann mir sehr gut vorstellen, etwas Ähnliches über mich zu drehen - wenn auch Vorbereitung, Drehbuch und Durchführung ungleich länger dauern werden als bei einem gewöhnlichen Motovlog. Ich wäre auch bereit, für ein paar Statements sogar ohne Helm vor die Kamera zu treten, denn ein völlig maskierter und behelmter Fritze würde in einem Video mit dem Titel "Meet The Motovlogger Fritze" etwas bizarr rüberkommen, nach meiner Meinung. Aber das ist nur meine persönliche Ansicht, und andere Motovlogger werden damit sicherlich anders umgehen.


    Was mir außerordentlich gut gefällt ist die Idee, damit die Gemeinschaft der Leute von Motovlog.de in den Mittelpunkt zu stellen, und es wird bestimmt spannend, wie wir das zusammen erarbeiten und am Ende umgesetzt haben werden. Vielleicht ein knappes Intro mit 3 Sekunden, das im Vorspann eines jeden Videos eingeblendet wird? So könnte jeder von uns einerseits seinen individuellen Stil beibahlten und dennoch die Zugehörigkeit zu einer ganz konkreten Community zum Ausdruck bringen. Ein schickes Jingle mit dem bekannten Foren-Logo (gibt es z.B. bei fiverr) sollte uns am Ende vielleicht einen Zehner wert sein? Letztendlich bedarf es dazu aber noch eines Statements von Timo, bei dem wohl die Rechte an dem Logo liegen dürften.


    Also. Obwohl hier gewiss noch eine Menge an Brainstorming erforderlich werden wird, finde ich die Idee echt super und melde mich hiermit schonmal zum Mitmachen an ;) Ich bin mir darüber im klaren, dass die Umsetzung wesentlich mehr Aufwand bedeutet als unsere gewohnten Vlogs. Letztlich bedeutet so eine Selbstvorstellung eben auch eine Art Visitenkarte, ein Aushängeschild, ein Erster Eindruck als Video gewissermaßen - was hinterher sogar als Channel-Teaser taugen könnte. Und wenn wir damit gleichzeitig Werbung für andere und unser Forum machen können, umso besser!


    Gruß,
    Fritze von Kradmelder24

  • Ist schon erstaunlich, was bei Matz so im "Notstrom-Betrieb" noch alles zustande kommt... :thumbsup:


    Auch wenn die Idee nicht neu ist kann man sie sicher sehr gut auf uns MotoVlogger (...darf ich mich eigentlich schon als solcher bezeichnen??? Mach das doch erst ein paar Tage?) adaptieren.
    Die Idee, es unter dem Namen des Forums laufen zu lassen, hebt keinen von uns besonders hervor und ist positiv für die Gemeinschaft hier...finde ich sehr gut! :klatschen:


    Auf jeden Fall sollten wir jedem Einzelnen die Gestaltungs- und Inhaltsfreiheit unbeschnitten selbst überlassen und uns auf ein paar gemeinsame Aspekte einigen, damit man den Zusammenhang des Projektes erkennen kann.
    Und ob man denn die Mütze abnimmt oder auch nicht, dass sollte jeder MotoVlogger für sich entscheiden!
    Ich persönlich habe damit kein Problem und habe es in meinen "Equipment-Videos" ja auch schon getan und auch in meinem anderen Kanal laufe ich ohne Maske rum
    :P


    Punkte, die ich für sinnvoll und wichtig halte und die bei der Vorstellung mit bei sein sollten:
    - wo kommt man her (Wer seine Stadt nicht nennen möchte, kann ja zumindest die Gegend benennen - damit man einen lokalen Eindruck erhält.)
    - welches Motorrad (Das Moped ist wohl der persönlichste Part bei uns MotoVloggern, kurz vorstellen und etwas zum "Warum" erzählen)



    So, der Rest findet sich...da bin ich mir bei euch sehr sicher!


    Gruß Edgar


    PS:
    Ohne irgendwelchen Sarkasmus oder Hintergedanken möchte ich hier auch tomtour einladen zum Mitmachen!
    Lasst uns den Shit vergessen, die digitale Hand reichen und gemeinsam durchstarten.
    Nichts ist so sinnlos, wie der "Streit von gestern"
    :beer:

  • Ach, ich habe im meinem ersten Video doch schon alles über mich erzählt... ^^


    Aber die Idee, dass es von jedem Willigen hier ein Vorstellungsvideo mit Beantwortung immer desselben Fragenkatalogs gibt finde ich nicht schlecht. Es gibt ja diverse Zeitungen / Zeitschriften die auch so einen Fragebogen haben. Das geht inhaltlich meist nicht so tief, aber das muss ja auch nicht sein.


    Die Videos sollten meines Erachtens dann alle ausschließlich auf einem neu zu gründenden YT-Kanal (z.B. "Motovlog.de Community") hochgeladen werden. Die alleinige Hoheit über den Kanal hätte unser Herr und Schöpfer --- TimoS.

  • Zitat

    Die Videos sollten meines Erachtens dann alle ausschließlich auf einem
    neu zu gründenden YT-Kanal (z.B. "Motovlog.de Community") hochgeladen
    werden. Die alleinige Hoheit über den Kanal hätte unser Herr und
    Schöpfer --- TimoS.

    Das, muss ich sagen, find ich ne ziemlich geile Idee! :) Top Mesonix! :thumbsup:

  • (...) Die Videos sollten meines Erachtens dann alle ausschließlich auf einem neu zu gründenden YT-Kanal (z.B. "Motovlog.de Community") hochgeladen werden. Die alleinige Hoheit über den Kanal hätte unser Herr und Schöpfer --- TimoS.


    Das käme dann aber darauf an, wieviel Videos wir zusammenbringen. Wenn das einmalig nur vier, fünf insgesamt werden, dann lohnt sich dafür kaum ein eigener Kanal.


    Und wenn es mehr werden, dann wird sich Timo bestimmt bedanken, wenn er die alle von Zuhause hochladen darf. Wieviel Wochen soll er denn dann da dransitzen? ;)

  • Ui..! 8| Schön, dass Interesse vorhanden ist. :thumbsup:



    Die Videos sollten meines Erachtens dann alle ausschließlich auf einem neu zu gründenden YT-Kanal (z.B. "Motovlog.de Community") hochgeladen werden. Die alleinige Hoheit über den Kanal hätte unser Herr und Schöpfer --- TimoS.


    Da erschliesst sich mir der Sinn nicht, weshalb ich gerne ein paar Argumente hören würde. :huh:
    Die Videos sind m.M. ja in erstern Linie für die Zuschauer des jeweiligen Kanals. Die interessieren sich offenbar für deine Sache und sind darum Abonnement. Durch das nennen des Projekts im Video (wie bei Sacki), weckt man dann das Interesse auch andere "meet the motovlogger oder irgendwas"- Videos anzusehen, insbesondere wenn sich mit der Zeit eine Playlist ergibt. Wobei die Idee mit der Playlist nicht Teil des Projekts sein soll oder muss. Ich werde das einfach mal bei mir so einrichten wenn das Projekt zustande kommt und Videos verfügbar sind.
    Stehen die Videos auf einem unbekannten Kanal ohne Publikum, fehlen schlicht die Zuschauer. Man müsste also wiederum auf diesen Kanal verweisen, Werbung machen und den Kanal betreiben.
    Das stelle ich mir auch als Zuschauer etwas sonderbar vor, wenn ich erst den Kanal wechseln muss um das Video des Typen zu sehen, dessen Kanal ich abonniert habe. :D


    Ein Motovlog.de Kanal fände ich dann sinnvoll, wenn es Projekte gibt bei denen wir etwas realisieren, bei dem auch die Mitglieder gemeinsam zu sehen sind. Ein Beispiel wäre das Treffen diesen Sommer oder auch etwas anspruchsvollere Filmprojekte die gemeinsam gedreht wurden und dann eben unter der Community laufen. Natürlich spricht auch nichts gegen einen Upload der "meet"- Videos in den motovlog.de Kanal, aber eben nicht ausschliesslich, sondern parallel. Zusamenfassend: Einzig das "ausschliesslich" stört mich.


    So viel von mir zu dieser Idee. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren. ;)



    Bezüglich der Fragen, bzw. Infos die im Video vorkommen sollten, liste ich anbei mal auf, was mich so interessieren würde:


    - Wer & von wo? Name/Spitzname/Pseudonym und Land/Ort/Gegend.
    - Welches Motorrad und Gründe für die Wahl dieses Motorrads.
    - Wie zum Motorradfahren gekommen (Werdegang oder so)
    - Die Bedeutung des Motorradfahrens im Leben
    - Lieblingsstrecke/Streckentipp/Hausstrecke/
    - Bleibende Ereignisse / Anekdote
    - Sonstige Leidenschaften, Winterbeschäftigung usw.
    - Die Motivation einen Vlog zu betreiben.


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

  • Zitat

    Stehen die Videos auf einem unbekannten Kanal ohne Publikum, fehlen
    schlicht die Zuschauer. Man müsste also wiederum auf diesen Kanal
    verweisen, Werbung machen und den Kanal betreiben.


    Das stelle ich mir auch als Zuschauer etwas sonderbar vor, wenn ich erst
    den Kanal wechseln muss um das Video des Typen zu sehen, dessen Kanal
    ich abonniert habe. :D

    Das hab ich nicht bedacht :D Klingt absolut nachvollziehbar ;)

    Das finde ich schonmal ganz cool :) Kann man sich schonmal nach richten :)

  • Zusamenfassend: Einzig das "ausschliesslich" stört mich.

    Ich würde dann z.B. ein 2 Minuten langes Video auf meinem Kanal veröffentlichen, wo ich einfach auf den anderen Kanal und die Idee dahinter hinweise.
    Mein Punkt ist: Die Hervorhebung der motovlogger.de Community als große Gemeinschaft sollte einen höheren Stellenwert haben als der eigene Kanal.

  • Der ausreichenden Hervorhebung der Community wäre durch ein vorgeschaltetes Jingle (animiertes Foren-Logo, siehe hier oben links) durchaus Genüge getan, denke ich. Die Idee mit der Playlist im Channel würde ich bei mir dann auch umsetzen und den Videos der anderen zusätzlich auf meiner Homepage einen eigenen Platz widmen, ggf. auch mit einer kleinen Entstehungsgeschichte.

  • Ich würde dann z.B. ein 2 Minuten langes Video auf meinem Kanal veröffentlichen, wo ich einfach auf den anderen Kanal und die Idee dahinter hinweise.
    Mein Punkt ist: Die Hervorhebung der motovlogger.de Community als große Gemeinschaft sollte einen höheren Stellenwert haben als der eigene Kanal.


    Ich hoffe, ich verstehe deine Idee und dein Anliegen.
    Ich gebe dem eigenen Kanal keinen Stellenwert, aber den Zuschauern. Und zwar allen, nicht nur meinen. Für mich ist es eine Frage der Benutzerfreundlichkeit und da stellt ein 2min Video für mich eine unnötige Hürde dar bei der man Gefahr läuft, dass der Zuschauer nicht auf die Umleitung eingeht und das nützt letztendlich niemandem was. :S
    Wenn es darum geht die Community bekannter zu machen, hätte ich andere Ideen wie man das bewerkstelligen kann. Z.B. durch Einblendungen in Videos, Hinweise in einer Endcard, Links in der Videobeschreibung usw. Also etwas, das konstant im Vlog vorkommt und die Leute immer wieder sehen.
    Oder verstehe ich dich falsch? Geht es dir um Werbung für die Community oder einfach nur um die Präsentation der Community als grosse Gemeinschaft? Wäre toll, wenn du die Absicht, den Sinn und Zweck deiner Idee näher erleutern könntest. Ich habe das Gefühl, ich stehe grad aufm Schlauch... 8|



    :kaffee: EDIT :
    -------------------------------------------
    Nach gründlicher Überlegung an der frischen Luft :smoke:, habe ich die Befürchtung, dass wir hier an einem Punkt hängen bleiben, der vor kurzem schon für Unstimmigkeiten sorgte. Und zwar beim Thema, wer von dem Projekt profitiert.


    Ich persönlich bin der Ansicht, dass der Profit, in welcher Form auch immer, nebensächlich ist. Mir geht es bei der Sache darum mich den Zuschauern vorzustellen und als Community evt. einen Stein ins rollen zu bringen damit sich andere MotoVlogger, wie bei den bushcrafter auch, anschliessen und das gleiche tun. Das wäre ein toller Effekt. Stellt euch vor, in einem halben Jahr gibt es unzählige MotoVloggern die unter dem gleichen Titel so ein Video online stellen. Wenn das funktioniert, wäre das doch einfach mal eine coole Sache, weil man so mehr über all die anderen erfährt. Wer der erste war und wo der Ursprung ist, ist m.M. völlig egal. Damit eine Verbreitung dieser Idee aber möglich ist, sind die Zuschauer unser aller Kanäle gefragt. Je breiter das gestreut wird, um so eher sieht es ein MotoVlogger der darauf aufmerksam wird und die Idee vielleicht aufgreift.


    Das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich eine einheitliche Betitelung als das wichtigste sehe. Die Leute sollen all die Videos mit einem Suchbegriff finden und ansehen können. Bei allem anderen sehe ich keine Notwendigkeit etwas vorzuschreiben, ganz im Gegenteil. Die Konzentration auf ausschliesslich einen, noch nicht existierenden Kanal, ist in meinen Augen absurd.
    Das würde einzig und alleine Sinn machen, wenn dieser Kanal 1. schon existieren würde und 2. mehr Abonnementen hätte als wir alle zusammen, denn so wäre das Publikum und somit auch die Chance grösser, dass sich die Idee ausbreitet und Nachahmer findet.


    Ich will hier niemandem auf die Füsse treten. Die Idee, die Videos ausschliesslich auf einen Kanal hochzuladen, geht für mich aber schon wieder zu sehr in die Richtung, dass irgendjemand, auch wenn es unsere Community ist, davon profitiert. Das ist mir zu wenig weit gedacht. Ich unterstütze motovlog.de gerne auf weiter oben genannte Art und Weise. Wenn ich jedoch ein Video in dem für meinen Kanal üblichen Format erstelle, möchte ich es auch auf meinem Kanal zeigen dürfen. Alles andere ist mir zu sehr ein Eingriff in meinen persönlichen Gestaltungsspielraum und auch das hatten wir schon.


    Das geschrieben widerspiegelt meine persönliche Meinung zu dieser Idee und soll niemanden angreifen oder verletzen. Wenn ich mit meiner Ansicht alleine dastehe, lasst es mich bitte wissen. Ich bin noch nicht lange Teil dieser Community, identifiziere mich also u.U. nich so sehr mit ihr wie das andere tun und vielleicht ist das mit ein Grund, weshalb ich so denke.
    Letztendlich kann man sich ja auch darauf einigen, dass man sich uneinig ist. :wink3:


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

    Einmal editiert, zuletzt von Matz ()

  • Wir sollten weniger "kaputt" reden und dafür mehr machen! :thumbup:
    Und wenn irgend Jemand hier drei Krümel mehr vom Kuchen ab bekommt...how cares?


    Wir können es natürlich auch kaputt diskutieren, doch damit ist dann Keinem geholfen...

  • Hast Recht! Ich will aber auch nicht einfach Ideen anderer ohne Argumente ablehnen und wenn es um den Kanal geht, auf dem das Video gehostet wird, ist das schon ein Punkt den man besprechen sollte. Aber machen wir Nägel mit Köpfen.


    Name/Titel im Video:
    meet the motovlogger NAME
    weitere Vorschläge?


    Dieser Teil des Titels ist verbindlich damit die Videos einen gemeinsamen Nenner haben und gefunden werden.



    Inhalt/Infos/Fragen:
    - Wer & von wo? Name/Spitzname/Pseudonym und Land/Ort/Gegend.
    - Welches Motorrad und Gründe für die Wahl dieses Motorrads.
    - Wie zum Motorradfahren gekommen (Werdegang oder so)
    - Die Bedeutung des Motorradfahrens im Leben
    - Lieblingsstrecke/Streckentipp/Hausstrecke/
    - Bleibende Ereignisse / Anekdote
    - Sonstige Leidenschaften, Winterbeschäftigung usw.
    - Die Motivation einen Vlog zu betreiben.


    Muss was weg oder gibts weiteres?
    Die Art wie auf die einzelnen Punkte eingegangen wird ist frei wählbar. Texteinblendung, gesprochen, beides, im Stil von Fragen usw. Alles erlaubt. Auch die Abfolge ist frei wählbar. Lediglich der Inhalt sollte sich grob danach richten. Wenn jemand zu dem einen oder anderen Punkt nichts sagen will, steht ihm das frei.


    Videoinhalt:
    Alles darf, nichts muss. Wer lieber anonym bleiben möchte, darf das gerne weiterhin bleiben. Bei der Gestaltung der Videos ist aller erlaubt so lange es dazu dient die eigene Person vorzustellen.


    Intro/Jingle/Erwähnung motovlog.de:
    Optional Jingle, Einblendung einer Grafik o.Ä. Bitte um Vorschläge wie das aussehen könnte, wer das macht und zur Verfügung stellt.
    Sonstige Erwähnung von motovlog.de steht jedem frei. Auch hier: Nichts muss, alles kann.


    Upload/Kanal:
    Upload auf YT Kanal der eigenen Wahl. Optional parallel auf motovlog.de Kanal zur Sammlung aller Videos.


    Werbung/Playlist usw:
    Werbung für die Sache auf allen möglichen Plattformen wäre schön. Anlegen einer Playlist mit titelverwandten Videos steht jedem frei.



    Hab ich was vergessen? Seid ihr mit etwas nicht einverstanden? Gegenvorschläge? Bier? :D



    So weit so gut. Ich muss ins Bett.... :crazy:


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

  • Ich kann mich mit Matz' Vorschlägen arrangieren, die Produktion des Jingles würde ich übernehmen, d.h., ich würde es bei fiverr machen lassen und die Kosten dafür spendieren. Für 10€ sieht mann da schon viel. Wir müssten uns nur grob absprechen, wie es aussehen soll. Bin mir noch nicht sicher, wie wir da auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden. Und zuvor braucht es noch eine Stellungnahme von Timo.


    Bevor es aber losgeht, würde ich gerne erfahren, wer überhaupt alles mitmacht oder zumindest Interesse hat. Momentan sehe ich maximal fünf Leute, die sich hier positiv geäußert haben. Beim Rest der Mannschaft: das übliche Schweigen im Walde.

  • Ich will mich auch mal zu Wort melden.
    Bin mit den Anmerkungen von "Matz" absolut einverstanden.
    Mir gefällt die Idee sehr gut und bin gerne dabei.


    Hab bisher aus diversen Gründen nicht viel gemacht, werde dieses Jahr aber wieder einsteigen.


    Zu der Sache mit dem MotoVlog.de Kanal.
    Es wäre doch eine Gute Sache, wenn dort keine direkten Videos hochgeladen werden.
    Da es sich ja um die Community handelt, könnte der Kanal nur zum zusammentragen der Videos dienen.
    Ich meine damit, dass der Kanal lediglich Playlists enthält.
    Halt die Playlists, die die Community betreffen: meet the MotoVlogger "NAME" und Communitytreffen.

  • Ich finde die Idee auch sehr gut und denke auch, das Video ist auf dem eigenen Kanal (und sei er noch so klein) erstmal sinnvoller aufgehoben. Die Idee mit dem "Playlist-Kanal" finde ich auch sehr interessant, müsste man dann halt sehen, in wie weit so etwas genutzt wird. Aber ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert m.M.n.


    Zu den Punkten die man sagt, vielleicht noch die wahrscheinlich so logische Ergänzung, dass es egtl. klar ist: Und zwar das man explizit erwähnt, dass es unter dem gleichen Titel weitere Videos gibt, bzw. einen Satz zu der Aktion sagt. Denke trotz Jingle und so kann man nicht oft genug betonen, dass es ein größeres Projekt ist.

  • Obwohl sich Timo, der wahrscheinlich sehr beschäftigt ist, noch nicht zum Thema Logo geäußert hat, bin ich schonmal vorgeprescht. Das Logo muss zur Portierung in ein Intro-Video als hochauflösende Datei vorliegen. Gleichzeitig hab ich mir erlaubt, den Stil etwas zu modernisieren. Ich hoffe, das geht in Ordnung. Falls nicht, dann bitte hier mitteilen. Hier der Entwurf:


    [Blockierte Grafik: http://motovlog.kradmelder24.de/wp-content/uploads/2016/05/Logo.jpg]

  • Neue Typo und Punkt rund und mittig. Sieht klasse aus! :klatsch:
    Ich denke, deine Version ist auch in Videos besser lesbar. Besonders, wenn man es unten etwas kleiner einblendet. :thumbup:
    Darf ich fragen welche Schrift das ist?


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin: