Erstes Moped!

  • Schau doch nach einer gebrauchten. Und Versicherung kann man im Internet mal bei Check24 ausrechnen oder mal Versicherungen anrufen und am Telefon ein Angebot schicken lassen.

  • Ja und?
    ja, neupreis, aber ich kauf die ja gebraucht. Du meintest eine ältere gebrauchte... Ich nehme eine gebrauchte Ninja 300 für 4000 , also würde ich jetzt, muss ich mal abklären mit Eltern ne :D :rockdahouse:

  • Wie gesagt, musst du wissen ob es bei der Ninja bleibt, ich bin von der Sorte, lieber ne größere Maschine und die drosseln anstatt nach 2 Jahren wieder eine neue zu kaufen weil die alte nicht mehr reicht.
    Hat man nur heck meck mit am Ende.
    Hast du dich mal erkundigt was die Ninja später in der Versicherung kostet ?

  • Ich hab neulich mit Papa über die Besuche in der Fahrschule gesprochen und er hat mir ganz klar gesagt, er würde mir kein motorrad finanzieren, weil ich jetzt meine Schule fertig mache, 1 jahr motorrad fahren würde und danach eh wegziehen würde (unter umständen). Da würde das Motorradfahren natürlich wegfallen. Den Winter über kann ich sie dann auch stehen lassen und bei Glätte im Herbst oder Februar ja logischerweise auch. Demnach würde sich lt. ihm kein Motorrad anbieten.


    Ich hab ihm gesagt, dass ich jetzt als Schiedsrichter (pro Spiel ca. 15€) nur Spiele pfeife, um mir den A2 Führerschein zu ermöglichen. Er sagte "ja dann mach es, aber du wirst in einem Jahr eh andere Interessen haben und das Geld gegebenfalls anderweitig brauchen". Andere Interessen kommen schon in Frage, allerdings wird das Motorrad fahren immer an erster Stelle sein. Momentan bietet sich halt ein Auto mehr an... (was papa auch finanzieren würde)


    Und einen Nebenjob kann ich auch nicht so einfach machen. Ich mach momentan mein Fachabi (11. Klasse) und arbeite nebenbei bis 4 Uhr in einem Betrieb (Praktikum, also kein Geld.... :dash: )


    Folgerichtig werde ich mich wohl für ein Auto entscheiden müssen.
    Ich hab schon den Alfa Romeo Ar 147 1.6 twin sparc rausgesucht, schönes Auto :)

  • Ich habe den Führerschein nie im jungen Alter gemacht obwohl ich großer Motorradfan war. Ich hatte vor 26 Jahren zuviel Angst das ich micht tot fahre. Jetzt mit 44 habe ich dann diesen Sommer2015 meinen A Schein gemacht habe. Fahre ne flotte aber sehr gemütliche Tourenmaschine und bin glücklich. Mach dir keine druck, der Führerschein läuft dir nicht weg.

  • Den Spruch kenne ich von wegen andere Interessen... So oft, wie ich schon andere Hobbies hatte :D
    Aber Moped bleibt :D


    Als erste Karre hatte ich nen MB 190E 2.0
    Die Dinger sind günstig, robust und einfach geil und der Gebrauchtteile-Markt ist notfalls groß ;)


    Und Heckantrieb is geil ;) Ging gut mit der Karre zu driften :D


    Aber du machst das schon, immer das machen, was dir gefällt ;)

  • das mit der Versicherung ist leider normal weil du als Fahranfänger immer sehr stark als potenzieller Raser eingestuft wirst, aber das legt sich wenn du deine 2 Jahre gefahren bist und dann die Kiste weiterhin über deine Eltern laufen lässt.
    Ich habe das so gemacht, dass ich dann noch mein Motorrad auf mich angemeldet habe, daher kam ich dann auch mit der Versicherung runter.


    So, jetzt weiß ich nicht mehr was ich schreiben wollte...

  • Zwecks Versicherung weiß ich nicht ob dein Vater den Führerschein braucht um ein Motorrad an zu melden....


    Schon irgendwie komisch, dass man als Fahranfänger ein höheres Unfallrisiko zugesprochen bekommt, als jemand der überhaupt kein Führershein und Fahrpraxis hat. Kann die Logik der Versicherung irgendwie nicht verstehen. Für die Versicherung müsste das doch eigntlich ein Minusgeschäft sein, wenn man denen nicht mitteilt, wer am Ende das Fahrzeug fährt.
    Annehmen, dass derjenige der die Versicherung abschließt, auch das Motorrad fährt, ist in diesen Fall ja von Anfang an ausgeschlossen. Welche Vorteile hat das für die Versicherung, ausser dadurch einen poteniellen Kunden zu gewinnen, der dann später mit gesunkenen Prozenten alleine durchstarten kann? Ok die Antwort liegt wohl schon in der Frage - Der Kunde wurde somit gewonnen :D^^

  • Ach.. das mit dem Motorradfahren hat sich erstmal erledigt.. ^^




    Mach dir nichts draus. Ich hab damals mit dem Auto und Motorradführerschein angefangen und musste dann aus finanziellen Gründen mit dem Mopedführerschein aufhören. Hab den dann nach 4 Jahren noch mal angefangen. Es gab bisher Zeiten ohne PKW aber nie ohne Motorrad und das seit gut 20 Jahren. Träume soll man nicht aufgeben nur weil der Zeitpunkt nicht stimmt. Irgendwann kommt die Zeit und dann passt es. :thumbsup: