Anwohnerparkausweis für das Motorrad?

  • Hallöchen ihr gleichgesinnten :D


    Bevor ich zum Thema komme: erstmal ein frohes neues Jahr und eine unfallfreie Saison bzw. unfallfreies Jahr!


    In der Straße, wo das Motorrad im Frühjahr stehen müsste, ist ein Anwohnerparkausweis Pflicht. Das Auto hat einen. Aber ehrlich gesagt bin ich skeptisch einen weiteren für das Motorrad zu beantragen. Den Ausweis müsste man ja irgendwie am Möp befestigen egal ob mit Tesa oder einer Halterung. Nur was wenn jemand den Schein mitgehen lässt und ich dann trotzdem ein Ticket bekomme. Weiß jemand ob es da irgendeine Alternative gibt oder so? Motorradparkplätze gibt es in der Umgebung nicht und der Bürgersteig besteht aus gutem alten Kopfstand und ist eher wellig als gerade. Außerdem wäre er zu schmal. Ansonsten stehen ein paar Roller mit da, allerdings weiß ich nicht, wie es bei denen gelöst wurde. Ein Knöllchen hatte noch keiner dran. (Oder mir ist es nicht aufgefallen :D)


    Ich bedanke mich schon mal für alle Ratschläge und Meinungen :)


    Liebe grüße

  • Stell es einfach mit hin Punkt aus fertig
    Motoradparkplatz hat die Stadt wirklich - keinen gesehen :whistling:
    was is das denn
    stell mich dahin wo ich Platz finde 8) selbst wenn es
    nur für solche komischen Drahtesel wo man treten muß :dash:
    is doch ein Fahrrad oder ?(

  • Ich würde dort, wo man den Ausweiß beantragen muss einfach mal nachhaken. Schildere dass dein Auto da auch steht und fertig! Wenn die sagen, du benötigst trotzdem einen würde ichs drauf ankommen lassen
    und schauen ob irgendwann ein Knöllchen an der Scheibe klebt. Wenn dass der Fall sein sollte kannst du dir immer noch einen neuen Ausweiß besorgen aber vorher...

  • Und wenn du ein Knölchen bekommen würdest kannst du ja sagen ist dein Motorrad und du bist Anwohner. Hast ja deinen Namen in den Papieren und hast ja scho einen Anwohnerausweis. Du bist ja eig. dann berechtigt da zu parken. Sonst einfach mal wirklich da nachfragen, wo du ihn bentragen musst, wie es mit Motorrädern geregelt ist.

  • Eventuell für die Langfinger einfach eine Kopie des Parkausweises ans Möp machen , so sparst du dir das neue beantragen und die kosten. :thumbsup:

  • Ist in jeder Stadt anders. Hier in Tübingen braucht man einen Anwohnerparkausweis, muss diesen aber nicht am Mopped anbringen. Die Stadt prüft dann anhand des Nummernschildes. Dieses sollte daher sichtbar sein. Abdeckplanen gibt es daher speziell mit Sichtfenster hinten.


    Alternativ kann man sich hier mit einem 'Gegen Stuttgart 21' Aufkleber beim Oberbürgermeister Palmer :cursing: einschleimen.

  • Danke für den Rat :) ich werde mal an die Stadt schreiben also an die, die dafür zuständig sind. Kriege ich keine eindeutige Antwort werde ich es einfach mal drauf an kommen lassen :whistling: beim Auto wird sich auch fleißig aufgeregt, weil ich mein Heimat-Kennzeichen dran habe ?( egal das ich hier wohne. Wenn dann noch das Möp mit da steht wirds lustig :klatschen: bin gespannt auf die Antwort der Stadt :D

  • Jaaaa, genau den meine ich :D


    Panthera :
    Dann lass sie sich aufregen, ich finds cool, dass man mittlerweile Kennzeichen mitnehmen kann! :D
    Am Moped neues Kennzeichen, aber am Auto das alte, weil es nichts besseres gab, bzw weils halt schon perfekt ist :D