MOtorrad Kommunikation

  • Jo, Sena ist ganz gut. Habe Erfahrungen mit dem SMH5 und dem 20S.


    Das 20S ist von der Qualität deutlich besser und hat eine höhere Reichweite. SMH5 funktioniert, aber man kann nicht viel von erwarten. Untereinander funktionieren sie auch gut miteinander.
    Würde mindestens das SMH10 empfehlen oder halt gleich das 20S.

  • Das 20s kann mit 'ner klemme oder 'nem klebepad an jeden Helm angebracht werden. Außerdem git es 3 verschiedene Mikrofone womit auch somit eine Lösung für jeden Helm gibt


    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

  • Als Neuer gleich mal was kommentieren ;-)


    Wir haben uns bzgl. Interkom bissl schwer getan. Gibt ja einige Anbieter. Aber so 400Euro für nen 2er Set ist schon nicht ohne, gerade, wenn man grad erst den Lappen gemacht, Ausrüstung und nen Bike gekauft hat.
    Nach ein bisschen stöbern bin ich auch das V6 1200 gestoßen. Für 70 - 80 Euro für ein 2er-Set habe ich das einfach mal probiert. Optisch zwar nun nicht das Highlight, aber es funktioniert top. Wir wollten ja einfach bei unseren Ausfahrten kommunizieren können und keine große Konferenz-Schaltungen oder so veranstalten. So kann man zwar bis zu 6 Fahrer koppeln, aber diese nur einzeln per Button anwählen. Für uns reicht also, dass wir unsere beiden Sets gekoppelt haben und fertig. Bis so zu 120/130km/h versteht man sich einwandfrei und die Reichweite soll zwar um die 1200m sein, aber so ganz werden die nicht erreicht. Aber einige 100m gehen ohne Probs. Man auch wohl sein Handy, Navi etc. koppeln, aber das haben wir bislang nicht probiert.


    Für 80 Euro und einfach für miteinander quatschen während einer Pärchen-Ausfahrt echt top!!


  • Da wird der Helm doch gleich zum TOP Diebstahlgut. (Markenhelm + Kamera, Halterungen, Interkom) :crazy:


    Für einen getragenen Helm wird sich wohl kaum jemand interessieren. Wenn, dann sind es schon die technischen Spielereien die dran sind. Aber das kann man in der Regel ja alles wegnehmen und den Helm anketten. Preislich würde ich keinen Chinaböller mehr kaufen. Die funktionieren zwar und für den Anfang sind die auch echt gut und erfüllen ihren Zweck, aber spätestens wenn du auf Tour gerne Musik hörst, musst du in was besseres investieren. das Sena 20s hat mich diesbezüglich vom Hocker gehauen. Boha hat das Wumms! :thumbsup:


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

  • Wie gesagt, wir haben das mal probiert... und für unsere Belange langts erstmal. Klar, so nen Sena wäre sicher schon cool, aber für das Geld erstmal noch nicht. Musik hören wir eh beim Fahren nicht, weil wir 1. noch neu sind und 2. auch gerne den Motor-Sound hören ;-) Und für 70 bis 80 Euro für nen Set und nur zum labern für 2 Personen... reicht das v6 1200 dicke.

  • Wir hatten auf unserer Skandinavienreise das Gleiche. Für die reine Kommunikation reicht es völlig aus. Wobei ich mich mich gefühlte 1'000 mal genervt habe, weil die Dinger sich nicht verbinden wollten. :crazy:


    "Gefürchtet im Bett, von Frauen verehrt, am Lenker der Beste, sein Körper begehrt,
    weltlich gebildet, ansonsten ein Schwein, das kann nur ein TÉNÉRÉFAHRER sein!"
    :smokin:

  • Wir hatten auf unserer Skandinavienreise das Gleiche. Für die reine Kommunikation reicht es völlig aus. Wobei ich mich mich gefühlte 1'000 mal genervt habe, weil die Dinger sich nicht verbinden wollten. :crazy:



    Mhm, damit hatten wir bislang keine Probs. Vllt einmal neu verbinden, wenn man ne Woche nicht unterwegs war. Aber so finden sie die Dinger auch nach einigen Tagen nachm Einschalten recht gut. Man kann halt keine Konferenz mit mehreren Fahrern einstellen und muss im Zweifel per Knopfdrucker von einem Nutzer zum nächsten Switchen. Aber wie gesagt, für uns als Pärchen... völlig ok. Per Bluetooth soll man auch Navi oder Handy koppeln können. Das haben wir aber noch nicht probiert.
    Einzig ging bei mir der zweite Lautsprecher nicht. Bei Madamme kommt die Stimme halt Stereo und bei mir halt nur aus dem linken Lautsprecher, der mit am Mikro ist.. Aber da der rechte nicht ging, bei dem das Kabel also einmal im Helm rüber auf die andere Seite müsste, hab ich da einfach das Kabel gekappt. Kam mir eh gelegen, da ich so besser die Brillenbügel platzieren kann (das klemmte manchmal, seitdem das Interkom drin ist). Und ich bin ja noch von der Fahrschule gewohnt, dass ich die Stimme nur auf einem Ohr habe :thumbup: